Archiv der Kategorie: WG Sedlitzkygasse

Hakuna Matata …


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


 

Banner final


Die Sedls waren im Kino:


 

20190901_Sedl_Kino_01kl

Unter dem Motto „Hakuna Matata – Es gibt keine Sorgen“
besuchten wir, die WG Sedlitzkygasse,
am Sonntag das Kino, um uns „König der Löwen“ anzusehen. 

Gewappnet mit Popcorn
standen uns 2 Stunden Spannung pur bevor.

Es wurde viel gelacht,
textsicher und laut mitgesungen
sowie auch die eine oder andere Träne vergossen.

20190901_Sedl_Kino_04kl20190901_Sedl_Kino_03kl

Wir alle genossen den Nachmittag in vollen Zügen
und finden, dass uns diese 3D Brillen super stehen,
nicht wahr?

20190901_Sedl_Kino_02kl Realisation: Ina, Ursi, und Jessi aus der Sedlitzkygasse 


 

Banner final


 

Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Besichtigungen etc. in Wien:

http://www.wienguide.at/

https://www.wienzufuss.at/

https://secretvienna.org/de/

https://tagdesdenkmals.at/


100percentme (Videokanal)

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus …

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Die Terrasse bepflanzen …


LNB_Logo


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Der Frühling ist da.
Mehr oder weniger.
Auf jeden Fall gibt es viele Aktivitäten,
die nach Frühling aussehen …

Wie zum Beispiel in der Sedl :


Es war ein Samstagnachmittag,
an dem wir uns ein Auto ausgeborgt haben
um zum Baumarkt zu fahren.

Die Terrasse soll etwas bunter werden
und ein wenig aufblühen.

Wir besorgten Blumen, Gemüsepflanzen, Pflanzenerde usw.

Wir hatten beinahe zu viele Dinge,
denn wir mussten das Auto mehrmals ein-/ausräumen
um wirklich alle Dinge rein zu bekommen.

Nun sind die Pflanzen auf der Terrasse
und freuen sich auf ein paar Sonnenstrahlen.

20190511_Sedl_Terrasse_10

Bewohner: Emira, Brigitte, Erwin
Betreuer: Ina, Clemens

Realisation: Clemens (WG Sedlitzky)


LNB_Logo


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

 

… eine Schiffsfahrt, die ist lustig …


PDF08092015_00000

Hier sind die Bilder zur Schiffsfahrt.

susi_erzaehltText und Bilder: Susi/WG Sedl


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv).

Hier ist die NEWS-Seite aus Österreich.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Das Neutal-Tagebuch


Urlaubsaktion 22.6.-26.6.2015

6Uhr41

SMS von Barbara. Roland ist schwer gestürzt und wurde mit der Rettung ins SMZ-OST (Donauspital) gebracht.
Ab da war klar, dass sich unsere Abreise verzögern würde.

8Uhr30

Die Busfahrer (Michaela & René) treffen in der WG ein und werden von Barbara über die Sachlage aufgeklärt.
Die Bewohner sind bereits alle fix/fertig und zur Abreise bereit.
Die Vorfreude ist förmlich zu spüren, dieser gewisse Reiz des `Unbekannten` und gleichzeitig das `Vertraute`.

Erleben der nahenden Zukunft !!!

CALL IT Urlaubsaktion !!!

Inzwischen ist auch der Rest des Betreuerteams in der WG angekommen.
Nach erneuter Lagebesprechung und ein paar Schluck Kaffee (diese herrliche braune Brühe), machen sich die Kutscher auf den Weg zu HERTZ um die bestellten Busse abzuholen.
Wie besprochen nehmen wir Führerschein und die bereits unterfertigten BUS Abholbestätigungen mit.

Dem jungen Mann bei HERTZ der sich unser annimmt, genügt dies aber nicht und möchte gerne eine Kreditkarte sehen, ohne die er die Busse nicht herausgeben darf.
Nach kurzer Konfusion, einem Telefonat und einem erneuten Blick auf 21 Zoll `Wahrheit`, lässt der gute Mann uns schließlich gewähren.
Alles erledigt, alles bezahlt, was Kreditkarte (I wo !!!) . Führerscheindaten werden notiert, Schlüssel ausgehändigt und eine Gute Fahrt gewünscht.

Nach kurzem Rundgang um die Busse und einem vertraut machen mit deren Antrieb (Aha, Automatik !!!) ,sind wir auch schon unterwegs in Richtung WG.
Hermine hat in der Zwischenzeit mit dem Spital telefoniert und ausgemacht das wir verständigt werden, sobald Roland bei Ihnen fertig ist.

Erneute Lagebesprechung !!!

Da wir zimmertechnisch überhaupt keinen Stress haben (erst ab 16 Uhr Bezugsfertig),sind alle Beteiligten auch relativ relaxt.
Wir beschließen dennoch, das Hermine/René ins SMZ-OST zu Roland fahren und Ihn abholen/begleiten/unterstützen soll!!!
Bei der Gelegenheit testen wir auch gleich das NAVI von Brigitta, das sich als `Tophilfe` für uns herausstellt und auf den Namen `SIRI` getauft wird.

Im Spital angekommen, begibt sich Hermine sogleich zu Roland, während ich im Bus warte.
Da Roland diesmal aber mehr abbekommen hat als sonst, müssen wir noch ein paar zusätzliche Untersuchungen abwarten, was erfahrungsgemäß immer dauert.

Auf der HNO-Abteilung wird festgestellt, dass es zu Knochenabsplitterungen im oberen Nasenbereich und zu einer Verschiebung der Nase gekommen ist , (Kein Bruch !!!) was zur Folge hat, dass er um einen operativen Eingriff nicht herumkommt.
So, das ist der richtige Zeitpunkt für eine gepflegte Panik, weil logistisch für unsere Planung katastrophal !!!

Die Untersuchung gestaltet sich auch als schwierig, da Roland sich nicht in die Nase schauen lässt und ein Blick in seine Ohren, grad so, durchgeführt werden kann.
Zum Glück kommt ein zweiter Arzt hinzu und entschärft die Lage etwas.
Auf Grund der Schwellung könne man zu diesem Zeitpunkt noch nicht 100%ig von einer OP ausgehen.

Wenn Ja, dann aus med. Sicht, das er normal durch die Nase Luft holen kann, weniger aus `Ästhetischer Sicht`, da er seine Modelkarriere e schon an den Nagel gehängt hat.
In 2-3 Tagen könne man mehr sagen ,aber dennoch den Sachwalter verständigen, wegen OP-Zulassung, Einverständniserklärung und dem OK des Hausarztes/Inn (div. Befunde etc.)
Dies alles leiten wir auch gleich in die Wege.

Sachwalter wurde verständigt und gebeten die Formalitäten abzuklären.
Befunde und Freigabe von Seiten des Hausarztes/inn, werden in den kommenden Tagen von uns in Angriff genommen.
Die Urlaubsaktion ist dadurch für Roland fürs erste gesichert, Uff !!!
Auch wir sind erleichtert, da wir uns nicht sicher waren, ob wir bei einer Mitnahme von Roland nicht fahrlässig handeln.
Diese Befürchtung wurde vom Doc zum Glück zerstreut.
MERKEN: Immer eine zweite Meinung einholen !!!

Nachdem das Abenteuer SMZ-OST erledigt war(so manche Stunden schon verbracht) lotste uns SIRI sicher und auf schnellsten Weg zurück in die Zukunft.
Beim Eintreffen in der WG, sind die Bewohner gelassen wie Hindukühe und Null gestresst durch die Verzögerung.

Übrigens, es ist mittlerweile 14 Uhr !!!

Neuerliche Lagebesprechung !!! Planänderung!!!

Wir beschließen , das Mittagessen(das ursprünglich in Oberpullendorf stattfinden sollte) zum ROSSNER zu verlegen.
Logistische Meisterleistung, weil gleich ums Eck, Busse vor der Tür und mit satten Urlaubern fährt es sich gleich mal entspannter.

Also Los gehts !!!

Auch hier führt uns SIRI sicher und auf schnellsten Wege ans Ziel und das Ganze im Konvoi !!!
In Neutal angekommen, das sich als kleines verschlafenes Dorf im Mittelburgenland herausstellt, offenbart sich unsere Unterkunft als Nigel Nagel Neues Freizeitzentrum mit Top Zimmern und angeschlossener Freizeit/Sport Anlagen.

Wir beziehen nach kurzer Kaffeepause auch gleich die Zimmer, packen die Sachen aus und machen uns mit den Räumlichkeiten vertraut.

Um 18 Uhr gibt es dann ein leckeres Abendbuffet, mit 2 verschiedenen Menüs ,Salattheke, Suppen und Desserttheke. Für jeden Geschmack war was geboten !!!
Auch auf die Wünsche unserer Veganen Zeitgenossen wurde eingegangen, was in weiterer Folge denn Weiter Empfehlen Faktor erhöht.
Die Buffetvariante gab es zu allen Hauptmahlzeiten, da wir das Mittagessen durch Lunchpakete ersetzten, schlugen wir beim Frühstücksbuffet umso mehr zu.
Auch ein Vorteil der Buffetvariante, man konnte gezielt mit den einzelnen Klienten die Stationen durchlaufen und der Klient konnte selbst wählen. Empowerment, you know !!!
Die Lunchpakete zu Mittag wählten wir auch deshalb, weil wir so ungebundener waren und somit unsere Ausflüge machen konnten

Da war natürlich alles dabei, von den üblicherweise strikt geforderten Kaffeehausbesuchen bis zum durchschreiten mittelalterlicher Burgruinen bei regennassen Wetter, Brrr !!!
Spazieren waren wir traditioneller Weise auch recht viel, oft vor aber auch nach dem Mahlzeiten. Aber wir ließen uns auch von Pferden samt Kutschgespann durch die Burgenländische Steppe ziehen und beobachteten Graureiher und Wasserbüffel(zu weit weg!!!) wie sie ihrem Alltag nachgehen. Und das Ganze mit 2 PS, wrumm!!!

Traditionell gestaltet sich das Ein -und Aussteigen bei so einem Kutschengefährt als abenteuerlich, von Eingeklemmten ist da die Rede, von Schreienden, laut Fluchenden ist da die Rede, es fehlt nur Kopf über und freiwillige Sprünge. Sonst ist da eigentlich immer für hohen Unterhaltungswert gesorgt. Ein Schelm wer Böses denkt !!!

Den Donnerstag verbringen Roland und meine Wenigkeit , mit Frühstück und einer 2 stündigen Busfahrt mit Hilfe von SIRI (Top wie immer !!!)nach Wien ins SMZ-OST zur Nachuntersuchung und dem Fixieren des OP-Termins für Rolands lädierte Nase.

Pünktlich zum Termin schaffen wir es auch, fast !!! Nicht tragisch 10 Min. zu spät, aber keine Leute mehr da und so kommen wir auch gleich mal dran.
Der diensthabende Doktor handelt uns Vienna Style, freundlich direkt ab und wir sind eine halbe Stunde später auch schon On The Road Again !!! Richtung Gasthaus zur gelben Möwe, sprich McDonalds !!!

Nach kurzer Stärkung befinden wir uns auch schon wieder auf der Autobahn Richtung Neutal !!! Roland freut sich tierisch, weil er sich nicht sicher war ob er nochmal zurück zu den anderen kommt!!!

Als er dann sieht es geht zurück, sagt er, dreimal schlafen, dreimal schlafen!!! Ich , einmal schlafen !!! Er, Ok dreimal schlafen !!! E Wissen !!!

Text/Bilder: WG Sedlitzky

Alle Bilder zum Sedl-Urlaub gibt es HIER.

061a

 

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv).

Hier ist die NEWS-Seite aus Österreich.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

 

 

Die Seite von Susi Sorglos


SedlSusiArt01Es ist immer wieder sehr fein,
wenn wir neue Artikel bekommen.

Neue Artikel sind immer auch
neue Menschen,
die Lust dazu haben,
anderen Menschen etwas zu erzählen …

Wir können garnicht genug davon bekommen …


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv).

Hier ist die NEWS-Seite aus Österreich.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Es gibt kein schlechtes Wetter …


… nur schlechte Kleidung …

Einer der regnerischen Tage …
Man würde am liebsten im Bett bleiben …

Nicht so drei kleine Gruppen aus Wien.
Sie kamen um es wieder zu tun.

Hatschen – halt auch im Regen. 🙂

Die Belohnung war:

  • Tiere streicheln
  • Tiere füttern
  • sich selbst füttern
  • und neue Wanderer kennnenlernen

HIer sind die Bilder dazu.

Neu dabei waren Sladana aus der Sedl
und Stefan aus der Darwingasse

Kurze Regenwanderungen können auch ganz nett sein …

20150526_AUFTAKT_Hatsch_21Bis bald, dann bei schönem Wetter …

Bilder: WG Darwingasse
Text: Regina Kaplan


 

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die NEWS-Seite aus Österreich.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

 

Sedls am Schloss …


Ausflug zum Schloss Neugebäude

Als Simmeringer muss man zumindest einmal
beim Schloss Neugebäude gewesen sein.

Den eigenen Bezirk zu erkunden kann ja nicht schaden.

Die Anreise war einfacher als erwartet –
lediglich ein paar Stationen mit dem 71er
oder der U3 und einige weitere mit dem 73a.

Zunächst ein paar hundert Meter
zum Eingang des Schlosses.

Dieses war leider geschlossen,
da der Einlass nur zu bestimmten Veranstaltungen
gewährt wird (Kino unter Sternen und in Kürze Highlandgames!!!).

Allerdings gibt es auch die unteren Gärten
und die waren wirklich nett.
Einige Hängematten luden zum Verweilen ein
und für die Junggebliebenen unter uns
war auch der Spielplatz durchaus attraktiv.

Weiter ging es auf einem flachen Waldweg
bis zum Simmeringer Bad.

Auf dem Weg fiel vor allem eines auf:
viele Wiesen die man für ein Picknick nutzen könnte und …
es waren kaum Menschen unterwegs.

Eine Spaziergängerin meinte,
dass sie sonst nie so viele Menschen
(damit waren wir gemeint)
auf ihrem Weg treffen würde.

Also für Ruhesuchende ein idealer Platz.

Einige von uns,
die noch bei Kräften waren,
gingen den Weg bis zur U-Bahn Simmering zu Fuß,
ein paar Müde nahmen lieber den Bus.

Fazit:

ein sehr netter Ausflug –
für Ruhesuchende,
die gern ein wenig in der Natur unterwegs sind,
ohne sich zu sehr anstrengen zu müssen.

Picknickmöglichkeiten
und meines Erachtens auch durchaus rollstuhlgeeignet –
dann aber bitte an der Station
vor dem Schloss Neugebäude aussteigen
und direkt zu den unteren Gärten gehen –
ansonsten muss man Stufen bewältigen.

Wikipedia über das Ausflugsziel

Bilder/Text: Regina Kaplan

Dieses Ausflugsziel wurderd auch im Veranstaltungskalender
(Rubrik „WOHIN IN WIEN“) als Tipp aufgenommen.

 


 

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

 

Wir waren im Theater …


„Ich bin O.K.“  möchte
die Begeisterung ALLER
für Tanz und Theater entfachen
und damit seinen Teil
zu einer besseren Lebensqualität beitragen.

Denn:

WIR SIND O.K.!

(Zitat Website “Ich bin O.K.”)

Sedl_20150516_IchBinOk_09

„ICH BIN OK“ schreibt selbst zu dem Stück:

Basierend auf dem bekannten orientalischen Märchen
aus „1001 Nacht” ist „Aladins Erkenntnis“
eine sozialkritische Produktion,
die auf die Gefahren virtueller Realitäten
und die damit einhergehenden
Veränderungen aufmerksam machen möchte:

Die Figur des Aladin
repräsentiert einen jungen Menschen,
der seinen Platz in der Gesellschaft
noch nicht gefunden hat.

Mithilfe einer wundersamen Handy-App
beschwört er einen Dschinn herauf,
der ihm jeden seiner Wünsche erfüllt.

Auf seiner Reise durch fremde Welten
und durch die Begegnung
mit unterschiedlichen Menschen
wird ihm im Verlauf des Stückes bewusst,
dass er echte Freundschaft
und die wahre Liebe
nicht durch ein paar Klicks
auf seinem Smartphone erlangen kann.

Am meisten Freude bereitet schließlich das,
was aus eigener Kraft heraus gelingt.


(Hier sind ein paar Bilder aus „Aladin´s Erkenntnis“.)


 

Soviel zu dem Theaterstück,
in dem die Klientinen und Klienten mit den
MitarbeiterInnen und Mitarbeiter
der Wohngemeinschaft Sedlitzkygasse
im April waren.

Leider gab es ein paar
organisatorische Schwierigkeiten
beim Karten abholen und bei den Plätzen,
aber das alles war vergessen,
als das Stück begann
und alle begeisterten.
Es hat sich also gelohnt …

(Geliefert von den Sedls)

 

__________________________________________________________________________

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Susi schreibt jetzt auch …


Susi aus der Sedl hat erlaubt,
dass ihr Werk,
das sie in der Schreibwerkstatt von Ninlil produziert hat,
hier gezeigt wird.

(Ninlil ist eine Organisation,
die Hilfe und Unterstützung
für Frauen mit Behinderungen
und Frauen mit Lernschwierigkeiten anbietet.

Mehr darüber erfährst du HIER.)

Susis Werk:

SedlSusiEs hat Susi dort sehr gut gefallen.
Beim nächsten Mal möchte sie wieder hingehen.

Susi hat auch eine Teilnahmebestätigung erhalten.
Susi empfiehlt das Seminar weiter.

Auch Frauen,
die nicht schreiben können,
haben die Möglichkeit,
einer Betreuerin anzusagen,
die für sie schreibt.

Hier nochmal der Link von NINLIL: http://www.ninlil.at/

__________________________________________________________________________

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite,

hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

Und eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

__________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Du kannst auch hier etwas schreiben:

[contact-field label="Kommentar" type="textarea" required="1"/][/contact-form

 

 

 

Die letzte Wanderung 2014 …


Hatsch

Die letzte Wanderung für dieses Jahr
findet am Donnerstag 2.10.2014 statt.

Die Wahl fiel auf die Sonnbergrunde in Kierling,
eine ca. 1,5 Stunden langer Weg mit kleiner Steigung.

Die Wanderung ist auch gut geeignet
für Teilnehmer mit wenig Wandererfahrung.

Mittags werden wir in die Redlinger Hütte einkehren.
Wie es dort aussieht, könnt ihr hier sehen:
http://www.redlingerhuette.at/

Treffpunkt:
Donnerstag, 02.Oktober 2014 um 09:30 Uhr
Wien Mitte beim Bäcker „Mann der verwöhnt“.

Wir kommen ungefähr um  14:30 Uhr zurück.

Zur Wanderung und zurück fahren wir dann mit den Öffis.

Mitbringen musst du bitte:

  • Für Besitzer eines Zone Hundert Fahrscheins
    oder Monats- oder Jahreskarte bitte 2 zusätzliche Fahrscheine.
  • Für alle anderen 4 Fahrscheine.
  • Rucksack
  • Trinkflasche
  • Jause
  • Regenschutz
  • Kopfbedeckung
  • Wechselkleidung wenn nötig
  • Mittagsmedikamente
  • Notfallsblatt

Anmeldungen bitte bis 25.09.2014 per Mail an:

sedl@auftakt-gmbh.at

Auf zahlreiche Teilnehmer freuen sich Otmar und Regina!

Hatsch__________________________________________________________________________

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite,

hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

__________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Du kannst auch hier etwas schreiben:

 

 

 

SSDS – Sedl SUCHT DEN SUPERSTAR


Beim Sommerfest in der Sedl
suchten wir am 28.06 den Superstar von Auftakt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir konnten nicht einen finden –
wir fanden viele.

Jeder Auftritt war hervorragend –
mitreißend – amüsant.

So gab es auch nach dem Applaus der Zuhörer nur Gewinner.

Wir bedanken uns recht herzlich
bei unseren zahlreichen Besuchern.

Sie haben unseren Bewohnern einen Wunsch erfüllt:
sie wollten viele, viele Gäste haben.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal bei den Mitarbeitern der WG Sedlitzkygasse  bedanken. Ohne ihre Ideen, ihr Engagement, ihre Kochkünste, ihre Liebe fürs Detail und die Sache – wärs nicht möglich gewesen.

Bilder: Silvia Wunsch/Ilona Varga (Darwingasse)

Text: Regina Kaplan (Sedlitzkygasse)

__________________________________________________________________________

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite,

hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

__________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Du kannst auch hier etwas schreiben:

 

Wandertag – AUFTAKT hatscht wieder


Auftakt hatscht wieder am Montag den 23.Juni 2014

Diesmal wird es eine kleinere Runde – die Süßfeldrunde.
Ausgangspunkt ist Purkersdorf.

Treffpunkt: Westbahnhof 9:20 – Bahnsteig 4
Wir fahren gemeinsam mit der S50.

Wir starten in Purkersdorf
und gehen ungefähr 1,5h bis zur Hochramalpe.

Dort machen wir eine längere Pause zum Mittagessen.

Link für die Speisekarte

Wer möchte kann dort auch Bootfahren.

Anschließend gehen wir ungefähr 1 Stunde
nach Purkersdorf zurück
und legen noch eine Kaffeepause ein.

Was musst du mitnehmen?

– Fahrscheine für 2 Zonen  jeweils hin und zurück
– Kappe
– Sonnenschutz
– mind. 1Liter Mineralwasser (dichtschließend!)
– kleine Jause
– Geld fürs Mittagessen
– Regenjacke
– festes Schuhwerk
– Kopie des Notfallblattes
– eventuell Mittagsmedikamente – ärztliche Verordnung.
– einen Betreuer pro WG 🙂

Die Wanderpässe nimmt Otmar mit,
der sie das letzte mal zum Nachstempeln mitgenommen hat.

Anmeldungen bitte bis Mittwoch den 18.06.2014 an Regina unter 0664/8191088 oder sedl@auftakt-gmbh.at

 

Sylvester in der Sedl … ein kleiner Rückblick


Es gibt Feste, die haben einmal als spontane Idee begonnen.

Es gibt Feste, die als spontane Idee begonnen haben und dann großen Zuspruch fanden.

Es gibt Feste, die nach dem ersten Mal schon zur kleinen Tradition geworden sind.

„Sedl´s Sylvester“ ist so ein Fest.

Zum Jahreswechsel 2012/13 das erste Mal so richtig mit Einladung, zum Jahreswechsel 2013/14 dann die erste Wiederholung und (fast) alle kamen.

???????????????????????????????

Zum essen …

 Unbenannt-1 Kopie

Zum plaudern, tanzen und zusammensein …

???????????????????????????????Und später dann zum anstossen …

Danke den Sedl´s, hoffentlich kommt bald der Jahreswechsel 2014/15 …

(Geliefert von den Sedl´s)

______________________________________________________________

Kontakt: wer etwas beitragen oder auch nur raunzen will, wer Vorschläge hat, einfach nur etwas loswerden oder mitmachen möchte, Veranstaltungs-Tipps oder Artikel, Bilder oder Geschichten für uns hat: klick einfach auf unsere E-Mail-Adresse auftakt.zeitung@gmail.com und schreib los …

Oder kopiere einfach auftakt.zeitung@gmail.com als Adresse in dein E-Mail-Programm.

Wir freuen uns über jede Mail!

Oder nutze die folgende Möglichkeit:

Second Hand in der Sedl


Die Sedls haben:

– zehn Herren-Hosen in den Größen 32 bis 36 abzugeben

(Jeans und Stoffhosen gemischt.)

Desweiteren bieten wir an:

– zwei rote Minikleider in einer Stretchvariante der Größe 36-38 – bestens für den Fasching oder heiße Auftritte in der Disko geeignet

Zu probieren sind die guten Stücke in der Sedl

oder ich lass sie euch anderweitig zukommen.

Über Besuch freuen wir uns … und über Rückmeldungen auch.

Liebe Grüße

Regina

______________________________________________________________

Kontakt: wer etwas beitragen oder auch nur raunzen will, wer Vorschläge hat, einfach nur etwas loswerden oder mitmachen möchte, Veranstaltungs-Tipps oder Artikel, Bilder oder Geschichten für uns hat: klick einfach auf unsere E-Mail-Adresse auftakt.zeitung@gmail.com und schreib los …

Oder kopiere einfach auftakt.zeitung@gmail.com als Adresse in dein E-Mail-Programm.

Wir freuen uns über jede Mail!

Oder nutze die folgende Möglichkeit: