Archiv der Kategorie: ExpertInnen-Treffen

Gelebte Mitbestimmung Teil 2


Die Ketz redet mit!

Zurzeit findet ein großes Projekt
vom Fond Soziales Wien statt,
bei dem Menschen mit Behinderung sagen sollen,
in welchen Situationen in ihrem Leben in Wien sie Probleme haben.

attachment-4

Das Ganze heißt:
Wiener Wege zur Inklusion.

attachment-7

Gemeinsam wird an Lösungen dieser Probleme gearbeitet!

Und die Ketz war dabei!

attachment-3

Freddy und Ivonne
haben beim ersten Workshop teilgenommen.
Es wurden alle Themen vorgestellt,
die sich aufgrund von Befragungen im Juni herausgestellt haben.

attachment-2

Solche Themen waren zum Beispiel

  • öffentlicher Verkehr
  • neue Arbeitsplätze
  • Freizeit und Kulturangebot
  • Tagesstruktur
  • Familie und Partnerschaft

Mittels Punktevergabe
konnten die Themen bewertet werden,
die beim nächsten Mal im Jänner bearbeitet werden sollen.

attachment-10

Man kann das Ganze
auf der Webseite wiener-wege-zur-inklusion.at verfolgen!

Einfach hier klicken.

Wir finden das gut!

Text/Bilder: WG Ketzergasse


Anzeige:


 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Das Selbstvertretungszentrum


Wir haben wieder mal
etwas gefunden,
was für viele Bewohnerinnen und Bewohner
unserer Wohngemeinschaften
und des Teilbetreuten Wohnens
interessant ist:

Wir sind das SVZ
das Selbstvertretungs-Zentrum
für Menschen mit Lernschwierigkeiten.
Hier sehen Sie unser Logo:

svz_logo_369Es ist ein Baum
mit vielen unterschiedlichen Früchten.

Das heißt,
alle Menschen sind verschieden
und wir schaffen gemeinsam Gutes.

Der Baum steht auch für Stärke und Wachstum.

Wir arbeiten als Team zusammen.

Das Wort „Team“ ist Englisch.
Das klingt so: „Tiim“.

Dieses Wort wird oft in der Arbeit verwendet.
Oder im Sport.

Man übersetzt das Wort mit „Mannschaft“ oder „Arbeits-Gruppe“.
Ein Team verfolgt ein gemeinsames Ziel.

Wir alle zusammen
wollen das Selbstvetretungs-Zentrum aufbauen
und ein regelmäßiges Programm anbieten.

Wir wollen auch die Lebens-Situation
und Selbst-Bestimmung von Menschen
mit Lern-Schwierigkeiten verbessern.

Das ist uns in der Arbeit wichtig:

  • Ausreden lassen
  • Den anderen Zuhören
  • „Streitkultur“ entwickeln (Wir wollen bei unterschiedlichen Meinungen respektvoll miteinander umgehen, und trotzdem unsere eigene Meinung haben können)
  • Offenheit, das heißt, auch Probleme ansprechen
  • Respektvoller Umgang und Gleich-Berechtigung
  • Humor in der Arbeit
  • Hilfs-Bereitschaft
  • Verlässlichkeit
  • Pünktlichkeit

Alles weitere,
auch das Programm,
findet ihr HIER.

Außerdem ist ab sofort dieser LINK
in unserer Sammlung nach jedem Artikel
sicht- und abrufbar.

image001(Der Text und die Bilder
stammen alle von der Website
des Selbstvetretungs-Zentrums –
DANKE!)


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv).

Hier ist die NEWS-Seite aus Österreich.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Sport ist das Thema …


WIR REDEN MIT

Der Termin für unser
Treffen zum Thema Sport ist am

Samstag, 13.12.2014

Wir treffen uns wieder um 14:00 Uhr
am Ludwig Koeßler-Platz!

Bitte sagt mir bis Freitag
den 12.12.2014 Bescheid
wer kommt.

Einfach eine Mail schicken an:

schmidt@auftakt-gmbh.at

Unser Thema ist:

SPORT

Paralympics
Frau Manuela Essbüchel aus dem Teilbetreuten Wohnen
wird uns davon erzählen.

NINLIL

Endlich Mittwoch

Österreichischer Behinderten-Sport-Verband

Wichtig:
Bitte nehmt eure Tablets aus der WG mit,
wir wollen damit arbeiten!

Ich freu mich auf euer Kommen!

Karen Schmidt

__________________________________________________________________________

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Du kannst auch hier etwas schreiben:

[contact-field label="Kommentar" type="textarea" required="1"/][/contact-form

 

Das nächste Treffen …


20140830_AUFTAKT_WirRedenMit_019aLiebe Bewohnerinnen, liebe Bewohner!

Hier ist erst Mal das Protokoll vom letzten Mal: Treffen zu Tabletts und Klientenzeitung am 30082014a

Der neue Termin für unser Wiederholungstreffen steht fest!

Samstag, 04.10.2014  

Wir treffen uns wieder um 14:00 Uhr
am Ludwig Koeßler-Platz!

Bitte sagt mir, per Mail schmidt@auftkt-gmbh.at
bis am Mittwoch den 01.10.2014 Bescheid,
ob du kommst.

Unser Thema ist dieses Mal:
Tablets und KlientInnenzeitung 

Wie funktioniert das Tablet
und was kann man damit alles tun?

KlientInnen-Zeitung am Tablet anschauen

Was kannst du alles in der Zeitung veröffentlichen?

Wie geht das? 

(Wichtig: Bitte nehmt dazu alle eure Tablets aus der WG mit!)

Ich freu mich auf euer Kommen!

liebe Grüße

Karen

__________________________________________________________________________

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite,

hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

__________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Du kannst auch hier etwas schreiben:

WIR REDEN MIT – das August-Treffen


wirredenmit2Liebe Bewohnerinnen,
liebe Bewohner!

Wir haben unser Treffen im August schon angekündigt.

Hier gibt es jetzt die Einzelheiten:
Wir treffen uns am

Samstag, den 30. August 2014 um 14 Uhr

am Ludwig Kössler Platz.

Wir möchten reden über:

  • die KlientInnenzeitung
  • den Internetzugang 
  • die Tablets, die in einigen WGs vorhanden sind

Bitte nehmt die Tablets mit,
die ihr in den WGs habt,
damit wir damit arbeiten können.

Wir werden Christian Franke zu Besuch haben,
er wird uns einiges über
die Klientenzeitung berichten und erklären:

  •  was die KlientInnenzeitung ist,
  • was man in ihr findet,
  • wo man etwas findet.
  • wie man einen Beitrag für die Zeitung schreibt und schickt

Bitte sagt mir Bescheid ob ihr kommt.
Anmeldungen bitte bis:

Mittwoch den 27. August 2014

E-Mail: schmidt@auftakt-gmbh.at

Ich freu mich auf Euch!

Liebe Grüße, Karen

__________________________________________________________________________

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite,

hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

__________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Du kannst auch hier etwas schreiben:

WIR REDEN MIT! – Nächstes Treffen im August


wirredenmit2Liebe Bewohnerinnen, liebe Bewohner!

Wir treffen uns das nächste Mal im August.

Leider war es uns nicht möglich
wie geplant im Juni ein Treffen zu organisieren.

Dafür hab ich mir für das nächste Treffen
ein neues Thema einfallen lassen:

Wir reden über:

  • die Klientenzeitung
  • den Internetzugang
  • die Tablets die in einigen WGs vorhanden sind.

Bitte zu dem Treffen die Tablets mitnehmen,
die schon vorhanden sind.

Wir wollen mal schauen,
in wie weit jeder damit umgehen kann.
Falls es notwendig ist,
können wir gemeinsahm schauen.
was das Tablet alles so kann.

Zum Thema Klientenzeitung werde ich
Christian Franke einladen.

Der kann euch dann genau erklären

  •  was die Klientenzeitung ist,
  • was man in ihr findet,
  • wo man etwas findet.
  • und wie man einen Beitrag für die Zeitung schreibt und schickt

Nähere Infos zum nächsten Treffen
bekommt Ihr Anfang August von mir.

Bis dahin wünsche ich euch einen angenehmen Sommer!!!

Liebe Grüße

Karen

__________________________________________________________________________

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite,

hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

__________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Du kannst auch hier etwas schreiben:

Musical – Aktuelle Meldung


wirredenmit2wir reden mit!

Für alle, die sich angemeldet haben:

Endlich ist es soweit!

Am 13. Juni 2014 gehen wir ins Musical!

Wir haben Karten bekommen für das Musical

alte dame„DER BESUCH DER ALTEN DAME“

 Wir treffen uns pünktlich um
19:00 Uhr am RONACHER.

Eure Betreuer und Betreuerinnen
sagen euch gerne, wie ihr dort hinkommt.

Wenn ihr in der Pause etwas trinken oder essen wollt,
nehmt bitte Taschengeld mit.

Karen und Marc freuen sich auf euer Kommen!

Wir reden mit – das 3. Treffen


Wir reden mit!

Wir haben uns zum 3. Mal getroffen.

Das hier ist das Protokoll.

In einem Protokoll stehen die Dinge,
über die wir geredet haben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wir haben über Freundschaft geredet.

Was ist Freundschaft?

• Freundschaft ist auch Familie
• man streitet nicht mit Freunden
• wenn es Freunden schlecht geht, tröstet man sie
• mit Freunden kann man zusammen lachen
• zu Freunden ist man freundlich
• mit Freunden kann man seine Freizeit verbringen
• mit Freunden kann man gemeinsame Dinge machen

Wo findet man Freunde?

• in der Wohngemeinschaft
• bei der Arbeit
• auf der Straße
• bei Freunden

Wie findet man Freunde?

• jemanden auf ein Getränk einladen
• ein Gespräch anfangen, zum Beispiel über Hobbys

Es wurde auch schmusen gesagt.
Es wurde auch Sexualität genannt.
Das ist ein anderes Thema.
Dieses Thema besprechen wir an einem anderen Termin.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Es ist nicht immer einfach, jemanden kennen zu lernen.
Es ist nicht immer einfach, ein Gespräch anzufangen.

Wo kann ich jemanden kennen lernen?

• in der ÖHTB-Disco
• im Club 21

Das findest du im Veranstaltungs-Kalender.

Wo kann ich noch jemanden kennen lernen?

Wenn man mit dem Besuchs-Dienst unterwegs ist.
Wie man einen Besuchs-Dienst bekommt,
erklären dir deine Betreuerinnen und Betreuer.

Wo kann ich noch jemanden kennen lernen?

• beim Einkaufen
• beim Fussball-Spiel
• beim Bowling
• beim Picknick mit anderen

Beim Picknick treffen sich Menschen
Sie treffen sich an einem schönen Platz.
Jeder bringt etwas zu essen mit.
Jeder bringt etwas zu trinken mit.
Jeder kann mit jedem reden.

Wo kann ich noch jemanden kennen lernen?

• beim AUFTAKT-Wuzzel-Turnier
• beim AUFTAKT-Bowling-Turnier
• bei den Sommer-Festen der Wohn-Gemeinschaften
• beim Grill-Fest der Wassergasse
• beim KlientInnen-Fest von AUFTAKT
• beim Sylvester-Fest der Sedlitzkygasse

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zum Schluss haben wir darüber geredet,
dass es schön wäre,
ein Mal ein Picknick für alle zu machen.

Da kann man ja auch Menschen
aus anderen Wohn-Gemeinschaften einladen.

Wir werden versuchen, dass das klappt.

Wir haben uns gefreut,
dass so viele da waren.

Wir haben uns gefreut,
dass alle so viel geredet haben.

Wir treffen uns im Juni wieder!
Jeder bekommt dazu wieder eine Einladung

Liebe Grüße

Karen & Marc

Bilder: Karen Schmidt, Marc Heydeck
Text: Karen Schmidt/Christian Franke

 

__________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Du kannst auch hier etwas schreiben:

 

 

 

 

Wir reden mit – das 3. Treffen


Wir reden mit

Liebe Bewohnerinnen,
liebe Bewohner!

Wir treffen uns wieder.
Am Sonntag, den 30. März 2014
um 14:00 Uhr.
am Ludwig Kössler Platz.

Wir reden über Freundschaft.

Das wollen wir besprechen:

  • Was ist für mich Freundschaft?
  • Wie finde ich Freunde?
  • Wo finde ich Freunde?
  • Wie fange ich eine Freundschaft an?
  • Wo treffe ich mich mit meinen Freunden?
  • Was mache ich mit meinen Freunden?

Wenn Du kommst und
wenn du mitreden möchtest,
melde Dich bitte bis Mittwoch, 26. März 2014 an.

Das kannst du mit einer E-Mail machen.
Die schickst du an schmidt@auftkt-gmbh.at.
Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns, wenn Du kommst
und mit uns redest.

Liebe Grüße

Marc Heydeck und Karen Schmidt

Hier ist diese Einladung
zum ausdrucken: WIR REDEN MIT_3_Treffen_20140330

Hier gibt´s aktuelle Nachrichten

______________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Du kannst auch hier etwas schreiben:

Wir reden mit – das Protokoll vom 2. Treffen (08.02.2014)


Anwesend: Paul S., Emira M., Freddy H., Susanne W., Marija J., Patrick N., Holger, T., Mario G., Roland P., Stankovic S., Erwin S., Michael K., Alexander Z., Marc Heydeck, Karen Schmidt

Thema => Wohnen

Jeder konnte uns erzählen wie er wohnt. Leider wussten wir darüber nicht viel zu reden.

Es scheint als wären alle recht zufrieden mit ihren Zimmern/Einzelwohnungen.

Karen erzählte übers Teilbetreute Wohnen, wie eigenständig man bereits sein sollte um dort zu wohnen.

  • dass es nur mehr ein bis zwei Treffen pro Woche gibt und
  • dass man seine Wohnung sauber halten sollte
  • dass man sich essen kaufen und auch selber kochen sollte
  • das man alleine aufstehen und zur Arbeit/Werkstatt gehen muss.

Auch übers Vollbetreute Wohnen haben wir geredet.

Dass es Wohngemeinschaften gibt, in denen wird sehr viel mit jedem Einzelnen gemeinsam gearbeitet. Zum Beispiel:

  • Wäsche waschen oder kochen oder gar Zimmer aufräumen
  • in der Früh geweckt werden, um dann in die Werkstatt/Arbeit zu gehen

In den Einzelwohnungen leben Menschen, die schon etwas eigenständiger sind und sich teilweise schon selbst versorgen können.

Das bedeutet:

  • sie kaufen selber ein
  • kochen teilweise auch selbständig
  • sie üben alleine zu leben

Zum Thema Stadion und Musical:

Es werden beide Aktionen angeboten, jede Bewohnerin und jeder Bewohner sind herzlich eingeladen sich für eins der beiden Aktionen zu entscheiden.

Genaueres dazu wird rechtzeitig bekannt gegeben.

3. Treffen am 22.3.2014 um 14:00

Ein sehr interessantes Gesprächsthema:

„Freundschaft“

IMG_2707aMarc und Karen freuen sich über jeden der dabei sein möchte. Einladung wird rechtzeitig an euch alle verschickt.

(Text: Karen Schmid, Bilder: Marc Heydeck)

______________________________________________________________

Kontakt: wer etwas beitragen oder auch nur raunzen will, wer Vorschläge hat, einfach nur etwas loswerden oder mitmachen möchte, Veranstaltungs-Tipps oder Artikel, Bilder oder Geschichten für uns hat: klick einfach auf unsere E-Mail-Adresse auftakt.zeitung@gmail.com und schreib los …

Oder kopiere einfach auftakt.zeitung@gmail.com als Adresse in dein E-Mail-Programm.

Wir freuen uns über jede Mail!

Oder nutze die folgende Möglichkeit:

Stadion oder Musical … das ist jetzt die Frage!


Liebe Leute!

wie ihr wisst, hat es im November 2013 ein Treffen gegeben bei dem es um Freizeitaktivitäten ging. Dabei ist rausgekommen, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner gerne mal ins Stadion oder in ein Musical gehen wollen.

Wir wollen jetzt rausfinden, wer sich nun wofür entscheidet:

NR. 1

samsungCup

Ein Spiel im Prater Stadion vom Samsung  Cup Finale, das ca. im Mai oder im Juni stattfinden wird.

NR. 2

mamamiaBeim Musical bietet sich „MAMMA MIA!“ an, das läuft ab März 2014 und wir können eventuell vor Spielbeginn Karten für eine Vorstellung bekommen.

Wie viele Personen der WG …………………………………….. entscheiden sich für:

NR. 1 :            ……………………………..

NR. 2 :            ……………………………..

Bitte die jeweiligen Namen dazu schreiben, damit wir es dann gut zuordnen können.

Das ausgefüllte Formular bitte faxen an: 718 22 66 13

Das Formular zum ausdrucken gibt es hier: AbstimmFormular

Danke und liebe Grüße

Karen Schmidt

______________________________________________________________

Kontakt: wer etwas beitragen oder auch nur raunzen will, wer Vorschläge hat, einfach nur etwas loswerden oder mitmachen möchte, Veranstaltungs-Tipps oder Artikel, Bilder oder Geschichten für uns hat: klick einfach auf unsere E-Mail-Adresse auftakt.zeitung@gmail.com und schreib los …

Oder kopiere einfach auftakt.zeitung@gmail.com als Adresse in dein E-Mail-Programm.

Wir freuen uns über jede Mail!

Oder nutze die folgende Möglichkeit:

WIR REDEN MIT – 2. Treffen


Liebe Bewohnerinnen und liebe Bewohner!

Der neue Termin für unser 2. Treffen steht fest!

Samstag der 08.02.2014

wirredenmit2

Wie angekündigt, treffen wir uns wieder um 14:00 am Ludwig Koeßler-Platz.

Bitte sagt uns Bescheid (per Mail schmidt@auftkt-gmbh.at) bis am Mittwoch den 05.02.2014 Bescheid, ob ihr Zeit habt zu kommen. Das könnt ihr auch sofort hier unten machen … wir bekommen jede Meldung.

Das Tehma ist:                        „WOHNEN“

  • Wie wohne ich, was gefällt mir, was gefällt mir nicht?
  • Möchte ich was ändern?
  • Im Zimmer, in der Wohnung, am Wohnort?
  • Wie geht’s mir mit meinen Mitbewohnern in der WG!?

Das alles und mehr wollen wir besprechen.

Wir freuen uns, über jeden der Lust hat, „mit zu reden“.

Liebe Grüße

Marc Heydeck und Karen Schmidt

Hier ist der Flyer dazu: WIR REDEN MIT – 2. Treffen

______________________________________________________________

Kontakt: wer etwas beitragen oder auch nur raunzen will, wer Vorschläge hat, einfach nur etwas loswerden oder mitmachen möchte, Veranstaltungs-Tipps oder Artikel, Bilder oder Geschichten für uns hat: klick einfach auf unsere E-Mail-Adresse auftakt.zeitung@gmail.com und schreib los …

Oder kopiere einfach auftakt.zeitung@gmail.com als Adresse in dein E-Mail-Programm.

Wir freuen uns über jede Mail!

Oder nutze die folgende Möglichkeit:

„WIR REDEN MIT“ – ein Rückblick und erste Ergebnisse


Das erste Treffen hat am vergangen Samstagnachmittag (09.11.2013) stattgefunden. Es sind 16 Bewohnerinnen und Bewohner aus 8 verschiedenen Wohngemeinschaften  gekommen. Wir besprachen Freizeitaktivitäten. Jeder konnte seine Ideen für Freizeit sagen und die wurden aufgeschrieben. Dabei kamen 20 verschiedene Freizeitaktivitäten raus. Diese wurden besprochen.Projekt WIR REDEN MIT 076a

 

Einige Freizeitaktivitäten passieren bereits in den Wohngemeinschaften, wurden daher nicht in unserer Liste aufgenommen. Andere wurden zusammen gefügt, weil sie ähnlich waren.Projekt WIR REDEN MIT 075a

Wir stimmten ab, mit Handzeichen. Es blieben dann 5 Freizeitaktivitäten übrig.

Diese waren:

  • Straßenbahnfahrt
  • Schifffahrt
  • Ausflug ( Myrafälle, Laxenburg, Tiergarten, Burg besuchen mit Ritteressen)
  • Stadion/ Musical
  • Rodeln (Sommer/Winter)

Dann durfte jeder 3 lachende Smileys vergeben. Das Ergebnis war  Stadion und  Musical knapp gefolgt von Rodeln und Ausflug.

Projekt WIR REDEN MIT 079a

Wir werden also eine Ausschreibung machen, in allen Wohngemeinschaften und im Teilbetreuten Wohnen, um zu erfahren wer zu welcher Freizeitaktivität gehen will.

Marc und ich haben uns sehr gefreut dass so viele Bewohnerinnen und Bewohner an unserem Projekttreffen teilgenommen haben.

Das nächste Treffen findet am

12.01.2014 um 14:30 Uhr

statt. Wir würden uns freuen, wenn wieder so viele teilnehmen.

Neu: Das ExpertInnen-Treffen


Ab 9.11.2013 wollen wir uns in regelmäßigen Abständen am Ludwig – Kössler – Platz nachmittags zusammensetzen. Die Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Wir wollen über Wünsche, Beschwerden und Ideen unserer Bewohner und Bewohnerinnen sprechen.Wir freuen uns, wenn aus jeder Wohngemeinschaft ein/eine Bewohner/Bewohnerinnen dabei ist.

karen (2)

Es soll besprochen werden, was für Euch wichtig ist. Dazu gehört alles was Euch am Herzen liegt:

  • Freizeit
  • Beruf
  • Wohnen

Auch alle anderen Anliegen sind wichtig.

Wir werden am Samstag den 9.11.2013 mit dem Thema Freizeitgestaltung beginnen.

Wir freuen uns schon auf Eure Ideen. Die Ideen sollen von Euch kommen.

Wir wollen Euch dabei unterstützen.

Wir, Karen Schmidt und Marc Heydeck, freuen uns auf Euer Kommen!!!

Anmerkung der Redaktion: Noch Fragen? Dann einfach hier als Kommentar antworten – die Redaktion leitet alles weiter!