Archiv der Kategorie: APA Nachrichten

… ein paar Nachrichten …


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


apa-unnamed

Die USA haben beinahe den Iran angegriffen

Die USA und der Iran streiten immer mehr.

Der Iran hat am Donnerstag
eine Drohne von den USA abgeschossen.

US-Präsident Donald Trump wollte
den Iran dafür bestrafen.
Militär-Flugzeuge von den USA sollten
den Iran mit Bomben angreifen.

Die Flugzeuge waren schon gestartet,
aber dann verbot Trump den Angriff.

Das schreiben Zeitungen in den USA.

Wegen dem Streit zwischen den USA
und dem Iran machen sich
viele Menschen große Sorgen.

Sie haben Angst vor einem Krieg
zwischen den USA und dem Iran.

Erklärung: Drohne

Eine Drohne ist ein unbemanntes Flugzeug.
Das heißt, es sitzt kein Pilot darin.

Drohnen werden ferngesteuert.

Beim Militär setzt man Drohnen
oft zum Spionieren ein.

Aber Drohnen können auch
Bomben abwerfen.

apa-unnamed

Österreich ist eines von den friedlichsten Ländern auf der Welt

Österreich gehört zu den
friedlichsten Ländern auf der Welt.
Bei der Friedlichkeit liegt Österreich
an der 4. Stelle.

Das sagt ein Institut, das sich
mit dem Frieden beschäftigt.

Auf der ganzen Welt gibt es nur 3 Länder,
wo es noch friedlicher zugeht.

Diese Länder sind Island,
Neuseeland und Portugal.

In manchen Ländern geht es
gar nicht friedlich zu.
Zum Beispiel in Afghanistan
und in Syrien.

Denn in diesen Ländern ist Krieg.

Trotzdem geht es heuer auf der Welt
insgesamt ein bisschen friedlicher zu
als in den letzten Jahren.

 

APA unnamed

Auf der ganzen Welt gibt es sehr viele Flüchtlinge

Auf der ganzen Welt sind viele Menschen
auf der Flucht.

Sie müssen ihr Heimat-Land verlassen,
zum Beispiel weil dort Krieg ist.

Jetzt sind doppelt so viele Menschen
auf der Flucht wie vor 20 Jahren.

Aber nur sehr wenige Flüchtlinge
kommen nach Europa.

Die meisten Flüchtlinge bleiben in Ländern,
wo die Menschen arm sind
und nur wenig zum Essen haben.

APA unnamed

Essen und Trinken ist in Österreich teuer

In Österreich lebt man teurer als
in vielen anderen Ländern der EU.

Vor allem Lebensmittel sind
in Österreich teuer.

Besonders teuer ist in Österreich Brot.

Fleisch ist in Österreich sogar teurer als
in allen anderen EU-Ländern.

Am billigsten sind Lebensmittel
in Rumänien, Polen und Bulgarien.

In diesen Ländern verdienen die Menschen
aber auch viel weniger Geld.

APA unnamed

In Salzburg blüht die größte Blume der Welt

In der Stadt Salzburg blüht gerade
die größte Blume auf der Welt.

Sie ist mehr als 2 Meter groß und
blüht zum 1. Mal in Österreich.

Sie heißt Titanenwurz und stinkt sehr.

Die Titanenwurz blüht nur drei Tage lang.
Dann verwelkt sie und kippt um.

In Salzburg kann man die Titanenwurz
noch bis Donnerstag anschauen.

APA unnamed

4 neue Erdmännchen für den Tiergarten Schönbrunn

In Wien gibt es den Tiergarten Schönbrunn.
Das ist ein Zoo mit vielen Tieren.

Dazu gehören auch die Erdmännchen.

Bei den Erdmännchen gab es Babys.
Die 4 Erdmännchen-Kinder wurden bereits
am 24. Mai geboren.

Doch ihre Mutter Zuzu schützte sie 1 Monat
vor den Blicken der Zoo-Besucher.

Nun dürfen die 4 kleinen Erdmännchen
aus ihrem Bau unter der Erde heraus.

Sie erforschen die Umgebung.

Noch bekommen sie Milch von ihrer Mutter.
Doch schon bald bekommen sie
das Lieblings-Essen der Erdmännchen.

Und das sind Insekten.

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/


 

Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

… ein paar Nachrichten …


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


apa-unnamed

Bundes-Kanzlerin Bierlein
sprach zum ersten Mal im Nationalrat

Bundes-Kanzlerin Brigitte Bierlein
sprach am Mittwoch zum ersten Mal
im Nationalrat.

Bierlein sagte, was ihre Regierung vorhat.
Das nennt man Regierungs-Erklärung.

Bierlein sagte, dass sie verlässlich ist
und für die Menschen arbeiten will.

Alle politischen Parteien im Nationalrat
wollen die Regierung unterstützen.
Das sagten die Vertreter von den Parteien.

Die neue Regierung ist eine
sogenannte Übergangs-Regierung.
Das heißt, sie bleibt nur bis
zur nächsten Nationalrats-Wahl.
Die ist wahrscheinlich Ende September.

Erklärung: Nationalrat

Der Nationalrat ist
das Parlament von Österreich.

Im Nationalrat arbeiten
die Politiker von den Parteien.
Diese Politiker nennt man Abgeordnete.

Sie werden bei der Nationalrats-Wahl
in den Nationalrat gewählt.

Die Abgeordneten beraten und beschließen
im Nationalrat die Gesetze.
Sie halten dort auch politische Reden.

apa-unnamed

Verein rettet Lebensmittel
für arme Menschen

In Österreich werden viele Lebensmittel
in den Mistkübel geworfen.
Dabei könnte man sie noch essen.

Supermärkte schmeißen zum Beispiel
viele Lebensmittel weg,
weil sie nicht mehr schön ausschauen.

Der Verein der österreichischen Tafeln
sammelt solche Lebensmittel, damit sie
nicht im Mistkübel landen.

Der Verein gibt diese Lebensmittel
armen Menschen.

Im Jahr 2018 hat der Verein so
3 Millionen Kilo Lebensmittel
vor dem Mistkübel gerettet.

Mit diesen Lebensmitteln konnten
6 Millionen Mahlzeiten gekocht werden.

Erklärung: Tafel

Es gibt viele Arten von Tafeln.

Zum Beispiel Schul-Tafeln,
auf denen man mit Kreide schreibt.

Tafel ist aber auch
ein alter Ausdruck für Tisch.

Der Verein der österreichischen Tafeln
sorgt dafür, dass arme Menschen
etwas zum Essen auf dem Tisch haben.

 

APA unnamed

In Österreich muss man
für das Wohnen mehr Geld bezahlen

In Österreich ist das Wohnen
in Miet-Wohnungen teurer geworden.

Eine Miet-Wohnung ist eine Wohnung,
die einem nicht gehört.
Man muss jeden Monat Miete zahlen,
damit man darin wohnen darf.

Jedes Jahr werden die Mieten teurer.

In den letzten 7 Jahren stiegen die Mieten
insgesamt um mehr als 22 Prozent.

Eine Miet-Wohnung kostet heuer
im Durchschnitt fast 530 Euro im Monat.

APA unnamed

Die USA und der Iran streiten wegen einem Zwischenfall mit Schiffen

Im Meer vor dem Land Iran hat es
am Donnerstag einen Zwischenfall
mit Schiffen gegeben.

Auf 2 Öl-Tankern gab es Explosionen.
Wahrscheinlich war es ein Angriff.
Wer die Schiffe angegriffen hat,
weiß man noch nicht.

Die USA sagen, der Iran ist schuld
an dem Angriff.

Das ist nicht wahr, sagt der Iran.

Jetzt fürchtet man, dass der Iran und
die USA noch mehr mit einander streiten.

US-Präsident Trump hält sich nicht mehr
an das Atom-Abkommen mit dem Iran.

Trump bestrafte den Iran auch
mit neuen Sanktionen.
Deshalb streitet der Iran immer mehr
mit den USA.

Außerdem drohen die USA
dem Iran immer mehr.
Auch der Iran droht den USA.

Deshalb machen sich Politiker in Europa
große Sorgen.

Sie haben Angst vor einem Krieg
zwischen den USA und dem Iran.

Erklärung: Atom-Abkommen mit dem Iran

Vor einigen Jahren
hatten viele Länder Angst,
dass der Iran Atom-Waffen baut.

Deshalb wurden gegen den Iran
Sanktionen beschlossen.

Der Iran durfte zum Beispiel nicht mehr
so viel Öl verkaufen wie zuvor.

Dann haben alle lange miteinander geredet
und das Atom-Abkommen unterschrieben.
Darin steht, der Iran darf nichts haben,
mit dem man Atom-Waffen bauen kann.

Dafür wurden die Sanktionen
gegen den Iran beendet.

Unterschrieben haben das Abkommen
der Iran, die USA, Russland, Frankreich,
Großbritannien, China und Deutschland.

Erklärung: Öl-Tanker

Ein Öl-Tanker ist ein großes Tank-Schiff.
So ein Schiff hat große Tanks.
In den Tanks wird Öl transportiert.

APA unnamed

Die Menschen in Österreich kaufen weniger Autos

Die Menschen in Österreich kaufen heuer
weiniger Autos als im vorigen Jahr.

Heuer im Mai kauften die Österreicher
weniger Autos, die mit Benzin
oder mit Diesel fahren.

Die Österreicher kauften aber
mehr Autos mit Elektro-Motor.

Trotzdem gibt es immer noch
sehr wenige Autos mit Elektro-Motor.

Am meisten gekauft wurde heuer
im Mai der Skoda Octavia.

Die Österreicher kauften auch oft
einen VW T-Roc und einen VW Golf.

Das am meisten verkaufte Auto
mit Elektro-Motor war der Renault Zoe.

APA unnamed

Die Menschen in Österreich
mögen Kaffee am liebsten mit Milch

Die Menschen in Österreich
trinken sehr gerne Kaffee.
Viele sagen sogar, dass sie
ohne Kaffee nicht leben können.

Das hat eine Umfrage ergeben.

Am liebsten trinken die Österreicher
den Kaffee mit Milch, aber ohne Zucker.

Nur ein Viertel von den Österreichern
trinkt den Kaffee schwarz.
Das heißt, sie geben keine Milch hinein.

Im Durchschnitt kauft jeder Österreicher
rund 7 Kilo Kaffee im Jahr
und zahlt dafür rund 92 Euro.

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/


 

Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

Extrablatt


 

APA unnamed

Am Wochenende wird es
in Österreich noch heißer

In Österreich wird es am Wochenende
noch heißer werden als bisher.
Am Freitag wird es Höchst-Temperaturen
von 34 Grad geben.

Am Samstag steigen die Temperaturen
sogar auf 37 Grad an.
Es kann am Samstag auch
zu Gewittern kommen.

Am Sonntag wird es im Westen
etwas kühler.
Im Osten bleibt es heiß.
Die Höchst-Temperaturen
werden 33 Grad erreichen.
Wahrscheinlich gibt es auch Gewitter.

Am Montag wird es in ganz Österreich
kühler und es wird auch regnen.
Es wird weniger als 30 Grad haben.

APA unnamed

 

 

… ein paar Nachrichten …


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


apa-unnamed

Wahrscheinlich ist Rauchen
bald in allen Lokalen verboten

Vor einigen Jahren ist in Österreich
ein totales Rauchverbot
in allen Lokalen beschlossen worden.

Aber die letzte Regierung hat
dieses Verbot wieder aufgehoben.

In dieser Regierung waren
die Parteien ÖVP und FPÖ.

Diese Regierung gibt es aber nicht mehr.

Jetzt ist die ÖVP aber doch für ein
totales Rauchverbot in allen Lokalen.

Damit ist die Mehrheit im Parlament
für das Rauchverbot.

Das heißt, dass es wahrscheinlich
bald beschlossen wird.

Denn fast alle Parteien sind dafür.

Nur die FPÖ ist dagegen.

 

APA unnamed

Italien soll
für seine Schulden bestraft werden

In Italien hat der Staat hat der Staat
sehr viele Schulden.
Italien hat viel mehr Schulden,
als in der EU erlaubt ist.

Italien hat auch nichts getan,
damit die Schulden weniger werden,
sagt die EU-Kommission.

Deshalb will die EU-Kommission,
dass Italien bestraft wird.

Ob Italien bestraft wird, müssen nun
die anderen EU-Länder entscheiden.

Wenn Italien bestraft wird, dann muss es
sehr viel Geld als Strafe zahlen.

Erklärung: EU-Kommission

Die EU-Kommission ist
ein wichtiger Teil von der EU.

Sie schlägt EU-Gesetze vor.

Außerdem prüft die EU-Kommission,
ob die EU-Länder die Gesetze einhalten.

APA unnamed

In China gab es
vor 30 Jahren ein Massaker

Vor 30 Jahren gab es in Peking in China
das sogenannte Tiananmen-Massaker.

Damals tötete die chinesische Armee
am Tiananmen-Platz sehr viele Menschen.
Aber niemand wurde dafür bestraft.

Die Familien von den getöteten Menschen
sagen nun: Die Menschen, die am Massaker
schuld sind, sollen bestraft werden.

Der Außenminister von den USA
ist Mike Pompeo.

Er hat jetzt China kritisiert.
China hält die Menschenrechte
immer noch nicht ein, sagte Pompeo.

Die chinesische Regierung antwortete,
dass sich Pompeo nicht in ihr Land
einmischen soll.

Erklärung: Tiananmen-Massaker

Peking ist die Hauptstadt von China.
Es gibt dort einen sehr großen Platz.
Er heißt Tiananmen-Platz.

Dort gab es vor 30 Jahren ein Massaker.
Deshalb heißt es Tiananmen-Massaker.

Bei einem Massaker werden viele Menschen
absichtlich getötet.

Im Jahr 1989 demonstrierten
sehr viele Menschen
auf dem Tiananmen-Platz.

Sie verlangten mehr Freiheit.

Aber die Regierung von China wollte
den Menschen nicht mehr Freiheit geben.

Die Regierung schickte die Armee.
Die Armee schoss auf die Menschen
und tötete viele von ihnen.

Das war am 4. Juni 1989.

Man weiß bis heute nicht,
wie viele Menschen damals starben.

APA unnamed

In Vanille-Eis ist oft sehr viel Luft drin

Wenn man im Supermarkt Vanille-Eis kauft,
dann kauft man automatisch auch Luft.
Denn im Vanille-Eis ist auch Luft drin.

Das passiert, wenn das Eis gemacht wird.
Das Eis wird nämlich aufgeschlagen.
Das heißt, es wird sehr schnell
und stark gerührt.

Das Aufschlagen macht das Eis cremig.
Aber es kommt dabei auch Luft ins Eis.

Nicht in jedem Vanille-Eis
ist gleich viel Luft drin.

Manchmal besteht es zur Hälfte aus Luft.

Es gibt aber auch Vanille-Eis,
wo mehr Luft drin ist als Eis.

Das sagt die Arbeiterkammer (AK).
Sie hat einen Test von Vanille-Eis
aus dem Supermarkt gemacht.

Die AK sagt, dass man beim Einkaufen
auch auf das Gewicht vom Eis schauen soll.
Das Gewicht steht auf der Packung.

Manchmal wiegt 1 Liter von einem Eis mehr.

Wenn 1 Liter von einem Eis leichter ist
als 1 Liter von einem anderen Eis,
dann ist mehr Eis und weniger Luft drin.

Erklärung: Arbeiter-Kammer

Die Arbeiter-Kammer ist eine Organisation.
Abgekürzt wird die Arbeiter-Kammer mit AK.

Die AK hilft Arbeit-Nehmern.
Arbeit-Nehmer werden Menschen genannt,
die in einer Firma arbeiten.

Die AK hilft auch Konsumenten.
Konsumenten sind alle Menschen,
die etwas kaufen.

APA unnamed

Billige Leiberl werden schnell kaputt

Greenpeace ist eine Organisation
für Umwelt-Schutz.
Greenpeace macht auch regelmäßig Tests.

Dieses Mal hat Greenpeace
5 Leiberl untersucht.
Die Leiberl werden von
großen Bekleidungs-Firmen verkauft.

Sie werden so hergestellt,
dass sie sehr billig sind.

Bei dem Test ist herausgekommen,
dass die Leiberl schnell kaputt werden.

Schon beim ersten Waschen werden
die Leiberl enger oder kürzer.
Oder sie fusseln und werden kaputt.

Wenn die Leiberln kaputt sind,
dann kauft man neue Leiberl.

Die Herstellung von Leiberln ist aber
oft schädlich für die Umwelt.

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/


 


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

Extrablatt …


apa-unnamed

Österreich hat eine neue Regierung

Bundespräsident Alexander Van der Bellen
hat am Montag die neue Regierung
von Österreich angelobt.

Die neue Regierung besteht aus
6 Frauen und 6 Männern.

Bundeskanzlerin ist Brigitte Bierlein.
Dazu kommen 11 Minister und Ministerinnen.

Bierlein ist die erste Frau,
die Bundes-Kanzler von Österreich wird.

Die Regierung besteht aus gleich viel
Frauen und Männern.

Das hat es in Österreich noch nie gegeben.

Die neue Regierung ist
eine sogenannte Übergangs-Regierung.

Das heißt, sie bleibt nur bis
zur nächsten Nationalrats-Wahl.
Die ist wahrscheinlich im September.

Erklärung: Angelobung

Bei der Angelobung leisten alle Mitglieder
von einer neuen Regierung einen Amts-Eid.

Das heißt, sie versprechen feierlich,
dass sie sich an die Verfassung
und die Gesetze von Österreich halten.

Erst nach der Angelobung
kann die Regierung regieren.

Erklärung: Verfassung

Die Verfassung ist das höchste
Gesetz in einem Land.

In der österreichischen Verfassung
stehen zum Beispiel die Rechte
von allen Bürgern und Bürgerinnen.

apa-unnamed

 

Ein paar Nachrichten …


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Bundes-Kanzler Kurz und seine Regierung wurden entlassen

In Österreich hat es am Montag
einen Misstrauens-Antrag gegen
Sebastian Kurz von der ÖVP
und seine Regierung gegeben.

Die Parteien FPÖ, SPÖ und Liste JETZT
haben für den Misstrauens-Antrag gestimmt.

Damit haben die Politiker im Parlament
die Amtszeit von Kurz
als Bundes-Kanzler beendet.

Am Dienstag wurde Kurz von
Bundes-Präsident Alexander Van der Bellen
als Regierungs-Chef entlassen.
Seine Regierung wurde ebenfalls entlassen.

Bis es eine neue Regierung gibt,
wird ÖVP-Mitglied Hartwig Löger
Bundes-Kanzler von Österreich sein.
Die neue Regierung könnte schon
in einer Woche stehen.

Erklärung: Misstrauens-Antrag

Ein Misstrauens-Antrag kann von Politikern
im Parlament angewendet werden.
Damit sagen sie, dass sie zum Beispiel
einem Minister nicht vertrauen oder
er seine Arbeit nicht richtig macht.

Wenn das die Mehrheit im Parlament sagt,
muss der betroffene Politiker
aus der Regierung entlassen werden.

Auch ganze Regierungen können so
entlassen werden.

apa-unnamed

Zum ersten Mal bekommt Österreich
eine Bundes-Kanzlerin

Brigitte Bierlein wird die neue
Bundes-Kanzlerin von Österreich.

Bundes-Präsident Van der Bellen
hat das so entschieden.

Bierlein ist die erste Frau,
die Bundes-Kanzler von Österreich wird.
Sie wird aber nur bis zum Herbst
Bundes-Kanzlerin sein.

Denn im Herbst ist die Nationalrats-Wahl,
und danach gibt es eine neue Regierung.

Brigitte Bierlein ist die Präsidentin
vom Verfassungs-Gerichtshof.

Das heißt, sie ist die oberste Richterin
vom Verfassungs-Gerichtshof.

Die politischen Parteien in Österreich
sind zufrieden, dass Bierlein
Bundes-Kanzlerin wird.

Vertreter von allen Parteien
haben Brigitte Bierlein gelobt.

Erklärung: Verfassungs-Gerichtshof

Der Verfassungs-Gerichtshof ist
ein wichtiges Gericht in Österreich.

Er überprüft zum Beispiel,
ob Gesetze gegen die Verfassung verstoßen.

Die Verfassung ist nämlich
das höchste Gesetz in einem Land.

In der österreichischen Verfassung
stehen zum Beispiel
die Rechte für die Menschen im Land.

Der Verfassungs-Gerichtshof wird oft
mit VfGH abgekürzt.

a

 

APA unnamed

Die Partei ÖVP hat bei der EU-Wahl in Österreich gewonnen

Am Sonntag war in Österreich die EU-Wahl.
Dabei hat die Partei ÖVP
die meisten Stimmen bekommen
und die Wahl gewonnen.

Die ÖVP bekam viel mehr Stimmen
als die Partei SPÖ.
Die SPÖ wurde zweit-stärkste Partei.

Dritt-stärkste Partei wurde die FPÖ.

Wegen dem Ibiza-Video
verlor die FPÖ Stimmen

Sie bekam weniger Stimmen als bei der
letzten EU-Wahl vor 5 Jahren.

Die FPÖ verlor aber
nicht sehr viele Stimmen.

Erklärung: EU-Wahl

Die EU-Wahl wird auch Europa-Wahl genannt.
Bei dieser Wahl werden die Abgeordneten
für das Europa-Parlament gewählt.

Das Europa-Parlament ist
das Parlament von der EU.

Im Europa-Parlament sitzen
Abgeordnete aus allen Ländern von der EU.

Sie entscheiden über die Politik
in Europa mit.

Erklärung: Ibiza-Video

Das Ibiza-Video wurde im Jahr 2017
heimlich auf der Insel Ibiza aufgenommen.
Die Insel Ibiza gehört zu Spanien.

In dem Video sieht man unter anderem
Heinz-Christian Strache von der FPÖ.

Er spricht mit einer angeblichen
russischen Geld-Geberin über
verbotene Partei-Spenden für die FPÖ.

APA unnamed

Mehr Einsatz beim Klima-Schutz
bei Klima-Konferenz gefordert

Am Dienstag wurde in Wien
die Klima-Konferenz eröffnet.
Sie findet bereits zum 3. Mal statt.

Zu der Klima-Konferenz kamen auch bekannte
Klima-Schützer wie Greta Thunberg und
Filmstar Arnold Schwarzenegger.

Thunberg ist eine 16 Jahre alte Schülerin
aus Schweden.
Sie schwänzt jeden Freitag die Schule,
um für den Klima-Schutz zu demonstrieren.

Es kam auch der Bundespräsident
von Österreich Alexander Van der Bellen
zu der Klima-Konferenz.

Van der Bellen, Schwarzenegger
und Thunberg haben mehr Einsatz
für den Klima-Schutz gefordert.

APA unnamed

Sehr viele Menschen
verabschiedeten sich von Niki Lauda

Am 20. Mai ist Niki Lauda
mit 70 Jahren gestorben.
Lauda wurde 3 Mal Weltmeister
in der Formel 1 und war
für viele Menschen ein Vorbild.

Am Mittwoch konnte man sich von Lauda
im Wiener Stephansdom verabschieden.

Dort wurde der Sarg von Lauda aufgestellt.

Auf dem Sarg lag der Rennfahrer-Helm
von Niki Lauda.

Viele Menschen kamen, darunter auch
seine Familie und Freunde.

Zum Abschied von Niki Lauda kamen auch
Bundes-Präsident Alexander Van der Bellen
und Arnold Schwarzenegger.

Es kamen auch Formel-1-Fahrer von
heute und von früher.

Das Begräbnis fand dann am
Wiener Zentralfriedhof sein.
Dort war nur Laudas Familie dabei.

Erklärung: Formel 1

In der Formel 1 fahren die besten Fahrer
mit sehr schnellen Renn-Autos.

Zur Formel 1 gehören verschiedene Rennen.
Alle Rennen zählen zur Weltmeisterschaft.

In jedem Rennen bekommen
die besten Fahrer Punkte.

Diese Punkte werden zusammengezählt.
Weltmeister wird der Fahrer
mit den meisten Punkten.

 

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/


LNB_Logo


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

… ein paar Nachrichten …


LNB_Logo


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Politiker wollen,
dass Österreich mehr für das Klima tut

Seit einigen Jahren gibt es
ein Klimaschutz-Abkommen.
Es heißt Pariser Klima-Abkommen.
Sehr viele Länder haben es unterschrieben,
auch Österreich.

In dem Abkommen versprechen die Länder,
dass sie das Klima besser schützen.
Dafür müssen sie
die Treibhaus-Gase verringern.

Es kann sein,
dass Österreich das nicht schafft.
Dann muss Österreich zur Strafe
sehr viel Geld zahlen.

Deshalb soll Österreich mehr
für den Klimaschutz tun.
Das verlangen jetzt viele Politiker.
Dann könnte sich Österreich
eine Strafe ersparen.

Erklärung: Pariser Klimaschutz-Abkommen

Das Pariser Klimaschutz-Abkommen
ist eine Vereinbarung zwischen
rund 190 Ländern auf der Welt.

Darin steht, dass jedes dieser Länder
mehr für den Klimaschutz
und mehr gegen die Erderwärmung tun wird.

Erklärung: Treibhaus-Gase

Treibhaus-Gase tragen dazu bei,
dass es auf der Erde immer wärmer wird.

Kohlen-Dioxid ist so ein Treibhaus-Gas.
Kohlen-Dioxid wird auch CO2 genannt.

Es entsteht, wenn man etwas verbrennt.
Zum Beispiel wenn man mit Heizöl heizt.
Oder wenn man in Kraftwerken
Kohle verbrennt, um Strom zu erzeugen.

Auch aus dem Auto-Auspuff kommt CO2.
Es entsteht, weil im Motor
Benzin oder Diesel verbrannt wird.

 

APA unnamed

In Wien werden 6 Schüler
aus der Schule ausgeschlossen

In vielen Schulen
gibt es immer wieder Streit.

Manchmal streiten sogar
Lehrer mit Schülern.

In einer Schule in Wien
ist es sogar zu Gewalt gekommen.
Einige Schüler stießen einen Lehrer
gegen die Tafel im Klassen-Zimmer.

6 beteiligte Schüler werden nun bestraft.
Sie sollen aus der Schule geworfen werden.

APA unnamed

Viele Österreicher nutzten 2018
die öffentlichen Verkehrs-Mittel

Österreich hat gute Öffi-Verbindungen.
Öffis sind öffentliche Verkehrs-Mittel.

Das sind zum Beispiel der Bus,
die U-Bahn und die Straßen-Bahn.

Im Jahr 2018 fuhren Österreicher rund
31 Milliarden Kilometer mit den Öffis.
Das ist etwa so weit, wie 100 Mal
von der Erde zur Sonne und wieder zurück.

Mit dem Auto sind die Österreicher aber
noch viel mehr Kilometer gefahren.

Das hat der Verkehrsclub Österreich gesagt.

Der Verkehrsclub will aber, dass noch mehr
Österreicher mit den Öffis fahren.

Dafür muss es aber noch bessere
Verkehrs-Verbindungen geben.

APA unnamed

Im Garten kann man viel
für die Bienen
und die Schmetterlinge tun

In Österreich gibt es in der Natur
immer weniger Tiere.
Vor allem Bienen und Schmetterlinge
werden immer weniger.

Wenn man einen Garten hat,
kann man aber viel für die Natur tun.

Jeder Garten kann
ein kleiner Nationalpark sein,
sagt Global 2000.

Das ist eine Organisation,
die die Umwelt schützt.

Wenn man im Garten kein Gift spritzt,
dann ist das gut für die Tiere.

Wichtig ist auch, dass man im Garten
viele blühende Blumen hat.

Wenn das jeder macht, dann gibt es bald
wieder mehr Bienen und Schmetterlinge.

Erklärung: Nationalpark

Ein Nationalpark ist eine Gegend,
in der die Natur geschützt wird.
Dort darf der Mensch
die Natur nicht stören.

Dadurch soll die Natur erhalten bleiben.
Ein Nationalpark kann zum Beispiel ein
großer Wald sein oder ein ganzes Gebirge.

Auch ein Stück vom Meer
kann ein Nationalpark sein.

APA unnamed

Im Mai war es bisher kälter
als normalerweise

In diesem Mai ist es bisher
eher kalt gewesen.
Das Wetter in Österreich im Mai ist
normalerweise wärmer.

Der Mai könnte sogar einer der kältesten
Mai-Monate seit 40 Jahren werden.
Das sagten Forscher.

Es war nicht nur kälter
als normalerweise im Mai.
Es hat auch mehr geregnet.

Das war für die Landwirtschaft gut.

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/


LNB_Logo


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

… ein paar Nachrichten …


LNB_Logo


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Die USA und China
haben Streit wegen Zöllen

Seit einigen Monaten gibt es einen
großen Handels-Streit zwischen
den USA und China.

Die USA haben für viele Waren
aus China Straf-Zölle beschlossen.
Dadurch sind diese Waren in
den USA besonders teuer.

Die USA und China reden gerade
über eine Lösung für den Handels-Streit.

Trotzdem haben die USA am Donnerstag
die Straf-Zölle weiter erhöht.

Man weiß noch nicht genau,
was China jetzt machen wird.

Erklärung: Zoll

Zoll ist eine Art Steuer.

Zoll muss man oft bezahlen, wenn man
Waren aus einem Land
in ein anderes Land bringt.

Der Zoll soll die Hersteller
im eigenen Land schützen.

Denn der Zoll macht Waren
aus dem anderen Land teurer.

 

APA unnamed

In den Schulen
soll es weniger Streit geben

In den Schulen gibt es oft Streit.
Manchmal kommt es auch zu Gewalt.
Die Politik will nun etwas dagegen tun.
Bildungs-Minister Heinz Faßmann hat
am Freitag einen Plan vorgestellt.

Lehrer sollen besser ausgebildet werden.
Sie sollen lernen,
wie man mit Streit und Gewalt umgeht.

In den Klassen soll die Gemeinschaft
zwischen den Schülern gestärkt werden.

Das geht zum Beispiel
mit gemeinsamen Ausflügen.
Außerdem soll es an den Schulen
Time-Out-Gruppen geben.

Erklärung: Time-Out-Gruppen

Time-Out ist englisch
und heißt auf Deutsch Auszeit.

Wenn ein Schüler besonders viel streitet,
muss er die Klasse verlassen.
Er kommt dann in eine Time-Out-Gruppe.
Dort muss er eine Zeit lang bleiben.

In einer Time-Out-Gruppe
dürfen nicht mehr als 8 Schüler sein.

Die Schüler in einer Time-Out-Gruppe
werden weiter von Lehrern unterrichtet.

APA unnamed

Die Menschen trinken
immer mehr Alkohol

Auf der Welt wird mehr Alkohol getrunken.
Das hat eine Studie herausgefunden.

Zwischen den Jahren 1990 und 2017 ist
der Verbrauch von Alkohol
um 70 Prozent gestiegen.

Vor allem in Ländern in Asien wird
mehr Alkohol getrunken.

In Ländern in Europa wird
weniger Alkohol als früher getrunken.

Auch in Österreich wird weniger Alkohol
als früher getrunken.

Zu viel Alkohol ist schädlich.
Wenn man betrunken ist,
kann beim Autofahren
leichter ein Unfall passieren.

Aber auch so ist Alkohol schädlich.

Alkohol kann an tödlichen Krankheiten
wie Krebs oder Herz-Erkrankungen
schuld sein.

2016 wurde laut Studie jeder
20. Todes-Fall durch Alkohol verursacht.

In Österreich gab es
im Jahr 2017 weniger Drogen-Tote

In Österreich hat es im Jahr 2017
weniger Drogen-Tote gegeben.

Im Jahr 2017 starben
154 Menschen wegen Drogen.
Im Jahr 2016 sind es
165 Menschen gewesen.
Das steht im Drogenbericht 2018.

Beim Alkohol gibt es schlechte Ergebnisse.

Jeder 7. Österreicher trinkt so viel,
dass sein eigenes Leben gefährdet wird.

Beim Rauchen gibt es gute Ergebnisse.

Seit fast 20 Jahren fangen in Österreich
immer weniger junge Leute
mit dem Rauchen an.

APA unnamed

Lipizzaner-Pferde
sollen Welt-Kultur-Erbe werden

Die Lipizzaner sind eine
berühmte Pferde-Rasse.
In der Spanischen Hofreitschule in Wien
kann man die Show der Lipizzaner sehen.

Damit sind die Lipizzaner
weltberühmt geworden.

Die berühmten Pferde werden in
Österreich und in Slowenien gezüchtet.

Österreich und Slowenien wollen
die Pferde jetzt bei der UNESCO
zum Welt-Kultur-Erbe machen.

Damit soll die Lipizzaner-Zucht
noch bekannter werden.

Erklärung: UNESCO Welt-Kultur-Erbe

Die UNESCO ist eine Organisation.

Sie kümmert sich weltweit um Bildung,
Wissenschaft und Kultur.

Dinge, die besonders wichtig oder
einzig-artig sind,
bekommen einen Titel.

Der Titel heißt „Welt-Kultur-Erbe“.

APA unnamed

Menschen nehmen Tieren
und Pflanzen Lebens-Raum weg

Die Menschen nehmen
den Tieren und Pflanzen auf der Erde
immer mehr Lebens-Raum weg.

Deswegen sind immer mehr
Tiere und Pflanzen in Gefahr.

Eine Million Arten
von Tieren und Pflanzen
sind sogar vom Aussterben bedroht.

Das heißt, es könnte sie
bald nicht mehr geben.
Das sagten Forscher am Montag.

Die Forscher sagten auch,
die Menschen sollten wieder
mehr auf die Natur achten.

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/


LNB_Logo


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

… ein paar Nachrichten …


LNB_Logo


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Die Regierung in Österreich
verlangt weniger Lohn-Steuern

In Österreich bekommen Menschen Lohn
für ihre Arbeit.
Für den Lohn müssen sie
aber Steuern zahlen.

20190420_Vienna_Rath_etc_38a

Die Regierung hat nun
neue Steuer-Pläne vorgestellt.

Die Menschen in Österreich sollen
weniger Geld von ihrem Lohn
für Steuern zahlen.

Menschen mit wenig Lohn sollen
ab dem Jahr 2021 nur noch
20 Prozent Steuern zahlen.

Jetzt sind es noch 25 Prozent.

Menschen, die mehr verdienen,
sollen auch weniger Steuern zahlen.

Das gilbt aber erst ab 2022.

Auch Firmen sollen durch die Steuer-Reform
weniger Steuern für ihre Gewinne zahlen.

Erklärung: Gewinn

Jede Firma nimmt
unterschiedlich viel Geld ein.

Gewinn ist das, was übrig bleibt,
wenn man die Kosten abzieht.

 

APA unnamed

Am Montag trifft Strache
in Ungarn mit Orban zusammen

Der Vize-Kanzler von Österreich heißt
Heinz-Christian Strache.
Strache ist auch Chef von der Partei FPÖ.
Strache und die FPÖ sind
rechts-populistisch.

Am Montag trifft Strache den
Premier-Minister Viktor Orban in Ungarn.
Der ungarische Politiker ist auch
ein Rechts-Populist.

Zeitungen befürchten, dass Strache und Orban
eine rechts-populistische Vereinigung
in der EU gründen wollen.

Dagegen ist aber Kanzler Sebastian Kurz
von der ÖVP.

Die Parteien FPÖ und ÖVP arbeiten
in der Regierung von Österreich zusammen.
Am Freitag lehnte Kurz eine
Zusammenarbeit mit Rechts-Populisten
in der EU ab.

Erklärung: Rechts-Populist

Rechts-Populisten sind Politiker,
die ganz bestimmte Ansichten haben.
Sie behaupten oft, dass nur sie
die Sorgen der Wähler ernst nehmen.

Rechts-Populisten sind gegen Ausländer.

Sie behaupten, dass Ausländer
Jobs wegnehmen oder oft Verbrecher sind.

Rechts-Populisten behaupten oft,
einfache Lösungen zu haben.

So behauptet zum Beispiel
US-Präsident Donald Trump,
dass der Bau einer Mauer
vor Ausländern schützt.

APA unnamed

Die Länder geben immer mehr Geld
für das Militär aus

Auf der ganzen Welt geben die Länder
immer mehr Geld für das Militär aus.

Im Jahr 2018 gab es sogar einen Rekord.
So viel wie 2018 wurde lange nicht mehr
für das Militär ausgegeben.

Am meisten Geld von allen Ländern
gaben die USA für das Militär aus.

Auch China gab dafür viel Geld aus,
aber lange nicht so viel wie die USA.

Die USA gaben für das Militär rund 250 Mal
so viel Geld aus wie Österreich.

APA unnamed

Im Jahr 2018 wurden weniger Verbrechen in Österreich angezeigt

In Österreich hat es im Jahr
weniger als 500.000 Anzeigen
wegen Verbrechen gegeben.
Das hat es seit dem Jahr 1999
nicht mehr gegeben.

Nach 1999 gab es jedes Jahr
über 500.000 Anzeigen
wegen Verbrechen in Österreich.

Im Jahr 2017 waren es noch
510.536 Anzeigen.
Im Jahr 2018 waren es 472.982.

Außerdem wurde im Jahr 2018
jedes 2. Verbrechen aufgeklärt.

Das gab Innenminister Herbert Kickl
am Donnerstag bekannt.

Zusätzlich gab es auch
weniger Gewalt-Verbrechen
und Drogen-Verbrechen.

Dafür gab es im Jahr 2018
mehr Cyber-Verbrechen.

Erklärung: Cyber-Verbrechen

Wenn man im Internet
Daten und Computer-Systeme
stiehlt, sind das Cyber-Verbrechen.

Dasselbe gilt, wenn man die Daten
und Computer-Systeme beschädigt
oder auch zerstört.

 

APA unnamed

In Wien läuft eine gelähmte Frau
bei einem Wettlauf mit

Am 5. Mai findet in Wien der Lauf
mit dem Namen Wings for Life Run statt.

Mit dem Lauf wird Geld
für die Erforschung von
Lähmungs-Krankheiten gesammelt.

Zum ersten Mal läuft eine
gelähmte Frau mit.

Die Frau heißt Anna Reiter.
Sie ist 26 Jahre alt.
Seit einem Unfall vor 4 Jahren
muss sie einen Rollstuhl benützen.

Anna Reiter wird mit einem Exo-Skelett
an dem Wettlauf teilnehmen.
Das Exo-Skelett macht es möglich,
dass Reiter nicht im Rollstuhl sitzt.
Reiter kann mit ihren eigenen
Füßen laufen.

Erklärung: Exo-Skelett

Ein Skelett ist innen im Körper.

Es stützt den Körper wie ein Gerüst.
Ohne Skelett würde der Körper
einfach zusammenfallen.

Ein Exo-Skelett ist ein Gerüst,
das den Körper von außen stützt.

Exo-Skelette sollen
gelähmten Menschen helfen,
wieder selbst gehen zu können.

Exo-Skelette werden auch
Roboter-Anzüge genannt.

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/


LNB_Logo


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

… ein paar Nachrichten …


LNB_Logo


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Die Österreicher
fühlen sich auch als Europäer

Die meisten Österreicher fühlen sich
nicht nur als Österreicher.
Sie fühlen sich auch als Europäer.

Das heißt, sie fühlen sich nicht nur
mit den Menschen in Österreich verbunden.

Sie fühlen sich mit allen Menschen
in Europa verbunden.
Das hat eine Umfrage ergeben.

In der Umfrage wurde auch gefragt,
was Europa so besonders macht.

Viele Österreicher nannten daraufhin
die Kultur und die Geschichte.

Manche sagten auch, dass der Frieden
Europa so besonders macht.

 

APA unnamed

Ein ausländerfeindliches Gedicht
von einem Politiker sorgt für Kritik

Christian Schilcher ist Vize-Bürgermeister
von Braunau im Bundesland Oberösterreich.

Er ist von der Partei FPÖ.

Am letzten Wochenende veröffentlichte er
ein ausländerfeindliches Gedicht.
In dem Gedicht werden Zuwanderer
mit Ratten verglichen.

Schilcher wurde für das Gedicht
heftig kritisiert.

Heinz-Christian Strache ist
der Chef von der FPÖ.
Strache sagte am Dienstag,
dass Schilcher seine Arbeit
als Vize-Bürgermeister aufgeben wird.

Schilcher wird auch die FPÖ verlassen.

Bundeskanzler Sebastian Kurz
von der Partei ÖVP war mit der Reaktion
von Strache zufrieden.

Den Parteien SPÖ, NEOS, JETZT und Grüne
war das aber zu wenig.

Sie übten Kritik.

APA unnamed

Kindergärtnerinnen sperrten
kleine Kinder in einem Waschraum ein

In einem Kindergarten in Wien
haben 2 Kindergärtnerinnen mehrere Kinder
in einem Waschraum eingesperrt.

Die Kinder waren noch so klein,
dass sie noch nicht reden können.

Ein größerer Bub sah aber,
wie die Kinder eingesperrt wurden.
Er erzählte das seinen Eltern.

So wurde bekannt, was passiert ist.

Die 2 Kindergärtnerinnen wurden entlassen.

Nun wird untersucht,
ob in dem Kindergarten
schon öfter Kinder eingesperrt wurden.

APA unnamed

Viele Eltern
würden gerne weniger arbeiten

Viele Menschen mit Kindern
würden gerne weniger arbeiten.

Fast die Hälfte aller Väter will das.
Auch viele Mütter würden
gerne weniger arbeiten.

Aber auch Menschen ohne Kinder
hätten gerne mehr Freizeit.
Viele Menschen machen deshalb
nur Teilzeit-Arbeit.

Das bedeutet, dass sie weniger als
40 Stunden in der Woche arbeiten.

Menschen mit Teilzeit-Arbeit sind
oft zufrieden mit ihrer Arbeitszeit.
Ihnen gefällt, dass sie mehr Freizeit
und weniger Stress haben.

Menschen mit Teilzeit-Arbeit finden aber,
dass sie auch Nachteile haben.

Sie finden es schwieriger,
Karriere zu machen.

Sie glauben auch, dass man
ihre Arbeit nicht so schätzt.

APA unnamed

Im Tiergarten Schönbrunn
gibt es neue Pinguin-Küken

Im Tiergarten Schönbrunn in Wien
kann man jetzt 7 Pinguin-Küken sehen.
Die Küken sind erst einige Wochen alt
und sehen ganz flauschig aus.

Die Pinguin-Eltern müssen
ihre Küken noch wärmen und füttern.

Die Eltern füttern die Pinguin-Küken
mit Fisch-Brei.

Die Küken gehören zu einer Pinguin-Art,
die in der Natur bedroht ist.
Diese Pinguine finden immer weniger
Fische zum Fressen.

Schuld daran sind die Menschen.
Sie fangen zu viele Fische.

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/


LNB_Logo


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

… ein paar Nachrichten …


LNB_Logo


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Diesen Frühling
blühen viele Pflanzen früher als sonst

Bildquelle: apa

Der Frühling ist heuer bisher wärmer
gewesen als im Durchschnitt.

Der März war einer der 15 wärmsten
seit Beginn der Messung.

In Österreich misst man die Temperaturen
seit etwa 250 Jahren.

Das Wetter entscheidet auch,
wie schnell Pflanzen wachsen und blühen.

Heuer blühen viele Pflanzen schon um
etwa eine Woche früher als sonst.
Dazu gehört zum Beispiel der Flieder.

 

APA unnamed

In Österreich ist die Presse-Freiheit schlechter geworden

Die Organisation Reporter ohne Grenzen
bewertet die Presse-Freiheit weltweit.

Früher hatte Österreich
bei der Presse-Freiheit
den 11. Rang von 180 Ländern.
Jetzt hat Österreich nur noch Rang 16.

Der Grund dafür ist, dass einige
Regierungs-Mitglieder schlecht über
die Arbeit von Journalisten reden.

Vize-Kanzler Heinz-Christian Strache
hat das auch getan.

Er hat zum Beispiel behauptet,
dass ORF-Moderator Armin Wolf lügt.

Erklärung: Presse-Freiheit

Pressefreiheit bedeutet, dass Journalisten
über alles berichten können.
Niemand darf sich in die Arbeit
von Journalisten einmischen.

Nur so können sie unabhängig arbeiten.
Das ist wichtig für die Demokratie.

Dafür müssen sich Journalisten aber
an bestimmte Regeln halten.

Zum Beispiel müssen sie
die Wahrheit berichten
und dürfen niemanden beleidigen.

Erklärung: Journalist und Moderator

Journalisten sammeln Informationen
über Ereignisse auf der ganzen Welt.
Dann berichten sie darüber im Radio,
in der Zeitung, im Fernsehen
oder im Internet.

459992_web_R_by_Christian Evertsbusch_pixelio.de

Bildquelle: Christian Evertsbusch  / pixelio.de

Zu Journalisten
kann man auch Reporter sagen.

Ein Moderator ist jemand,
der eine Sendung leitet.

Erklärung: Reporter ohne Grenzen

Reporter ohne Grenzen ist eine
unabhängige Organisation.

Sie setzt sich weltweit
für die Presse-Freiheit ein.

APA unnamed

Das Leben in Österreich
wurde im März wieder teurer

Die Inflation in Österreich ist im März
wieder höher gewesen als im Februar.
Das heißt, man musste für viele Dinge
mehr zahlen.

782128_web_R_K_B_by_Timo Klostermeier_pixelio.de

Bildquelle: Timo Klostermeier  / pixelio.de

Viel teurer wurden Benzin und Diesel.
Aber auch Kleidung kostete mehr.
Auch Wohnen wurde teurer.
Wasser und Strom wurden auch teurer.

Flug-Tickets wurden aber billiger.
Auch Telefonieren kostete im März
ein bisschen weniger.

Insgesamt wurde das Leben in Österreich
im März aber teuerer.

Erklärung: Inflation

Man bemerkt die Inflation daran,
dass alles teurer wird.
Deshalb nennt man sie auch Teuerung.

Ist die Inflation niedrig,
steigen die Preise nur leicht.

Wenn die Inflation hoch ist,
dann steigen die Preise stärker.

Bei Inflation wird das Geld
immer weniger wert.

Deshalb braucht man mehr Geld,
wenn man sich etwas kaufen will.

APA unnamed

Die EU-Staaten haben
das neue Urheber-Recht beschlossen

Am Montag haben die EU-Staaten
das neue EU-Urheber-Recht
für das Internet beschlossen.
Österreich stimmte dafür.

806189_web_R_B_by_Tim Reckmann_pixelio.de

Bildquelle: Tim Reckmann  / pixelio.de

Jetzt hat jedes EU-Land 2 Jahre Zeit,
dieses Gesetz umzusetzen.

Bei dem neuen Gesetz sind
besonders die sogenannten
Upload-Filter umstritten.

Bevor Inhalte im Internet
veröffentlicht werden,
werden sie überprüft.

Mithilfe der Filter wird kontrolliert,
ob die Inhalte urheber-rechtlich
geschützt sind.

Gegner befürchten nun,
dass die Filter viele Inhalte verbieten.

Erklärung: Urheber-Recht

Urheber ist man,
wenn man ein Werk erschafft.
Ein Werk kann etwa ein Bild,
ein Text oder ein Lied sein.

Wer zum Beispiel ein Foto macht,
ist der Urheber von dem Foto.

Ist man der Urheber darf man bestimmen,
was mit dem Werk passieren soll.
Andere Menschen dürfen das Werk
nicht ohne Erlaubnis verwenden.

Wenn sie es trotzdem tun,
können sie bestraft werden.
Das ist im Urheber-Recht geregelt.

APA unnamed

Für den Besuch
auf Almen in Österreich
gibt es jetzt Regeln

Vor fast 5 Jahren wurde in Österreich
eine Alm-Besucherin von einer Kuh getötet.

Damit so etwas nicht noch einmal passiert,
gibt es nun Regeln für den Alm-Besuch.

Vienna_20180310_28_klein
Diese Regeln wurden am Dienstag
von der Regierung präsentiert.

So soll man etwa die Kühe auf der Wiese
in Ruhe lassen.

Ein Hund braucht auf der Alm eine Leine
und muss ganz nah beim Besitzer bleiben.

Auf den Almen sollte man auch
keinen Lärm machen.

Wanderwege sollten nicht verlassen werden.

Steht eine Kuh aber auf dem Weg,
sollte man mit einem großen Abstand
um die Kuh gehen.

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/


LNB_Logo


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

… ein paar Nachrichten …


LNB_Logo


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Bald muss man sich
für Diskussionen im Internet registrieren

Vienna_20180310_28_klein


Momentan kann man im Internet diskutieren,
ohne dass die anderen wissen, wer man ist.

Leider wird bei solchen Diskussionen
oft Hass verbreitet.

Die Regierung will deshalb jetzt
ein neues Gesetz beschließen.
Laut diesem Gesetz muss man sich
ab dem Jahr 2020 bei einer
Internet-Seite registrieren.

So soll die Polizei leichter herausfinden,
wer im Internet Hass verbreitet.

Erklärung: Registrieren

Registrieren bedeutet, dass man
auf einer Internet-Seite seinen Namen
und seine Adresse angeben muss.

 

 

APA unnamed

Die Menschen in Österreich
fühlen sich sicher

Die allermeisten Menschen in Österreich
fühlen sich sicher.

Das hat eine Umfrage ergeben.

9 von 10 Österreichern
fühlen sich sicher oder sehr sicher.
Das heißt, sie haben wenig oder
gar keine Angst vor Verbrechen.

8 von 10 Österreichern haben auch
draußen im Dunkeln keine Angst.

Die meisten Menschen in Österreich
vertrauen auch der Polizei.

524064_web_R_K_by_Thorben Wengert_pixelio.de

Bildquelle: Thorben Wengert  / pixelio.de

Die Menschen finden auch,
dass die Polizei gut arbeitet.

 

APA unnamed

Österreichischer Geheimdienst
bekommt keine Informationen

In Österreich gibt den Geheimdienst BVT.

Er soll die Österreicher vor
Gefahren schützen.

Jetzt hat der Geheimdienst Probleme.
Die Briten und die Niederländer
wollen nicht mit Österreich arbeiten.
Sie glauben, dass Österreich
Geheimnisse an Russland verrät.

Der Chef vom BVT ist nämlich
Innenminister Herbert Kickl.

479px-Logo_BVT

Bildquelle: Von unbekannt – http://www.bmi.gv.at/cms/BMI_Verfassungsschutz/BVT_VSB_2010_20100401_Onlinefassung.pdf, Logo, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=6356092
Kickl ist Mitglied der Partei FPÖ.
Die FPÖ hat gute Kontakte nach Russland.

Die Briten und die Niederländer verstehen
sich aber mit Russland nicht sehr gut.
Deswegen wollen sie mit dem BVT
nicht mehr zusammenarbeiten.

Erklärung: BVT

BVT ist die Abkürzung von
Bundesamt für Verfassungs-Schutz und
Terrorismus-Bekämpfung.

APA unnamed

In Österreich sind viele Menschen
an Masern erkrankt

In Österreich haben heuer schon
über 60 Menschen die Masern bekommen
und sind krank geworden.

Die Masern sind
eine sehr ansteckende Krankheit.

Im Bundesland Kärnten haben gerade
einige Menschen die Masern.

Die Hauptstadt von Kärnten ist Klagenfurt.
Dort bekam ein Bus-Fahrer die Masern.
Deshalb fuhren in Klagenfurt
für einige Stunden keine Busse.
Denn man musste die Busse gut reinigen,
damit niemand anderer die Masern bekommt.

Auch in Schulen und in Sport-Vereinen
erkrankten Menschen an den Masern.
Diese Gebäude wurden geschlossen
und müssen nun gereinigt werden.

Damit will man verhindern, dass sich
noch mehr Menschen mit Masern anstecken.

Erklärung: Masern

Die Masern sind eine
sogenannte Kinder-Krankheit.
Das heißt, vor allem Kinder
bekommen die Masern.

Die Masern sind sehr ansteckend.
Das heißt, man bekommt sie sehr leicht.
Es genügt oft schon, wenn man
mit einem Kranken spricht.

Masern-Kranke bekommen Fieber
und rote Flecken auf der Haut.

An Masern kann man sogar sterben.

Masern kann man nicht behandeln.

795081_web_R_by_Bernd Kasper_pixelio.de

Bildquelle: Bernd Kasper  / pixelio.de

Aber es gibt eine Impfung,
die vor den Masern schützt.

APA unnamed

Beim Marathon in Wien
liefen Tausende Menschen mit

Wie in jedem Jahr fand am Sonntag
der Wien-Marathon statt.
Sportler und Hobby-Läufer liefen dabei
eine 42 Kilometer lange Strecke.
Manche liefen auch nur die Hälfte,
also 21 Kilometer.

00000image_start

Bildquelle: VCM / FinisherPix

Die Läufer liefen beim Marathon
an vielen Sehens-Würdigkeiten vorbei.
Viele Straßen in der Stadt wurden
extra für den Marathon gesperrt.

Gewonnen hat ein Mann aus Kenia.
Er brauchte nur 2 Stunden und 6 Minuten
für die 42 Kilometer.

Es gab sogar 2 neue Rekorde.
Ein Österreicher lief die beste Zeit,
die jemals ein Österreicher
in Wien geschafft hat.

Eine Frau aus Kenia lief bei den Frauen
einen neuen Strecken-Rekord.

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/


LNB_Logo


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

… ein paar Nachrichten …


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Die Regierung will
eine Digital-Steuer einführen

Vienna_20180310_28_klein

Die Regierung will in Österreich eine
sogenannte Digital-Steuer einführen.

Diese neue Digital-Steuer
sollen Internet-Firmen bezahlen.

Internet-Firmen sind zum Beispiel
die Firmen Google und Facebook.

Diese Firmen verdienen sehr viel Geld.

Die Regierung glaubt, dass sie mit der
Digital-Steuer jedes Jahr
200 Millionen Euro bekommt.

Manche Wirtschafts-Experten
glauben das aber nicht.

Sie sagen, die Regierung wird mit der
neuen Steuer nicht so viel Geld bekommen.

 

 

APA unnamed

Die meisten Menschen in Österreich leben in Familien

In Österreich leben die meisten Menschen
in einer Familie.

471977_web_R_B_by_Bernd Wachtmeister_pixelio.de

Bildquelle: Bernd Wachtmeister  / pixelio.de 

4 von 5 Menschen in Österreich
leben in einer Familie.

Rund ein Fünftel aller Menschen
in Österreich lebt alleine.

Jedes Jahr werden es mehr Menschen,
die alleine leben.
Vor allem alte Menschen leben oft alleine.

 

APA unnamed

Die Österreicher essen
nicht sehr viel Obst und Gemüse

Es gibt einen Vergleich,
wie viel Obst und Gemüse
die Menschen in der EU essen.

Die Österreicher essen weniger
Obst und Gemüse, als viele Menschen
in den anderen EU-Ländern.

724402_web_R_K_B_by_Rosel Eckstein_pixelio.de

Bildquelle: Rosel Eckstein  / pixelio.de

Am meisten Obst essen die Menschen
in Italien, in Portugal und in Spanien.

473729_web_R_K_B_by_Margot Kessler_pixelio.de

Bildquelle: Margot Kessler  / pixelio.de

Am meisten Gemüse essen die Menschen
in Irland, in Belgien und in Italien.

APA unnamed

In Österreich wird
viel zu viel mit dem Auto gefahren

Die Menschen in Österreich
fahren zu viel mit dem Auto.

Jeden Tag machen die Österreicher
11 Millionen Auto-Fahrten.
Ein Zehntel von diesen Fahrten
könnte man sich aber sparen.

255358_web_R_K_B_by_RainerSturm_pixelio.de

Bildquelle: RainerSturm  / pixelio.de

Denn sie sind so kurz,
dass man auch zu Fuß gehen könnte.

Die kurzen Auto-Fahrten
sind schlecht für die Umwelt.

Außerdem verbraucht man
dabei unnötig Benzin.

APA unnamed

Die Schokolade-Osterhasen
werden immer besser

In Österreich sind heuer 29
Schokolade-Osterhasen getestet worden.

Die Osterhasen waren in den Tests
besser ab als in den Jahren davor.

506485_web_R_K_B_by_Joujou_pixelio.de

Bildquelle: Joujou  / pixelio.de

Viele der Schokolade-Osterhasen werden
nämlich biologisch hergestellt.

Das heißt, bei der Herstellung wird
auf die Umwelt geachtet.

Nur wenige Hasen wurden schlecht bewertet.
2016 wurden noch mehr als die Hälfte der
Schokolade-Osterhasen schlecht bewertet.

Heuer gab es sogar 6 Test-Sieger.

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/

 


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

… ein paar Nachrichten …


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Die Regierung prüft Verbot
für Identitäre Bewegung Österreich

In Neuseeland hat es vor 2 Wochen
einen schweren Anschlag gegeben.
Ein Mann erschoss 50 Muslime
in 2 Moscheen.

Dieser Mann spendete auch Geld an die
rechts-extreme Organisation namens
Identitäre Bewegung Österreich (IBÖ).

Vienna_20180310_28_klein

Die österreichische Regierung prüft jetzt,
ob man die IBÖ verbieten kann.
Das sagten Sebastian Kurz
und Heinz Christian Strache.

Kurz ist der Bundes-Kanzler
und Strache ist der Vize-Kanzler
von Österreich.

Erklärung: Identitäre Bewegung Österreich

Die Identitäre Bewegung Österreich ist
eine Gruppe von Menschen, die Zuwanderer
als Bedrohung für Europa ansehen.

Sie mögen vor allem keine Muslime.

Die Identitäre Bewegung Österreich
wird IBÖ abgekürzt.

Erklärung: Muslime und Moschee

Muslime sind Menschen,
die an Allah als ihren Gott glauben.

Die Religion von diesen Menschen
wird Islam genannt.

Das Gebetshaus von Muslimen heißt Moschee.

 

 

APA unnamed

Ab dem Jahr 2021 wird die Zeit
auf den Uhren nicht mehr umgestellt

Das EU-Parlament liegt
in der Stadt Straßburg in Frankreich.
Dort haben EU-Abgeordnete dafür gestimmt,
dass im Jahr 2021 zum letzten Mal
die Zeit-Umstellung gemacht wird.

Normalerweise werden die Uhren
jedes Jahr 2 Mal gestellt.

Im Winter wird die Uhr um 1 Stunde
zurück gestellt.

220px-Begin_CEST_Transparent

Im Sommer wird die Uhr um 1 Stunde
vor gestellt.

Ab dem Jahr 2021 soll damit Schluss sein.
Dann soll nur noch eine Zeit gelten.
Jedes EU-Land darf zwar selbst bestimmen,
ob es lieber die Winter-Zeit oder die
Sommer-Zeit haben will.
Die EU-Abgeordneten wollen aber ein
Durcheinander mit den Zeiten verhindern.

Darum sollen sich die EU-Länder auf eine
gemeinsame Zeit einigen.

Die Regierung von Österreich will
die Sommer-Zeit als fixe Zeit haben.

Erklärung: EU-Parlament

Im EU-Parlament sitzen Abgeordnete
aus allen Ländern der Europäischen Union.
Die Europäische Union wird EU abgekürzt.

Die Abgeordneten halten politische Reden
und entscheiden mit
über die Politik in Europa.

Gewählt werden die Abgeordneten
bei der EU-Wahl.

Dabei können alle wahlberechtigten Bürger
in der EU abstimmen.

APA unnamed

Österreich machte im Jahr 2018
keine neuen Schulden

Im Jahr 2018 hat der Staat Österreich
keine neuen Schulden gemacht.
Er hat nur so viel Geld ausgegeben
wie er bekommen hat.

Das nennt man auch Null-Defizit.

Im Jahr 2018 wuchs in Österreich
die Wirtschaft sehr stark.
Man kann auch sagen,
das Wirtschafts-Wachstum war stark.

Dadurch bekam der Staat mehr Steuern.
Vor allem deshalb wurde
das Null-Defizit erreicht,
sagen Wirtschafts-Experten.

Vienna_20180310_28_klein

Die Regierung sagt, auch ihre gute Politik
hat zum Null-Defizit beigetragen.

Erklärung: Wirtschafts-Wachstum

Wenn die Wirtschaft wächst,
nennt man das Wirtschafts-Wachstum.
Die Wirtschaft wächst, wenn mehr Dinge
hergestellt und verkauft werden.

Dann verdienen die Firmen mehr Geld
und es gibt für die Menschen mehr Arbeit.

Die Menschen verdienen dann
meistens auch mehr Geld.

Dadurch bekommt der Staat
auch mehr Steuern.

APA unnamed

Tierbabys für die Wiener Zoos Schönbrunn und Haus des Meeres

Im Tiergarten Schönbrunn und im
Haus des Meeres in Wien gibt es Nachwuchs.
Das heißt, Tiere bekommen dort Babys.

Im Zoo Schönbrunn bekommt
die Elefanten-Dame „Numbi“ ein Baby.

Wann das Elefanten-Baby geboren wird,
weiß man aber noch nicht genau.
Elefanten sind nämlich lange schwanger.

609497_web_R_by_Rike_pixelio.de

Bildquelle: Rike  / pixelio.de

Man glaubt, dass das Elefanten-Baby
ungefähr im Juli geboren wird.

Auch im Zoo Haus des Meeres freut
man sich über Nachwuchs.

Dort haben die Affen
und die Strauß-Wachteln Babys bekommen.

Strauß-Wachteln sind eine Vogel-Art.

APA unnamed

Strafe für Hunde-Besitzerin
nach dem Tod von einem kleinen Kind

Im Vorjahr hat in Wien ein großer Hund
einen kleinen Buben in den Kopf gebissen.
Der Bub starb später in einem Spital.

Am Montag musste die Hunde-Besitzerin
deshalb vor Gericht.

Sie bekam eine Haft-Strafe.
Das heißt, sie muss
für 6 Monate ins Gefängnis.
Das Urteil ist aber noch nicht gültig.

Die Frau war bei dem Unglück betrunken.

Maulkorb

Der Hund hatte schon einmal
jemanden gebissen.
Er hätte deshalb nur mit einem Beißkorb
spazieren gehen dürfen.

Der Hund ist mittlerweile tot.
Er wurde eingeschläfert.

APA unnamed

 

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/

 


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

… ein paar Nachrichten …


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Der Bundespräsident will,
dass die EU sich mehr gegen Trump wehrt

Alexander Van der Bellen ist
der Bundes-Präsident von Österreich.

alexander_van_der_bellen_2016

Er will, dass sich die EU mehr gegen
US-Präsident Donald Trump wehrt.
Die EU soll nicht automatisch
alles tun, was Trump verlangt.

Zum Beispiel beim Atom-Abkommen
mit dem Iran.

Die EU hält sich an das Abkommen,
der Iran auch.

Aber Trump hält sich nicht mehr daran.

Außerdem will Trump, dass die EU
keine Geschäfte mehr mit dem Iran macht.

Das geht zu weit,
sagt der Bundespräsident.

Erklärung: Atom-Abkommen mit dem Iran

Vor einigen Jahren
hatten viele Länder Angst,
dass der Iran Atom-Waffen baut.
Deshalb wurden gegen den Iran
Wirtschafts-Strafen beschlossen.

Der Iran durfte zum Beispiel nicht mehr
so viel Öl verkaufen wie zuvor.

Dann haben alle lange miteinander geredet
und das Atom-Abkommen unterschrieben.
Darin steht, der Iran nichts haben darf,
mit dem man Atom-Waffen bauen kann.

Dafür wurden die Wirtschafts-Strafen
gegen den Iran beendet.

Unterschrieben haben das Abkommen
der Iran, die USA, Russland, Frankreich,
Großbritannien, China und Deutschland.

 

 

APA unnamed

Im Jahr 2018 gab es in Österreich
mehr rassistische Vorfälle

In Österreich gibt es
wieder mehr Rassismus.
Das steht in einem
aktuellen Bericht.

Im Bericht sind rassistische Vorfälle
aus dem Jahr 2018 gesammelt.

Leider gab es 2018 einen Rekord.
In diesem Fall ist ein Rekord nicht gut.
Im Jahr 2018 wurden nämlich
1.920 rassistische Vorfälle gemeldet.

So viele waren es noch nie.

Mehr als die Hälfte
von allen rassistischen Vorfällen
sind Hass-Postings im Internet.

Erklärung: Rassismus

Rassismus heißt,
dass Menschen benachteiligt werden.

Zum Beispiel, weil sie anders aussehen
oder aus einem fremden Land kommen.

Oft werden Menschen
aus anderen Ländern beschimpft
oder schlecht behandelt.
Das ist dann rassistisch.

225765_web_R_K_B_by_Stephanie Hofschlaeger_pixelio.de

Bildquelle: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

Wer andere zum Beispiel
wegen der Hautfarbe beschimpft,
ist ein Rassist.

Erklärung: Hass-Postings

Dieses Wort gibt es noch nicht so lange.
Das Wort ist eine Mischung
aus „Hass“ und „Postings“.

Postings sind kurze Einträge,
die man im Internet schreibt.
Man findet sie
zum Beispiel auf Facebook.

Hass-Postings sind Einträge,
die voll mit Hass sind.
Sie sind sehr negativ.

225766_web_R_K_B_by_Stephanie Hofschlaeger_pixelio.de

Bildquelle: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

Meistens richten sich Hass-Postings
gegen bestimmte Menschen,
zum Beispiel gegen Ausländer.

 

APA unnamed

Sehr viele Menschen
haben kein sauberes Trink-Wasser

Sauberes Trink-Wasser
ist für Menschen sehr wichtig.
Wenn man kein sauberes Wasser hat,
kann man krank werden
oder sogar sterben.

SONY DSC

Bildquelle: Bernd Kasper  / pixelio.de

Aber mehr als ein Viertel
von allen Menschen auf der Welt
hat kein sauberes Wasser.
Besonders Flüchtlinge leiden darunter.

Denn in den Flüchtlings-Lagern
ist das Wasser oft sehr schlecht.

Vor allem in armen Ländern haben
viele Menschen kein sauberes Wasser.

Reiche Menschen haben aber meistens
sauberes Wasser zum Trinken.

Erklärung: UNO

Die UNO ist ein Zusammenschluss
von fast allen Ländern der Welt.
Auch Österreich ist dabei.

Die Vertreter von den Ländern
treffen sich regelmäßig.

Dabei sprechen sie über Probleme der Welt
und versuchen, die Probleme zu lösen.

APA unnamed

Die meisten Menschen in Österreich
sind glücklich

Die meisten Österreicher sind glücklich,
nur wenige sind unglücklich.

Das ist das Ergebnis einer Umfrage.

Besonders wichtig ist für die meisten,
dass sie gesund sind.
Wichtig sind auch die Familie
und eine gute Partnerschaft.

531485_web_R_K_B_by_Matthias Hübner_pixelio.de

Bildquelle: Matthias Hübner  / pixelio.de

Der glücklichste Augenblick im Leben
war für viele die Geburt ihrer Kinder.

Auch das Kennenlernen des Partners
ist für viele ein besonderes Erlebnis.

Wer unglücklich ist, sagt oft, dass
Geld-Sorgen daran schuld sind.

APA unnamed

Die EU hat den Brexit verschoben

Großbritannien will die EU verlassen.
Das sollte am 29. März passieren.
Aber jetzt passiert das erst später.

290661_web_R_B_by_Thommy Weiss_pixelio.de

Bildquelle: thommy weiss pixelio.de

Theresa May ist die Chefin
von der Regierung von Großbritannien.
Vor einiger Zeit haben sich May und die EU
auf einen Vertrag zum Brexit geeinigt.

In dem Vertrag steht genau, wie der Brexit
passieren soll und was danach kommen soll.
Das britische Parlament hat diesen Vertrag
aber abgelehnt und deshalb gilt er nicht.

Dadurch hätte es am 29. März
einen harten Brexit gegeben.
Die EU hat den Brexit jetzt verschoben.

Stimmt das britische Parlament
doch noch für den Brexit-Vertrag,
dann kommt der Brexit am 22. Mai.

Stimmt das britische Parlament gegen den
Brexit-Vertrag, dann gilt der 12. April.

Es kann sein, dass es dann
einen harten Brexit gibt.

Erklärung: Brexit

Brexit ist ein erfundenes Wort für den
Austritt von Großbritannien aus der EU.

„Br“ steht für Britannien.

„exit“ ist ein englische Wort
und heißt auf Deutsch „Austritt“.

Erklärung: Harter Brexit und geordneter Brexit

Harter Brexit heißt, dass Großbritannien
die EU ohne einen Vertrag verlässt.

Das gibt aber viele Schwierigkeiten
für die Wirtschaft in Großbritannien
und in der EU.

Deshalb fürchten sich viele Politiker
vor einem harten Brexit.

Wenn das britische Parlament
für den Brexit-Vertrag stimmt,
dann gibt es einen geordneten Brexit.

Dann gibt es keine Schwierigkeiten
für die Wirtschaft.

APA unnamed

 

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/

 


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com