Archiv für den Monat März 2019

Ein Vorlesetag …


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Hier gibt es etwas auf die Ohren!

Wie bitte?

Ja ja … richtig gelesen …

Es gibt etwas auf die Ohren …

Und zwar Geschichten.
Die werden vorgelesen.
In leicht verständlicher Sprache.
Also: für jeden etwas …


Am 28. März findet
im Seminarraum von AUFTAKT und Capito Wien
der Vorlese-Tag statt.

Der Seminar-Raum befindet sich
im 3. Bezirk, in der Nähe der AUFTAKT-Zantrale
am Ludwig-Koeßlerplatz / Eingang Fruethstraße 1 – 3

Um 16:30 Uhr und um 17:30 Uhr
lesen dort Doris Becker Machreich

Auftakt_Doris-1_HP-Schnitt-quadr-768x768

und Robert Winklehner

Auftakt_Robert_1_HP-768x768

aus zwei Büchern vor.


Diese Bücher heißen:

Ziemlich beste Freunde.
Von Philippe Pozzo di Borgo.

ZIEMLICH BESTE FREUNDE
ist die wahre Geschichte von Philippe Pozzo di Borgo
und seinem Pfleger Abdel Yasmin Sellou.

Philippe sitzt nach einem Unfall im Rollstuhl
und kann sich kaum bewegen.

Mit der Hilfe durch seinen Pfleger Abdel
findet er wieder Freude am Leben.

Das Buch gibt es auch in leichter Sprache.


Die Probe.
Kurzgeschichte von Herbert Malecha.

DIE PROBE
ist eine klassische Kurzgeschichte von Herbert Malecha.
Er hat sie in den 50er Jahren geschrieben.

capito Wien hat den Text in leichte Sprache übersetzt.
So können alle Menschen diese Geschichte gut verstehen.

web_capito_Wien


Wer also Lust hat,
sich etwas vorlesen zu lassen,
ist herzlich willkommen!

liegestuhl kleinl

Der Eintritt ist kostenlos!


 

Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

Haare, Haare, Haare …


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Es ist immer ein (kleines) Problem,
wenn Veranstaltungen am Abend stattfinden –
für einige Klientinnen und Klienten ist das persönlich zu spät,
obwohl sie gerne mitgehen würden …

Die Ketz löst so etwas ganz elegant:


FASCHING AM SONNTAG-NACHMITTAG

Heute waren wir auch mit unseren Bewohner/innen,
welche abends nicht so lange ausbleiben wollen,
am Nachmittag beim Faschingsfest in der Pfarre Siebenhirten.

20190303_Ketz_Fasch__20

Wie ihr seht haben wir alle
„recht komische“ Haare am Kopf:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und … Krapfen und Kaffee gab es natürlich auch:

Mit dabei waren:
Zalmy, Thomas, Andreas, Angelika, Mario und Freddy begleitet von Ildiko

20190303_Ketz_Fasch__03

Realistation: Ildiko (WG Ketzergasse)


 

Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

… ein paar Nachrichten …


Hier geht es zu unserem fortlaufenden Veranstaltungskalender.


Wie gewohnt nun die APA-Nachrichten:

(Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.)


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Die Regierung hat eine neue Regelung für den Karfreitag gefunden

Die Regierung in Österreich hat
beschlossen, dass der Karfreitag
kein Feiertag mehr ist.

Vienna_20180310_28_klein
Die Menschen in Österreich müssen
am Karfreitag arbeiten.
Wer an diesem Tag frei haben will,
muss dafür einen Urlaubstag nehmen.

Auch Menschen mit evangelischem
und altkatholischem Glauben.
Früher hatten sie aber am Karfreitag
den ganzen Tag frei.

Der EuGH hat vor kurzem entschieden,
dass das aber unfair ist.
Der Karfreitag muss für alle gleich sein.

Erklärung: EuGH

Der Gerichts-Hof der Europäischen Union
wird auch EuGH genannt.

Der EuGH soll darauf schauen, dass sich
alle EU-Länder an die EU-Gesetze halten.

Wenn sich zwei EU-Länder streiten,
entscheidet der EuGH, wer Recht hat.

APA unnamed

Im Internet wurden
sehr viele Leute um ihr Geld betrogen

Es gibt seit einiger Zeit auch
Währungen im Internet.
Diese Online-Währungen sind
mittlerweile sehr beliebt.

Wenn man Geld in diesen Währungen
überweist, braucht man nämlich keine Bank.
Dadurch verwenden aber viele Verbrecher
diese Online-Währungen.

Jetzt wurde ein großer Betrug entdeckt.

802862_web_R_by_fotoART by Thommy Weiss_pixelio.de

Bildquelle:  Thommy Weiss  / pixelio.de

In der EU haben viele Länder den Euro.

In den USA zahlt man zum Beispiel mit dem Dollar.

 

APA unnamed

Die Menschen in Österreich gehen oft zum Hausarzt

Die Menschen in Österreich gehen
oft zu ihrem Hausarzt.
Viele Österreicher gehen mindestens
10 Mal im Jahr zum Hausarzt.

804896_web_R_B_by_Tim Reckmann_pixelio.de

Bildquelle: Tim Reckmann  / pixelio.de

Damit ist Österreich in der EU
auf dem 2. Platz.
Nur im Land Dänemark gehen noch mehr
Menschen zum Hausarzt.

In Griechenland gehen die Menschen
am wenigsten oft zum Hausarzt.

Erklärung: Hausarzt

Wenn Menschen krank werden,
können sie zu ihrem Hausarzt gehen.

Hausärzte besuchen kranke Menschen
auch zu Hause.

Sind Menschen schwer krank,
schickt der Hausarzt sie ins Spital.

Erklärung: EU

28 Länder in Europa bilden freiwillig
eine Gemeinschaft.

92775_web_R_K_by_Baumeister Ing. Engelbert Hosner, EUR ING. ... www.bauwissen.at_pixelio.de

Diese Gemeinschaft heißt Europäische Union
oder auch EU.

Österreich ist seit 1995
Mitglied von der EU.

 

APA unnamed

Große Aufregung um ein Video
zum Doping bei der nordischen Schi-WM

In Tirol findet derzeit
die nordische Schi-WM statt.
Dabei hat es schon
sehr große Aufregung gegeben.

Am Mittwoch verhaftete die Polizei
mehrere Sportler.
Sie sollen Doping betrieben haben.

Das ist aber verboten.

Von der Verhaftung von einem Sportler
gibt es ein Video.
In dem Video sieht man
den Sportler direkt beim Doping.

Das Video war im Internet zu sehen.
Ein Polizist soll das Video
weitergegeben haben.

Das ist aber verboten.
Deshalb wird jetzt überlegt,
wie der Polizist bestraft werden soll.

Erklärung: Doping

Manche Mittel und Medikamente
machen den Körper stärker.

410220_web_R_B_by_Bernd Wachtmeister_pixelio.de

Bildquelle: Bernd Wachtmeister  / pixelio.de

Man kann dann mehr leisten.
Zum Beispiel schneller laufen
oder mehr Gewicht tragen.

Diese Mittel sind im Sport verboten.
In einem Wettkampf ist es unfair,
solche Mittel zu nehmen.

Wenn man es trotzdem macht,
nennt man das Doping.

Für Doping gibt es im Sport
hohe Strafen und lange Sperren.

APA unnamed

Der 28. Februar war der wärmste Februar-Tag seit rund 250 Jahren

Der 28. Februar 2019 war in Österreich
der wärmste Tag im Februar
seit man die Temperaturen misst.

In Österreich misst man die Temperatur
seit rund 250 Jahren.

Im Ort Güssing im Bundesland Burgenland
war es am 28. Februar 2019 23,7 Grad warm.

799177_web_R_K_by_Rike_pixelio.de

Bildquelle: Rike – pexelio.de

So warm war es im Februar noch nie!

In den nächsten Tagen ist das Wetter
aber nicht mehr so schön.

Es wird kühler und es gibt mehr Wolken.
Außerdem wird es öfter regnen.

APA unnamed

 

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/

 


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

NEU: ÖGF Beratung/Wissen zu Sex, Schwangerschaft, Verhütung usw.

Liebe und Sexualität

Hier ist: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

Die einen gehen zum Opernball …


die Anderen sind beim Pfarrgschnaas … die Ketz war wieder unterwegs:


Alle Veranstaltungen im Überblick: Veranstaltungskalender.


 

„DIE KETZ SIND KAISER“
Wir waren Freitag Nacht
beim Pfarrgschnas der Pfarre Siebenhirten.

Tagelang waren einige unserer Bewohner schon aufgeregt
und freuten sich auf den lustigen Abend.

Mario und Freddy,
beide wollten als Kaiser die „Sissi“ begleiten.

Und so kam es,
dass Ildiko gleich zwei Kaiser zum Tanzen hatte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es war eine lustige und ausgelassene Stimmung,
alle tanzten und lachten viel.

Als Überraschung durfte „Sissi“ kurz auf die Bühne
und lustige Schlager mit Gitarren-Begleitung singen.

Unsere Bewohner sangen laut mit
und klatschten fröhlich zur Musik.

20190201_Ketz_Gschnaas_41

Tja und wieder wurde es Mitternacht,
als wir nachhause gingen!

Dabei waren Freddy, Mario, Angelika, Gabriela,
Rene und Susanne begleitet von Ajay und Ildiko

Realisation: Ildiko, WG Ketzergasse


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Liebe und Sexualität

NEU: Das Online-Handbuch zur Inklusion

Hier geht es zu der Materialsammlung von NINLIL

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist die Seite über Geschlecht und Sexualität

Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com