Archiv für den Monat März 2018

Ein paar Nachrichten …


Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:

Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:
Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Die Sommerzeit hat begonnen

In der Nacht auf Sonntag wurden die Uhren auf Sommerzeit gestellt.

Um 2 Uhr mussten die Uhrzeiger auf 3 Uhr umgestellt werden.
Die Nacht war also eine Stunde kürzer.

Uhren mit Funk und Uhren auf dem Handy
stellten sich automatisch um.

Ältere Uhren musste man aber selbst umstellen.

220px-Begin_CEST_Transparent

Die Sonne geht jetzt eine Stunde später auf
und eine Stunde später unter.

Dadurch ist es am Abend länger hell.

Die Umstellung auf die Sommerzeit wurde
vor fast 40 Jahren in Österreich eingeführt.

Mit ihr wollte man Strom sparen,
weil man am Abend weniger Licht braucht.

 

APA unnamed

Österreicher verreisen immer öfter,
aber auch kürzer

Die Menschen in Österreich fahren immer öfter auf Urlaub.

Heute verreisen mehr als doppelt so viele Menschen
wie noch vor 50 Jahren.

Vor allem ältere Menschen verreisen heute viel lieber.

651967_web_R_by_Rike_pixelio.de

Bildquelle: Rike  / pixelio.de

Aber noch etwas hat sich geändert:
Die Österreicher verreisen lieber kürzer,
dafür öfter im Jahr.

Und auch die Sicherheit im Urlaub
wird immer wichtiger.

Besonders beliebt sind die Länder
Italien, Kroatien und Deutschland.

 

APA unnamed

Die Partei SPÖ kritisiert die Regierung

Die Parteien ÖVP und FPÖ bilden derzeit
die Regierung von Österreich.

Sie sind seit genau 100 Tagen im Amt.

Die Partei SPÖ ist auch im Parlament vertreten.
Sie gehört aber nicht der Regierung an.
Das heißt, sie befindet sich in der Opposition.

Die Partei SPÖ hat jetzt Kritik an der Arbeit der Regierung geübt.

369px-Kern_Portrait

Bildquelle: Von SPÖ Presse und Kommunikation – Diese Datei ist ein Ausschnitt aus einer anderen Datei: SPÖ Gruppenbild (27608912051).jpg, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=63402043

Der Chef der Partei heißt Christian Kern.
Er kritisierte, dass die Regierung
nicht an die Zukunft denkt.

Außerdem wirft er der Regierung vor,
dass sie Versprechen nicht einhält.

 

APA unnamed

Bisher gab es 50 Anzeigen
wegen dem Verhüllungs-Verbot

Seit 1. Oktober des vergangenen Jahres
gilt in Österreich das Verhüllungs-Verbot.

Es besagt, dass man sein Gesicht nicht verstecken darf.

Viele Leute nennen es auch „Burka-Verbot“,
weil streng gläubige muslimische Frauen
ihr Gesicht jetzt auch nicht mehr mit einem Schleier verhüllen dürfen.

Seit das Verbot gilt,
sind 50 Personen deswegen angezeigt worden,
sagt das Innen-Ministerium.
Die meisten Anzeigen hat es in Wien gegeben.

101372_web_R_K_B_by_Jerzy_pixelio.de

Bildquelle: Jerzy  / pixelio.de

Erklärung: Burka

Die Burka ist ein Umhang,
der den ganzen Körper und das Gesicht verhüllt.

Streng gläubige muslimische Frauen
aus Ländern wie Afghanistan oder Pakistan
tragen einen solchen Umhang.

Weil der Umhang alles verhüllt,
kann man das Gesicht nicht erkennen.

 

APA unnamed

Am Oster-Wochenende
ist es abwechselnd kalt und warm

Das Wetter am Oster-Wochenende
wird abwechselnd kalt und warm.

Am Freitag ist das Wetter noch schön
und es kann es bis zu 20 Grad haben.

Regnen kann es am Samstag,
nur manchmal scheint die Sonne.

637858_web_R_K_by_Andreas Hermsdorf_pixelio.de

Bildquelle: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de

Am Sonntag ist es etwas kühler,
weil starker Wind weht.

In den Bergen kann es sogar schneien.

Ab Oster-Montag kann es wieder ein bisschen wärmer werden.

 

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

NEU: große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

 

Traumschiff Nachrichten …


Christian Soschner, unser Kolumnist und Reporter,
berichtet über das Traumschiff:

Hinweis: Namensübereinstimmungen mit anderen lebenden Personen sind rein zufällig. .


Sosch_Paulsen

 


soschnschreibt_a

OLYMPUS DIGITAL CAMERA


 

Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

 

Power-Parade 2018 Teil 06


Wir möchten auf eine Veranstaltung hinweisen,
die am 21. Juni 2018 in Wien stattfindet.

Die bisherigen Artikel dazu findest du HIER.

Heute informieren wir darüber,
wie ihr euch zur Power-Parade anmelden könnt.


Die Veranstalterinnen und Veranstalter schreiben dazu:

Wie könnt ihr euch zur PowerParade anmelden?

Wir haben einen Fragebogen gemacht.
Bitte füllt diesen Fragebogen aus!
Gebt uns den ausgefüllten Fragebogen.
Oder schickt ihn an uns.
Dann können wir uns bei euch melden.
Wir können dann alles Wichtige besprechen.

Hier ist der Fragebogen
zum herunterladen und ausdrucken:

powerparade_anmeldebogen_leicht ( Sympol)


Wenn es Neuigkeiten zur Power-Parade 2018 gibt,
melden wir uns wieder.


Quellennachweis:

Bilder, Logo und Textmaterial wurden freundlicherweise
von den Organisatorinnen und Organisatoren zur Verfügung gestellt.

Hier ist die Internet-Seite der Power-Parade.

Eine Zusammenfassung über alles Wichtige
gibt es hier zum herunterladen und ausdrucken:

Powerparade Handout


cropped-heartcol_8-2

 


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

NEU: große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

Ein paar Nachrichten …


 

Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:

Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:
Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Wien ist die lebenswerteste Stadt
auf der Welt

Jedes Jahr wählen die Experten von dem Unternehmen Mercer
die lebenswertesten Städte auf der Welt.

Lebenswert ist eine Stadt,
wenn man dort gut und angenehm leben kann.

Die Experten haben sich 231 Städte angeschaut.

Vienna_20180310_31_klein

Wien, Rathaus

Sie fanden, dass Wien die lebenswerteste Stadt auf der Welt ist.

Wien ist damit zum 9. Mal hintereinander die lebenswerteste Stadt.

An Wien gefiel den Experten zum Beispiel,
dass es dort sehr sicher ist.
Den Experten gefiel außerdem,
dass in Wien U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse gut funktionieren.

 

APA unnamed

Ein Mann brach in ein
Kasperl-Theater in Wien ein

Am Dienstag ist die Polizei in Wien
zu einem außergewöhnlichen Einbruch gerufen worden.

20180324_Vienna_Prater_0002a_Bildgröße ändern

Wien Prater, Kasperltheater

Ein Mann brach in ein Kasperl-Theater im Wiener Prater ein.

Eine Frau beobachtete den Mann dabei und rief die Polizei.

Der 36 Jahre alte Mann stahl einen Auto-Schlüssel,
eine Tube künstliches Blut und Spiel-Geldscheine.
Er wurde festgenommen.

Die Polizei untersucht jetzt,
warum der Mann dort eingebrochen ist.

Er hat nämlich keinen Alkohol getrunken
und auch keine Drogen genommen.

 

APA unnamed

Die Kriminalität
ging im Jahr 2017 zurück

Einmal im Jahr gibt es in Österreich
eine Auswertung über die Kriminalität vom Vorjahr.

Dabei gibt die Polizei bekannt,
wie viele Straftaten in dem Jahr angezeigt wurden.

552783_web_R_by_Lutz Stallknecht_pixelio.de

Bildquelle: Lutz Stallknecht  / pixelio.de

2017 waren es etwas mehr als eine halbe Million Straftaten.

Das waren weniger Anzeigen als im Jahr 2016.
Die Zahl der Anzeigen war sogar so niedrig wie zuletzt vor zehn Jahren.

Es gab weniger Einbrüche in Wohnungen und Häuser.
Es wurden auch weniger Autos und Motorräder gestohlen.

Mehr wurden die Anzeigen nur
bei Straftaten im Internet und in der Wirtschaft.

 

APA unnamed

Viele Österreicher schlafen gut

Jeder Mensch muss schlafen.

edf

Bildquelle: Stefanie Bernecker  / pixelio.de

In Österreich schlafen die meisten Menschen gut
und haben auch schöne Träume.

Das hat eine Umfrage ergeben.

Meistens schlafen die Menschen in Österreich sieben Stunden lang.

Die meisten gehen zwischen 21 Uhr und 24 Uhr ins Bett.
Dann brauchen sie im Durchschnitt 18 Minuten bis zum Einschlafen.

Viele schauen vor dem Schlafen fern oder lesen ein Buch.
Manchmal haben sie auch Sex und schlafen dann ein.

 

APA unnamed

Der Frühling beginnt
in Österreich sehr kalt

Dienstag am Nachmittag begann der Frühling.

20180322_Fruehling_012

Die Temperaturen werden aber in Österreich
nicht über drei Grad steigen.

Damit ist es einer der kältesten Starts in den Frühling
seit man die Temperaturen misst und aufschreibt.

Auch in den kommenden Tagen bleibt es sehr kalt.

Bisher wurde die tiefste Temperatur am ersten Frühlings-Tag
mit minus 0,8 Grad vor 60 Jahren in der Stadt Innsbruck gemessen.

Am wärmsten war es im Jahr 1937 mit 25 Grad in Wien.

 

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

NEU: große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

 

 

 

Power-Parade 2018 Teil 05


Wir möchten auf eine Veranstaltung hinweisen,
die am 21. Juni 2018 in Wien stattfindet.

Die bisherigen Artikel dazu findest du HIER.

Heute informieren wir darüber,
wer die Power-Parade veranstaltet .


Die Veranstalterinnen und Veranstalter schreiben dazu:

Wer macht die Power-Parade?

Wir haben die Idee gehabt:

  • wir von der Assistenz24 – wer mehr zu Assistenz24 wissen will, klickt HIER

Wir können die PowerParade aber nicht alleine machen.
Wir brauchen dafür viele Menschen mit Behinderung.
Und auch viele Menschen ohne Behinderung.
Wir brauchen Organisationen und Vereine.
Nur wir alle gemeinsam können die Power-Parade machen.


Beim nächsten Mal informieren wir darüber,
wie ihr euch zur Power-Parade anmelden könnt.


Quellennachweis:

Bilder, Logo und Textmaterial wurden freundlicherweise
von den Organisatorinnen und Organisatoren zur Verfügung gestellt.

Hier ist die Internet-Seite der Power-Parade.

Eine Zusammenfassung über alles Wichtige
gibt es hier zum herunterladen und ausdrucken:

Powerparade Handout


cropped-heartcol_3-1

 


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

NEU: große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

Power-Parade 2018 Teil 04


 

Wir möchten auf eine Veranstaltung hinweisen,
die am 21. Juni 2018 in Wien stattfindet.

Die bisherigen Artikel dazu findest du HIER.

Heute informieren wir darüber,
warum die Power-Parade gemacht wird.


Die Veranstalter schreiben dazu:

Warum machen wir die PowerParade?

Paraden wie unsere PowerParade gibt es schon länger.
Zum Beispiel in einigen Städten in Amerika.
Viele Menschen mit Behinderung machen dort mit.

Die Staaten der Welt haben einen Vertrag gemacht.
Dieser Vertrag ist die UNO-Behindertenrechts-Konvention.
Darin steht:

Menschen mit Behinderung gehören zur Gesellschaft.
Menschen mit Behinderung dürfen nicht benachteiligt werden.

Österreich hat den Vertrag vor 10 Jahren unterschrieben.
Einige Dinge sind seither in Österreich besser geworden.
Aber viel ist noch zu tun!


Beim nächsten Mal informieren wir darüber,
wer die Veranstalterinnen und Veranstalter der Power-Parade sind.


Quellennachweis:

Bilder, Logo und Textmaterial wurden freundlicherweise
von den Organisatorinnen und Organisatoren zur Verfügung gestellt.

Hier ist die Internet-Seite der Power-Parade.

Eine Zusammenfassung über alles Wichtige
gibt es hier zum herunterladen und ausdrucken:

Powerparade Handout


cropped-heartcol_5-1

 


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

NEU: große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

 

Ein paar Nachrichten …


Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:

Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:
Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Gedenken an den
„Anschluss“ vor 80 Jahren

Am Montag hat in Wien eine Gedenkfeier stattgefunden.

Vienna_Hofburg_20180310_02_Bildgröße ändern

Wien Hofburg (hier hat die Gedenkfeier stattgefunden)

Dabei haben Bundespräsident Alexander Van der Bellen
und viele andere Politiker an den Anschluss
von Österreich an Deutschland erinnert,
der genau vor 80 Jahren passiert ist.

Der Bundespräsident sagte,
dass man dieses schreckliche Ereignis nie vergessen darf,
und dass man immer aufpassen muss,
dass so etwas nie wieder passiert.

Erklärung: Anschluss

Am 12. März 1938 ist Österreich
ein Teil von Deutschland geworden.

Man nennt das den Anschluss von Österreich an Deutschland.

Damals waren in Deutschland Adolf Hitler
und die National-Sozialisten an der Macht.

Man nennt sie auch Nazis.

Auch in Österreich gab es viele Nazis.

Die Nazis verübten viele schreckliche Verbrechen.
Sie töteten zum Beispiel mehrere Millionen Juden.

Erst nach dem Zweiten Weltkrieg,
bei dem die Länder USA, England, Frankreich
und Sowjetunion Deutschland und die Nazis besiegten,
wurde Österreich wieder ein eigenes Land.

APA unnamed

Österreicher gehören
zu den glücklichsten Europäern

Zwei von drei Menschen in Österreich bezeichnen sich
als sehr oder vollkommen glücklich.

Damit gehören die Österreicher
nach den Menschen im Land Luxemburg und im Land Niederlande
zu den glücklichsten Europäern.

121364_web_R_K_B_by_S. Hofschlaeger_pixelio.de

Bildquelle: S Hofschlaeger pixelio.de

Das ist das Ergebnis einer Umfrage zum Welt-Glücktag am 20. März.

Am glücklichsten fühlen sich in Österreich
die Vorarlberger, am wenigsten glücklich die Wiener.

Ob Geld glücklich macht,
wurde auch abgefragt.

Das Ergebnis:
Menschen, die Geld gespart haben,
bezeichneten sich viel öfter als glücklich.

APA unnamed

Der Wissenschafter
Stephen Hawking starb mit 76 Jahren

Am Mittwoch ist der weltweit bekannte Wissenschafter
Stephen Hawking in England gestorben.

Er wurde 76 Jahre alt.

Hawking arbeitete als Professor für Mathematik.
Er war auch Physiker und Forscher.

Er wollte herausfinden,
wie das Universum entstanden ist.

Stephen_Hawking.StarChild

Bildquelle: Von NASA – Original. Source (StarChild Learning Center). Directory listing., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1657641

Hawking war seit vielen Jahren krank.
Er saß im Rollstuhl und konnte sich fast nicht bewegen.

Ein Sprach-Computer half ihm beim Sprechen.

Er hatte eine Krankheit,
bei der Muskeln im Körper immer weniger werden.
Die Krankheit ist unheilbar.

 

APA unnamed

Kur-Aufenthalte sollen sich
ab dem nächsten Jahr ändern

In Österreich kann man einen Kur-Aufenthalt machen,
wenn man lange Zeit Probleme mit der Gesundheit hat.

Zum Beispiel, wenn man Rücken-Schmerzen hat.

Die Kranken-Kasse bezahlt den Kur-Aufenthalt.

Die Kur-Aufenthalte werden oft kritisiert.
Experten sagen nämlich,
dass ein Kur-Aufenthalt fast so ist wie ein gemütlicher Urlaub.

Deshalb sollen sich die Kur-Aufenthalte
ab dem nächsten Jahr ändern.

707825_web_R_K_B_by_I-vista_pixelio.de

Bildquelle: I-vista  / pixelio.de

Es gibt dann ein Projekt namens Gesundheitsvorsorge Aktiv.
Es soll bei einem Kur-Aufenthalt mehr als bisher
um Sport und gesunde Ernährung gehen.

Erklärung: Kranken-Kasse

Die Kranken-Kasse ist eine Organisation
mit vielen Mitgliedern.

Die Mitglieder zahlen jedes Monat einen Beitrag ein.

Von diesen Beiträgen werden dann
medizinische Behandlungen bezahlt.

Das können zum Beispiel Arztbesuche,
Krankenhaus-Aufenthalte oder Kur-Aufenthalte sein.

 

APA unnamed

Das Wetter wird kalt und frostig

Der Frühling kommt doch noch nicht.

Es wird in Österreich noch einmal sehr kalt.

Ab Sonntag gibt es in vielen Gebieten den ganzen Tag lang
Temperaturen unter 0 Grad.

622820_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de

Bildquelle: Rainer Sturm pixelio.de

So kalte Tage gibt es zu dieser Jahreszeit immer wieder.

Es ist so spät im Jahr aber ungewöhnlich,
dass die Temperatur den ganzen Tag unter 0 Grad bleibt.

Ab dem Wochenende wird es rund 10 Grad kälter
als es im März normalerweise ist.

Danach kommt aber hoffentlich der Frühling.

 

APA unnamed

Bildmaterial (falls nicht anders gekennzeichnet): © https://cccfrankfurt.wordpress.com/


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

NEU: große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

 

 

Power-Parade 2018 Teil 03


Wir möchten auf eine Veranstaltung hinweisen,
die am 21. Juni 2018 in Wien stattfindet.

Die bisherigen Artikel dazu findest du HIER.

Heute informieren wir darüber,
was bei der Power-Parade gemacht wird
und was bei der Abschluss-Feier der Power-Parade gemacht wird.


Die Veranstalter schreiben dazu:

Was machen wir bei der PowerParade?

Man kann bei der PowerParade verschiedene Dinge tun.
Zum Beispiel:

  • auf der Straße gehen
  • mit dem Rolli auf der Straße rollen
  • mit dem Fahrrad fahren
  • mit dem eigenen Auto fahren
  • mit einem Bus fahren
  • auf einem großen Lastwagen mitfahren

Man kann das Fahrzeug bunt schmücken.
Man kann Musik spielen.
Man kann tanzen oder gebärden.
Das sind nur einige Beispiele.
Ihr habt sicher noch viel mehr Ideen!

Wie machen wir die Abschluss-Feier?

Unsere PowerParade endet beim Riesenrad.
Dort wird viel Platz sein.
Zum Beispiel für eine Bühne.
Und für Informations-Stände.
Ihr könnt etwas auf der Bühne machen.
Oder ihr könnt einen Informations-Stand aufstellen.


Beim nächsten Mal informieren wir darüber,
warum die Power-Parade gemacht wird.


Quellennachweis:

Bilder, Logo und Textmaterial wurden freundlicherweise
von den Organisatorinnen und Organisatoren zur Verfügung gestellt.

Hier ist die Internet-Seite der Power-Parade.

Eine Zusammenfassung über alles Wichtige
gibt es hier zum herunterladen und ausdrucken:

Powerparade Handout


cropped-heartcol_4-1

 


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

NEU: große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Hier gibt es wieder was auf die Ohren …


 

barrierefrei aufgerollt ist eine Internet-Seite.

Diese Seite findet ihr HIER.

Dort könnt ihr Audio-Beiträge anhören
und Video-Beiträge anschauen.

Es dreht sich vor allem um Fragen,
die Menschen mit Behinderungen interessieren.

Audio-Beiträge sind gesprochene Beiträge,
wie sie zum Beispiel im Radio laufen.

Video-Beiträge sind Film-Beiträge,
wie sie zum Beispiel im Fernsehen laufen.

Es gibt dort etwas Neues zum anhören:


Tor! – Wir spielen Fußball!

Fußball ist für viele Menschen
mehr als nur ein Spiel.
Dabei geht es um Mannschaftsgeist,
Niederlagen und Siege.

In der 10. Sendung von „barrierefrei aufgerollt“
geht es um das Thema Fußball.

Wir wollten zum Beispiel wissen,
wie Fußball mit einem Elektrorollstuhl funktioniert
oder wie man Fußball spielt,
wenn man weder den Ball
noch das Tor sehen kann.

Hier gibt es die ganze Radiosendung
zum herunterladen und anhören.

Die Interview-Partner sind:

Jasna Puskaric: E-Rollstuhl-Fußballerin und Stürmerin für die Thunder E-agles

Daniel Krnjeta: Kapitän des SK Rapid Special Needs-Teams

Matias Costa: Fußballreferent im österreichischen Behindertensportverband


 

Verantwortlich für die Inhalte
von barrierefrei aufgerollt ist der Verein

BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben.

Quelle: https://www.barrierefrei-aufgerollt.at/impressum/


Kontakt:

BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben

Schönngasse 15-17/4, 1020 Wien

Tel.: 01 / 523 89 21, Fax: 01 / 523 89 21 20
office@barrierefrei-aufgerollt.at


quadrat_3000


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

NEU: große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Power-Parade 2018 Teil 02


Wir möchten auf eine Veranstaltung hinweisen,
die am 21. Juni 2018 in Wien stattfindet.

Die bisherigen Artikel dazu findest du HIER.

Heute informieren wir darüber,
wann die Power-Parade stattfindet
und wo die Power-Parade stattfindet.


Die Veranstalter schreiben:

Wann machen wir die PowerParade?

Wir machen die PowerParade am 21. Juni 2018.
Wir kommen um 10 Uhr am Vormittag zusammen.
Dann machen wir die Parade.
Zum Abschluss feiern wir gemeinsam.
Das wird ab 15 Uhr am Nachmittag sein.

Wo machen wir die PowerParade?

Wir machen die PowerParade in Wien.
Die Parade geht vom Museumsquartier zum Riesenrad.
Beim Riesenrad gibt es die Abschluss-Feier.


Beim nächsten Mal informieren wir darüber,
was bei der Power-Parade alles gemacht wird.


Quellennachweis:

Bilder, Logo und Textmaterial wurden freundlicherweise
von den Organisatorinnen und Organisatoren zur Verfügung gestellt.

Hier ist die Internet-Seite der Power-Parade.

Eine Zusammenfassung über alles Wichtige
gibt es hier zum herunterladen und ausdrucken:

Powerparade Handout


cropped-heartcol_3-1

 


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

NEU: große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Power-Parade 2018 Teil 01


Wir möchten ab heute auf eine Veranstaltung hinweisen,
die am 21. Juni 2018 in Wien stattfindet.


Macht alle mit bei unserer
PowerParade – Alle für Alle!

Was ist eine PowerParade?

PowerParade spricht man so:
Paua-Parahde

Power ist ein englisches Wort.
Es bedeutet

  • Kraft
  • Energie

Eine Parade ist eine Art Umzug.
Wie ein Faschings-Umzug.
Viele Leute gehen mitten auf der Straße.
Oder sie fahren langsam auf der Straße.
Andere Leute stehen am Straßenrand.
Sie schauen zu.

Was bedeutet das
Alle für Alle?

Alle Menschen können bei unserer PowerParade mitmachen.
Zum Beispiel:

  • Menschen mit Behinderung
  • Menschen ohne Behinderung
  • Begleitpersonen
  • Freundinnen und Freunde

Das möchten wir allen Menschen zeigen:

  • Jeder Mensch ist einzigartig.
  • Gemeinsam sind wir stark.
  • Jeder Mensch kann etwas für andere Menschen tun.

 

Beim nächsten Mal informieren wir darüber,
wann die Power-Parade stattfindet
und wo die Power-Parade stattfindet.


Quellennachweis:

Bilder, Logo und Textmaterial wurden freundlicherweise
von den Organisatorinnen und Organisatoren zur Verfügung gestellt.

Hier ist die Internet-Seite der Power-Parade.

Eine Zusammenfassung über alles Wichtige
gibt es hier zum herunterladen und ausdrucken:

Powerparade Handout


cropped-heartcol_1-3

 


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

NEU: große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

 

 

 

 

Ein paar Nachrichten …


Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:

Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:
Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Experten sind gegen
Aufhebung des Rauchverbots in Lokalen

Die Regierungsparteien ÖVP und FPÖ möchten,
dass man in Lokalen weiter Zigaretten rauchen darf.

Viele Menschen und die anderen Parteien im Parlament sind dagegen.

Experten haben jetzt den Abgeordneten
ihre Meinung zu dem Thema gesagt.

3 Ärzte haben erklärt,
dass das Rauchen schadet.

Es ist auch schädlich,
wenn man selbst nicht raucht,
aber den Zigarettenrauch von anderen einatmet.

ISO_7010_P002.svg

Die Ärzte haben auch gesagt,
dass ein Rauchverbot in Lokalen
viele Menschen schützt
und Menschen dadurch weniger rauchen.

Die Regierung möchte trotzdem,
dass man weiter rauchen darf.

APA unnamed

Eine 132 Jahre alte Flaschenpost
wurde in Australien gefunden

Auf einem Strand im Land Australien
wurde eine Flaschenpost gefunden.

Das Besondere an dieser Flaschenpost:
Sie war 132 Jahre unterwegs und stammt
von einem deutschen Forschungsschiff namens „Paula“.

Die Flasche wurde im Jahr 1886
im Indischen Ozean ins Meer geworfen.

Der Indische Ozean ist das drittgrößte Meer der Erde.
Der Indische Ozean grenzt an Afrika, Asien und Australien.

596563_web_R_by_günther gumhold_pixelio.de

Bildquelle: günther gumhold  / pixelio.de

Die gefundene Flaschenpost
ist die älteste bisher gefundene Flaschenpost.

Die zweitälteste Flaschenpost ist 108 Jahre alt.

Erklärung: Flaschenpost

Eine Flaschenpost ist eine wasserdicht abgeschlossene Flasche
mit einer Nachricht, die in einen Fluss oder in das Meer geworfen wird.

Die Nachricht in der Flasche
ist für niemand Bestimmten.

Jeder kann sie finden und öffnen.

Der Absender der Flaschenpost will meistens nur wissen,
wohin der Fluss oder das Meer die Flaschenpost hinbringt.

APA unnamed

Menschen mit Behinderung
dürfen wieder auf den Mount Everest

Der Mount Everest in dem Land Nepal in Asien
ist der höchste Berg der Welt.

244807_web_R_K_by_skeiwoker_pixelio.de

Bildquelle: skeiwoker  / pixelio.de

Er ist 8.848 Meter hoch.

Viele Bergsteiger versuchen jedes Jahr,
den Mount Everest zu besteigen.

Dabei stürzen sehr viele Menschen ab und sterben.

Deshalb hat die Regierung verboten,
dass blinde Menschen und Personen,
denen Beine oder Arme fehlen,
den Berg besteigen.

Dagegen haben viele Menschen protestiert.

Nun hat ein Gericht in Nepal
das Verbot wieder aufgehoben.

Jetzt darf wieder jeder versuchen,
den Berg zu besteigen.

 

APA unnamed

Cesar Sampson
singt beim Song Contest für Österreich

Jedes Jahr findet der „Eurovision Song Contest“ statt.

Bei dem Wettbewerb treten Musiker aus vielen Ländern gegeneinander an.

Für jedes Land darf ein Musiker singen.

Alle Menschen aus den teilnehmenden Ländern
dürfen danach abstimmen, welches Lied gewinnen soll.

Dieses Jahr findet das Finale von dem Wettbewerb
am 12. Mai in der Stadt Lissabon im Land Portugal statt.

Am Freitag wurde auf dem Radiosender Ö3
um 7.10 Uhr aber schon das Lied vorgestellt,
mit dem Österreich teilnimmt.

Hier ist der Österreich-Beitrag.

Es handelt sich um das Lied „Nobody but You“
von dem Oberösterreicher Cesar Sampson.

 

APA unnamed

In den nächsten Tagen
gibt es warmes Frühlings-Wetter

Das Wetter wird wieder besser!

In den nächsten Tagen
soll es ein richtiges Frühlings-Wetter geben.

573588_web_R_K_B_by_Joujou_pixelio.de

Bildquelle: Joujou  / pixelio.de

Meteorologen sagen,
dass es am Sonntag bis zu 20 Grad warm werden kann.

Bis Dienstag soll es an jedem Tag bis zu 15 Grad warm werden.

In der Früh wird es noch immer ziemlich kalt bleiben.
Aber auch diese Temperaturen steigen langsam an.

Erklärung: Meteorologen

Meteorologen sind Menschen,
die sich mit dem Wetter beschäftigen.

Sie messen zum Beispiel Temperaturen
und wie viel Sonne oder Regen es gibt.

Meteorologen machen auch die Wetter-Vorhersage.

Sie sagen also,
wie das Wetter in den nächsten Tagen wird.

 

APA unnamed


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

NEU: große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

 

 

 

Viel zum Lesen …


unnamed

Wir haben im Internet eine Bücherei gefunden,
auf der du viele Texte und Bücher
kostenlos lesen und herunterladen kannst.

Diese Seite heißt bidok und du findest sie HIER.

Auf dieser Seite wird auch erklärt, was bidok ist:


Was ist bidok?

bidok ist eine Bibliothek im Internet.

Alle unsere Texte können Sie lesen,
ausdrucken oder auf Ihrem Computer speichern.

Sie müssen nichts dafür bezahlen.

Es gibt eine Bibliothek in schwerer Sprache
und eine Bibliothek in Leichter Sprache.

Warum gibt es diese Seite?

Menschen mit Lernschwierigkeiten
sollen an allen Lebensbereichen teilnehmen können.

Das nennt man Inklusion.

Im Gesetz steht, dass niemand
wegen seiner oder ihrer Behinderung
ausgeschlossen werden darf.

Unser Ziel ist,
dass Menschen mit Lernschwierigkeiten
gut über Ihre Lebensbereiche Bescheid wissen.

Mit den Texten bei bidok
können sich Frauen und Männer
mit Lernschwierigkeiten informieren.

So können sie besser
für ihre Bedürfnisse eintreten.

Leichte Sprache ist aber nicht nur
für Menschen mit Lernschwierigkeiten.

Leichte Sprache ist für alle Menschen.

Wir von bidok wollen,
dass alle Menschen
wichtige Informationen bekommen können.

Quelle: http://bidok.uibk.ac.at/


Wir haben dort auch Texte zu „Gewalt“ gefunden.

Zum Beispiel:


Jemand macht etwas mit Ihnen.
Es ist nicht angenehm für Sie.
Sie wollen das nicht.

Gewalt kann überall stattfinden.
Gewalt kann von allen Menschen gemacht werden.

oder:

Es gibt auch Gewalt,
die nicht von einer Person gemacht wird.

Man wird nicht von einer Person verletzt.
Aber man fühlt sich machtlos.

Man fühlt sich oft ausgeschlossen.

Und man fühlt sich nicht ernst genommen.

Menschen mit Behinderungen erleben diese Gewalt oft.

Quelle: https://tinyurl.com/y7c227ur


Wenn du alles zum Thema Gewalt lesen willst,
musst du HIER klicken.
HIER gibt es auch ein Video zum Thema Gewalt.

Und zum Schluss gibt es noch ein Heft zum Thema Gewalt.
Du kannst das herunterladen und ausdrucken.
Dazu musst du HIER klicken.

unnamed

 


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

NEU: große kostenlose Sammlung von Texten (leichte Sprache): bidok

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

 

 

Hier gibt es was auf die Ohren …


Robert Winklehner hat uns
auf eine Internet-Seite hingewiesen,
die für alle sehr interessant ist.

Die Internet-Seite heißt barrierefrei aufgerollt.

Diese Seite findet ihr HIER.

Dort könnt ihr Audio-Beiträge anhören
und Video-Beiträge anschauen.

Es dreht sich vor allem um Fragen,
die Menschen mit Behinderungen interessieren.

Audio-Beiträge sind gesprochene Beiträge,
wie sie zum Beispiel im Radio laufen.

Video-Beiträge sind Film-Beiträge,
wie sie zum Beispiel im Fernsehen laufen.

Wir werden in der nächsten Zeit
Audio-Beiträge von dieser Internet-Seite veröffentlichen.

Als erstes haben könnt ihr euch hier
einen Beitrag über leichte Sprache anhören:

barrierefrei aufgerollt – Leichte Sprache

Quelle: 

https://www.barrierefrei-aufgerollt.at/sendung-1-leichte-sprache-und-partizipation/


barrierefrei aufgerollt sagt über sich selbst:

barrierefrei aufgerollt – kurz, kompakt und leicht verständlich

bringt Audio- und Videobeiträge
zu den Themen Barrierefreiheit,
Selbstbestimmtes Leben und Inklusion.

Frei nach dem Motto:
kurz, kompakt und leicht verständlich

Verantwortlich für die Inhalte
von barrierefrei aufgerollt ist der Verein

BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben.

Quelle: https://www.barrierefrei-aufgerollt.at/impressum/


Kontakt:

BIZEPS – Zentrum für Selbstbestimmtes Leben

Schönngasse 15-17/4, 1020 Wien

Tel.: 01 / 523 89 21, Fax: 01 / 523 89 21 20
office@barrierefrei-aufgerollt.at


quadrat_3000


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist die Seite barrierefrei aufgerollt

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

 

 

 

Ein paar Nachrichten …


Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:

Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:
Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Gesetz für
Menschen mit Behinderung
kommt heuer

Ab Juli soll in Österreich ein neues Gesetz gelten.

Es heißt Erwachsenen-Schutz-Gesetz
und soll Menschen mit Behinderung mehr Rechte geben.

Zuletzt wurde darüber geredet,
dass man das Gesetz vielleicht für 2 Jahre verschiebt.
Angeblich war nicht genug Geld da,
um das Gesetz anzuwenden.

Jetzt ist aber doch genug Geld dafür da.
Das hat der Finanzminister Hartwig Löger gesagt.

Vertreter von Menschen mit Behinderung sind sehr froh,
dass das Erwachsenen-Schutz-Gesetz nun doch kommt.

245071_web_R_K_B_by_Stephanie Hofschlaeger_pixelio.de

Bildquelle: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

Erklärung: Erwachsenen-Schutz-Gesetz

Dieses Gesetz haben im vorigen Jahr
alle Parteien im Parlament gemeinsam beschlossen.

Das Erwachsenen-Schutz-Gesetz
soll behinderten Menschen mehr Rechte geben.

Nicht alle Menschen, die Hilfe brauchen,
sollen automatisch einen Sachwalter bekommen.

Ein Sachwalter trifft
alle wichtigen Entscheidungen für die Menschen, die er vertritt.

APA unnamed

Immer mehr Leute
machen im Winter
Urlaub in Österreich

Der Winter war bis jetzt f
ür den Tourismus in Österreich ein großer Erfolg.

Bis zum Jänner machten mehr Leute
in Österreich Urlaub als bis
zum Jänner des vergangenen Jahres.

749337_web_R_K_B_by_Rosel Eckstein_pixelio.de

Bildquelle: rosel-eckstein pixelio.de

Besonders viele Urlauber kamen aus Deutschland.
Außerdem verbringen immer mehr Menschen
aus den Ländern Niederlande, Schweiz und Großbritannien
im Winter Zeit in Österreich.

Auch die Österreicher selbst
machen immer öfter Urlaub im eigenen Land.

APA unnamed

Die Menschen
gehen zu wenig zu Fuß

Die Menschen machen zu wenig Bewegung.

Vor sehr vielen Jahren gingen Frauen 9 Kilometer zu Fuß
und Männer sogar fast 20 Kilometer am Tag.

Heute gehen Männer und Frauen
nur noch 300 bis 500 Meter täglich zu Fuß,
das ist sehr wenig.

205289_web_R_by_Maren Beßler_pixelio.de

Bildquelle: Maren Beßler  / pixelio.de

Wer sich regelmäßig bewegt,
macht etwas Gutes für seine Gesundheit.

So sinkt etwa das Risiko,
eine schwere Krankheit zu bekommen.

 

APA unnamed

Im Februar gab es in Österreich
wieder weniger arbeitslose Menschen

In Österreich sind immer weniger Menschen ohne Arbeit.

234853_web_R_K_B_by_Stephanie Hofschlaeger_pixelio.de

Bildquelle: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

444.426 Menschen waren im Februar arbeitslos.
Das sind viel weniger
als im Februar vor einem Jahr.

Ausländer und ältere Menschen
haben es schwerer, Arbeit zu finden.

Schwierig war die Arbeits-Suche im Februar
auch für Menschen, die am Bau arbeiten.

Denn wenn es sehr kalt ist,
wird weniger gebaut.

 

APA unnamed

In Österreich gab es
die bisher kälteste Nacht
in diesem Winter

Die Nacht von Sonntag auf Montag
war in Österreich die bisher kälteste
in diesem Winter.

Der kälteste bewohnte Ort
war die Gemeinde Flattnitz
im Bundesland Kärnten.

In Flattnitz hatte es
in der Nacht minus 25 Grad.

Noch kälter war es auf dem Berg Sonnblick
im Bundesland Salzburg.

Dort hatte es minus 30 Grad.

622820_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de

Bildquelle: Rainer Sturm pixelio.de

Am Wochenende
ist es mit der Kälte vorbei

In ganz Österreich war es in dieser Woche bitterkalt.

Aber am Samstag wird es dann
in ganz Österreich etwas wärmer,
sagen die Meteorologen.

Am Samstag in der Früh wird es noch Frost geben,
aber tagsüber hat es dann Plus-Grade.

Und am Sonntag wird es noch wärmer.
Da kann es dann in manchen Bundesländern
am Tag bis zu plus 13 Grad warm werden.

Erklärung: Meteorologen

Meteorologen sind Menschen,
die sich mit dem Wetter beschäftigen.

Sie messen zum Beispiel Temperaturen
oder wie viel Sonne oder Regen es gibt.

Meteorologen machen auch die Wetter-Vorhersage.

Sie sagen also,
wie das Wetter in den nächsten Tagen wird.

 

APA unnamed


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com