Archiv für den Monat Oktober 2017

Ein paar Nachrichten …


Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:
Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:
Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Am Wochenende
zieht ein starker Sturm über Österreich

Das Wetter wird am Wochenende schlechter.

Es soll sehr stürmisch werden.

Ein besonders starker Sturm wird am Sonntag erwartet.

Der Sturm wird in manchen Teilen von Österreich
Wind-Geschwindigkeiten von 110 Kilometern pro Stunde erreichen.

Am stärksten wird der Sturm
in den Bundesländern Wien, Niederösterreich,
Burgenland, Oberösterreich und Salzburg sein.

Auf den Straßen muss man vorsichtig sein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bildquelle: uschi dreiucker  / pixelio.de

Bei so starken Stürmen
können große Äste abbrechen
oder ganze Bäume umstürzen.

APA unnamed

 

Die Österreicher vertrauen

den Politikern immer weniger

Die Menschen in Österreich
vertrauen den Politikern immer weniger.

Das zeigt eine neue Umfrage.

642539_web_R_by_Gabi Eder_pixelio.de

Bildquelle: Gabi Eder  / pixelio.de

4 von 10 Österreichern
haben gar kein Vertrauen in die Politiker.

Und fast alle anderen
haben nur wenig Vertrauen in die Politiker.

Zusammen sind das 9 von 10 Österreichern und Österreicherinnen.

Das ist ein neuer Rekord.

Noch nie haben die Menschen in Österreich
den Politikern so wenig vertraut.

APA unnamed

Die Wirtschaft in Österreich
wird noch stärker wachsen

Schon im vergangenen Jahr und heuer
ist die Wirtschaft in Österreich kräftig gewachsen.

Und in den nächsten 5 Jahren
soll das Wirtschafts-Wachstum noch stärker werden.

Das sagen Wirtschafts-Forscher.

Die Wirtschaft in Österreich
wird sogar stärker wachsen
als in den anderen Ländern von der EU.

Jahresbilanz

Bildquelle: Thorben Wengert  / pixelio.de

Wenn die Wirtschaft so gut wächst,
werden auch wieder mehr Menschen Arbeit finden.

Dann geht die Zahl der Arbeitslosen zurück.

Erklärung: Wirtschafts-Wachstum

Wenn die Wirtschaft wächst,
nennt man das Wirtschafts-Wachstum.

Die Wirtschaft wächst,
wenn mehr Dinge hergestellt und verkauft werden.

Dann gibt es für die Menschen mehr Arbeitsplätze.

Die Menschen verdienen dann meistens auch mehr Geld.

 

APA unnamed

Im Tiergarten Schönbrunn wurden 3 Erdmännchen-Babys geboren

Die Erdmännchen im Tiergarten Schönbrunn in Wien
haben wieder Babys bekommen.

Im Juni hatten die Erdmännchen schon einmal ein Baby bekommen.
Jetzt haben sie sogar drei Babys bekommen.

Die kleinen Erdmännchen wurden schon Mitte September geboren.

408818_web_R_by_JOVOS_pixelio.de

Bildquelle: JOVOS  / pixelio.de

Bei der Geburt waren sie winzig klein, blind und nackt.
Jetzt spielen sie schon miteinander und graben im Sand.

Die kleinen Erdmännchen fressen jetzt auch schon Insekten.
Manchmal stehen sie schon aufrecht auf den Hinterbeinen,
so wie ihre Eltern.

Erklärung: Erdmännchen

Erdmännchen sind kleine Säugetiere.

Sie werden rund 25 Zentimeter groß
und wohnen in Afrika in Gängen unter der Erde.

Erdmännchen haben graues Fell.

Um die Augen ist das Fell dunkler.

Das wirkt wie eine Sonnenbrille und verhindert,
dass die Tiere von der Sonne geblendet werden.

 

APA unnamed

ÖVP und FPÖ verhandelten miteinander

Die Partei ÖVP hat bei der Nationalrats-Wahl
die meisten Stimmen bekommen.

Der Chef von der ÖVP ist Sebastian Kurz.
Er darf die Regierung bilden.

Die ÖVP muss dafür
mit einer zweiten Partei zusammen arbeiten.

Deshalb führt Kurz jetzt mit der Partei FPÖ Gespräche.

Diese Gespräche nennt man auch Verhandlungen.

Heinz-Christian Strache ist der Chef von der FPÖ.
Kurz und Strache verhandelten am Mittwoch zum ersten Mal miteinander.

Wenn sich Kurz und Strache einig werden,
könnte Österreich schon in ein paar Wochen
eine neue Regierung bekommen.

Erklärung: Nationalrat

Der Nationalrat ist ein Teil vom Parlament.

Das Parlament ist ein Gebäude,
wo die Politiker von den Parteien arbeiten.

642539_web_R_by_Gabi Eder_pixelio.de

Bildquelle: Gabi Eder  / pixelio.de

Diese Politiker nennt man Abgeordnete.

Sie werden bei den Nationalrats-Wahlen
in den Nationalrat gewählt.

Die Abgeordneten beraten und beschließen
im Nationalrat die Gesetze.

Sie halten dort auch politische Reden.

 

APA unnamed

Die Österreicher
gehen viel zu Fuß

Die Österreicher gehen sehr viel zu Fuß.

Mehr als die Hälfte der Österreicher
geht sogar jeden Tag
und erledigt dabei zum Beispiel den Einkauf.

Am öftesten gehen die Menschen in Wien, sagen Experten.

365302_web_R_K_by_Andreas Zöllick_pixelio.de

ildquelle: Andreas Zöllick  / pixelio.de

Die Menschen in dem Bundesland Steiermark gehen am wenigsten.

Gerne fahren die Österreicher auch mit dem Auto.

Mehr als die Hälfte der Österreicher
fährt öfter als ein Mal in der Woche.

 

APA unnamed


 

Informationen und Nachrichten zur Nationalrats-Wahl gibt es HIER.


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Urlaub 2017…


Heute gibt es von uns nur einen Tipp:

Wer die Geschichten und die Bilder
der Urlaubsaktion am Klopeiner See
lesen und sehen möchte,
klickt entweder HIER oder HIER

Viel Spaß beim schauen …


!

 

Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

g

Ein paar Nachrichten …


Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:
Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:
Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Tirol stimmte gegen eine Bewerbung
für die Olympischen Winterspiele 2026

Am Sonntag hat es im Bundesland Tirol
eine Volksbefragung gegeben.

Die Tiroler wurden dabei gefragt,
ob sie die Olympischen Winterspiele
im Jahr 2026 in Tirol haben wollen.

595581_web_R_B_by_Alexandra H._pixelio.de

Bildquelle: Alexandra H.  / pixelio.de

Mehr als die Hälfte von den Tirolern war dagegen.

Karl Stoss ist der Präsident
von dem Österreichischen Olympischen Komitee.

Er sagte: „Es war ein großer Schock“.

Stoss ist besonders von Innsbruck und Kitzbühel enttäuscht.

In den beiden Orten waren besonders viele Menschen
gegen die Olympischen Winterspiele.

Erklärung: Olympische Winterspiele

Die Olympischen Winterspiele
sind die wichtigsten Wettkämpfe
für Wintersportler aus aller Welt.

Nur die besten Sportler
dürfen bei den Olympischen Winterspielen
ihr Land vertreten.

Die Olympischen Winterspiele
finden alle 4 Jahre statt.

Das Österreichische Olympische Komitee
kümmert sich um alles,
was in Österreich mit den Olympischen Spielen zu tun hat.

APA unnamed

Aus dem Weltraum könnten bald Trümmer auf die Erde fallen

Wahrscheinlich werden bald Trümmer
aus dem Weltraum auf die Erde fallen.

Ein altes Weltraum-Labor von dem Land China
ist außer Kontrolle geraten.

Das Weltraum-Labor kreist nun
immer niedriger um die Erde
und wird bald abstürzen.

611979_web_R_by_Ingo Merbeth_pixelio.de

Bildquelle: Ingo Merbeth  / pixelio.de

Das wird bis April 2018 passieren,
sagen Wissenschafter.

Wo genau die Trümmer einschlagen,
kann noch niemand sagen.

Dass die Trümmer Menschen oder Häuser treffen,
ist aber unwahrscheinlich.

Das sagen zumindest die Wissenschafter.

 

APA unnamed

Die Mehrheit der Österreicher
findet die EU nützlich

Die meisten Österreicher finden,
dass die Mitgliedschaft bei der EU
für Österreich Vorteile bringt.

Ein bisschen mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist dieser Meinung.

Das zeigt eine neue Umfrage.

Im Vergleich zum letzten Jahr
sind mehr Österreicher der Meinung,
dass die EU-Mitgliedschaft nützlich ist.

In anderen Ländern sind die Menschen
aber noch mehr von der EU überzeugt.

Viele Österreicher finden,
dass die Mitgliedschaft in der EU
vor allem Arbeitslosigkeit verringern kann.

Auf der anderen Seite findet auch jeder fünfte Österreicher die EU schlecht.

Erklärung: Europäische Union (kurz EU)

273149_web_R_B_by_Gabi Schoenemann_pixelio.de

Bildquelle: Gabi Schoenemann_pixelio.de

Einige Staaten in Europa
bilden freiwillig eine Gemeinschaft.

Diese heißt Europäische Union oder auch EU.

Seit 2013 hat die EU 28 Mitglieder.

Österreich ist am 1. Jänner 1995 zur EU beigetreten.

Jeder Staat in der EU
muss sich auch an die EU-Regeln halten.

Österreich muss die eigenen Gesetze
an die EU-Regeln anpassen.

 

APA unnamed

Das Filmfest Viennale
startet in Wien

Die Viennale ist ein sehr bekanntes Filmfest
und findet jedes Jahr in Wien statt.

Bei dem Fest werden im Gartenbau-Kino
viele neue Filme gezeigt.

499883_web_R_by_Miriam Trescher_pixelio.de

Bildquelle: Miriam Trescher  / pixelio.de

Die Viennale dauert bis 2. November.

Als Stargast ist Christoph Waltz eingeladen.

Er ist einer der berühmtesten Schauspieler aus Österreich.

Bei der Viennale wird er am 24. Oktober seinen neuen Film vorstellen.

Der Film heißt „Downsizing“ und ist eine Komödie.

 

APA unnamed

Sebastian Kurz soll eine neue Regierung bilden

Die Partei ÖVP hat bei der Nationalrats-Wahl
die meisten Stimmen bekommen.

800px-Kurz2017

Bildquelle: Wikipedia

Der Chef von der Partei ÖVP ist Sebastian Kurz.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen
bestimmte am Freitag,
dass Kurz eine neue Regierung bilden soll.

Kurz sucht jetzt eine zweite Partei,
die mit seiner Partei ÖVP
in den nächsten Jahren arbeiten möchte.

In Frage kommen dafür die Parteien SPÖ und FPÖ.

Nur mit diesen Parteien
kann die ÖVP eine Regierungs-Mehrheit schaffen.

Erklärung Regierungs-Mehrheit:

Nur wer mehr als die Hälfte
aller Abgeordneten im Nationalrat hat,
kann regieren.

Das nennt man eine Regierungs-Mehrheit im Parlament.

Keine Partei hat so viele Stimmen bekommen,
dass sie alleine regieren kann.

Deshalb müssen mindestens
zwei Parteien miteinander regieren.

Das nennt man auch Koalition.

 

APA unnamed


 

Informationen und Nachrichten zur Nationalrats-Wahl gibt es HIER.


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

Nationalrats-Wahl 2017 – Das Ergebnis


Das Ergebnis der Nationalrats-Wahl ist komplett,
alle Wahlkarten sind ausgezählt.

Mit den insgesamt 795.763 abgegebenen Wahlkarten
und Briefwahlstimmen stieg die Wahl-Bteiligung
auf genau 80 Prozent.

Die Grünen blieben – auch inkl. Briefwahlstimmen –
deutlich unter 4-Prozent.

Damit ist die Partei „Die Grünen“ nicht mehr im Natioanlrat.

Die ÖVP ist Erste mit 31,4 Prozent.

Die SPÖ bekam 26,8 Prozent und ist deutlich vor der FPÖ.

Die FPÖ kam auf 25,9 Prozent.

Die NEOS bekamen 5,3 Prozent.

Die Liste Pilz hat 4,4 Prozent bekommen.


 

Das Gesamtergebnis ist jetzt komplett,
aber noch nicht amtlich.

Das wird es erst,
wenn es nach der Sitzung der Bundeswahlbehörde
am 31. Oktober veröffentlicht wird.

Quelle: https://kurier.at/politik/inland/wahl/nr-wahl-gesamtergebnis-ist-komplett/293.160.348


Alle Artikel zum Thema Nationalrats-Wahlen 2017
findest du HIER.

Wir bedanken uns für das Interesse an unserer Bericht-Erstattung!

Bis zur nächsten Wah!!!


 

NR Wahl 2017 _Banner

 


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Ein paar Nachrichten …


Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:
Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:
Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Der neue Asterix-Comic
erscheint am 19. Oktober

Asterix ist der Name einer sehr erfolgreichen Comic-Serie
aus dem Land Frankreich.

Die Helden in diesen Comic-Heften
heißen Asterix und Obelix.

120558_web_R_K_B_by_sanjos_pixelio.de

Bildquelle: sanjos  / pixelio.de

Asterix und Obelix
erleben seit sehr vielen Jahren spannende Abenteuer.

Bisher wurden 36 Hefte von der Comic-Serie veröffentlicht.

Am Montag wurde ein neues Abenteuer von Asterix und Obelix präsentiert.

Dieses Mal besuchen Asterix und Obelix das Land Italien
und nehmen an einem Wagen-Rennen teil.

Das neue Heft gibt es ab 19. Oktober zu kaufen.

Erklärung: Comic

Bei einem Comic wird eine Geschichte
mit vielen Bildern erzählt.

Die Bilder sind meistens mit der Hand gezeichnet.

Um die Geschichte besser zu verstehen,
gibt es auch einen Text.

Der Text befindet sich oft in sogenannten Sprechblasen.

APA unnamed

Hasen gruben in der Stadt Salzburg
eine Granate aus

Zwei Hasen haben in der Stadt Salzburg
in einem Garten eine Granate ausgegraben.

735532_web_R_K_by_Petra Dirscherl_pixelio.de

Bildqualle: Petra Dirscherl  / pixelio.de

Die Granate ist schon 100 Jahre alt.

Sie soll aus dem Ersten Weltkrieg stammen.

Mit einer Granate wurde damals auf Feinde geschossen.

In einer Granate befindet sich Sprengstoff,
der explodieren kann.

Die Besitzerin von den Hasen war sehr erschrocken.
Sie rief die Polizei.
Ein Experte kam und untersuchte die Granate.
Sie war ungefähr 3 Kilogramm schwer.

Der Experte stellte fest,
dass die Granate nicht mehr explodieren kann.

Er nahm sie aus dem Garten mit.

 

APA unnamed

Fast 5 Millionen Österreicher
spielen Video-Spiele

Video-Spiele sind Spiele,
die man mit dem Handy
oder mit dem Computer spielen kann.

Man kann sie auch mit einer Spiele-Konsole spielen.

Fast 5 Millionen Menschen in Österreich spielen Video-Spiele.

Das ist mehr als die Hälfte von allen Menschen in Österreich.

Zum Spielen nutzen die Österreicher am liebsten das Handy.
Dann kommen der Computer
und die Spiele-Konsole.

134505_web_R_K_B_by_S. Hofschlaeger_pixelio.de

 

Frauen spielen genauso gern Video-Spiele wie Männer.

Männer spielen aber länger als Frauen.

 

APA unnamed

Die Österreicher sparen wieder mehr

Die Menschen in Österreich sparen wieder mehr.

Im Vorjahr sparte jeder Österreicher
im Durchschnitt 216 Euro im Monat.

Heuer sparen die Österreicher 239 Euro im Monat.

108423_web_R_by_Claudia Hautumm_pixelio.de

Bildquelle: Claudia Hautumm pixelio.de

Das ist der Durchschnitt,
aber nicht jeder Mensch spart den gleichen Betrag.

Manche Menschen sparen mehr als 239 Euro im Monat,
andere Menschen sparen weniger.

Und manche Menschen können gar nichts sparen,
weil sie so wenig Geld verdienen.

Das meiste gesparte Geld geben die Österreicher auf das Sparbuch.

 

APA unnamed

Der Nationalrat beschloss
insgesamt über 400 Gesetze

Der Nationalrat war in den letzten Jahren fleißig.

Seit dem Jahr 2013 haben die Politiker im Nationalrat
insgesamt 469 Gesetze beschlossen.

245071_web_R_K_B_by_Stephanie Hofschlaeger_pixelio.de

Bildquelle: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de

Nach der Nationalrats-Wahl am Sonntag
gibt es einen neuen Nationalrat.

Die neuen Abgeordneten
werden sich noch etwas gedulden müssen.

Sie treffen sich erst am 9. November
das erste Mal im Parlament.

Dann werden die neuen Abgeordneten angelobt.

Später wird der Nationalrat dann die neue Regierung wählen.

Erklärung: Nationalrat

Der Nationalrat ist ein Teil vom Parlament.

Das Parlament ist ein Gebäude,
wo die Politiker von den Parteien arbeiten.

Diese Politiker nennt man Abgeordnete.

Die Abgeordneten beraten und beschließen
im Nationalrat die Gesetze.

Sie halten dort auch politische Reden.

 

APA unnamed


 

Informationen und Nachrichten zur Nationalrats-Wahl gibt es HIER.


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

Nationalrats-Wahl 2017 (Teil 15)


Bei der Nationalrats-Wahl am 15. Oktober 2017
sind fast alle Bewohnerinnen und Bewohner in
in den einzelnen Wohngemeinschaften
und im Teilbetreuten Wohnen wahlberechtigt.

Deshalb hatten wir zu diesem Thema
diese Informations-Seite eingerichtet,
die ständig aktualisiert wurde.

Alle Artikel zum Thema Nationalrats-Wahlen 2017
findest du HIER.


Am Sonntag ist nun soweit,
die Nationalrats-Wahl 2017 findet statt.

Für alle, die sich die Kandidatinnen und Kandidaten
der 6 größten Parteien noch einmal anschauen wollen,
haben wir eine Zusammenfassung
in der Tageszeitung „Kurier“gefunden:

Die Kandidaten der 6 größten Parteien

Jetzt bleibt uns nur noch all denen,
die am Sonntag wählen gehen,
einen guten Weg ins Wahllokal zu wünschen.

 


NR Wahl 2017 _Banner

wird fortgesetzt …


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

 

 

Ein paar Nachrichten …



APA unnamed

Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:
Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Es gibt einen neuen Nachrichten-Dienst in verständlicher Sprache:
Die APA versendet täglich ein paar Meldungen an interessierte Leserinnen und Leser.

Die ganze Internet-Seite der APA findest du HIER.


APA ist eine Abkürzung und steht für:
Austria Presse Agentur
Eine Presse-Agentur liefert Nachrichten
über aktuelle Ereignisse zum Beispiel an Zeitungen.


APA unnamed

Immer weniger Menschen in Österreich sind arbeitslos

Die Zahl der arbeitslosen Menschen in Österreich
ist im September gesunken.

Rund 375.000 Menschen hatten keinen Job.

Das ist weniger als noch vor einem Jahr.

64749_web_R_K_B_by_E. Kasten_pixelio.de

Bildquelle: E. Kasten  / pixelio.de 

Vor allem am Bau
und in der Industrie
waren weniger Menschen arbeitslos.

Auch bei jungen Menschen
gibt es weniger Arbeitslose.

Schon seit März sinkt in Österreich
die Zahl der arbeitslosen Menschen.

Das liegt wahrscheinlich
an dem stärkeren Wirtschafts-Wachstum in Österreich.

Erklärung: Wirtschafts-Wachstum

Wenn die Wirtschaft wächst,
nennt man das Wirtschafts-Wachstum.

Die Wirtschaft wächst,
wenn mehr Dinge hergestellt
und verkauft werden.

Dann gibt es für die Menschen mehr Arbeitsplätze.
Die Menschen verdienen dann meistens auch mehr Geld.

APA unnamed

Immer weniger Menschen
haben Haustiere

Rund ein Drittel der Österreicher hat Haustiere.

Vor einigen Jahren waren es noch deutlich mehr.

Die beliebtesten Haustiere sind immer noch Katzen.

422114_web_R_K_B_by_asrawolf_pixelio.de

Bildquelle: asrawolf  / pixelio.de

Die Hälfte aller Menschen,
die Haustiere haben, haben Katzen.

Hunde sind als Haustiere
etwas weniger beliebt wie Katzen.

Meerschweinchen, Goldhamster, Vögel und Fische
werden seltener als Haustiere gehalten.

 

APA unnamed

Viele Menschen arbeiten in Österreich freiwillig ohne Bezahlung

3,5 Millionen Menschen in Österreich
arbeiten in ihrer Freizeit ohne eine Bezahlung.

Das sind fast die Hälfte der Bevölkerung
ab dem Alter von 15 Jahren.

420301_web_R_by_Günther Richter_pixelio.de

Bildquelle: Günther Richter  / pixelio.de

Dabei sind sie freiwillig
im Sport, im Rettungsdienst, in der Kultur
oder im Sozial- und Gesundheits-Bereich tätig.

Die meisten kamen dabei
durch Freunde und Familie zu dieser Arbeit.

 

APA unnamed

Zu Halloween darf man sich weiterhin verkleiden

Seit 1. Oktober gibt es in Österreich das Verhüllungs-Verbot.

Seitdem ist es verboten,
das Gesicht zu verstecken.

Viele nennen das Gesetz „Burka-Verbot“,
weil es auch muslimische Frauen betrifft.

Es verbietet Menschen aber auch,
sich wie ein Clown zu schminken
oder Masken aufzusetzen.

Das darf man nur,
wenn es gesundheitliche Gründe
oder einen bestimmten Anlass
wie etwa den Fasching gibt.

Jetzt haben viele Menschen Angst,
dass sie sich zu Halloween nicht verkleiden dürfen.

Halloween wird in Österreich
nämlich nicht so sehr gefeiert wie der Fasching.

614042_web_R_by_Wolfgang Pfensig_pixelio.de

Bildquelle: Wolfgang Pfensig  / pixelio.de

Das Innenministerium sagt aber,
dass man sich trotzdem verkleiden darf.

Erklärung: Halloween

Halloween wird in der Nacht
von 31. Oktober auf 1. November gefeiert.

Dabei verkleiden sich Kinder und Jugendliche
als Grusel-Gestalten und ziehen von Haus zu Haus,
um Süßigkeiten zu bekommen.

Dieser Brauch wurde vor allem in den USA bekannt.

Halloween stammt aber ursprünglich aus dem Land Irland.

Erklärung: Burka

Die Burka ist ein Umhang,
der den ganzen Körper und das Gesicht verhüllt.

Streng gläubige muslimische Frauen
aus Ländern wie Afghanistan oder Pakistan
tragen einen solchen Umhang.

Weil der Umhang alles verhüllt,
kann man das Gesicht nicht erkennen.

 

APA unnamed

Torten und Gebäck werden teurer

In vielen Kuchen und Torten ist Butter enthalten.

In manchem Gebäck auch,
zum Beispiel in Butter-Kipferln.

Alle diese Backwaren mit Butter werden jetzt teurer.

Denn in letzter Zeit ist Butter teurer geworden.

263918_web_R_K_B_by_Stephanie Hofschlaeger_pixelio.de

Bildquelle: Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de 

Die Bäcker und Konditoren
müssen mehr für Butter bezahlen,
also müssen sie auch mehr Geld
für ihre Produkte verlangen.

Um wieviel teurer die Sachen werden, ist verschieden.

Es kommt darauf an, wie viel Butter in ihnen drinnen ist.

 

APA unnamed


 

Informationen und Nachrichten zur Nationalrats-Wahl gibt es HIER.


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

APA unnamed

SPÖ-Chef Kern will
der Zeitung „Österreich“
keine Interviews mehr geben

Der Chef von der Partei SPÖ Christian Kern
ist sauer auf die Tageszeitung mit dem Namen „Österreich“.

Die Zeitung veröffentlichte nämlich Papiere
von einem früheren SPÖ-Berater.

Dort steht, dass Kern sehr eitel sein soll
und nicht gut mit Kritik zurecht kommt.

Kern findet diese Vorwürfe nicht gut.

Jetzt will er der Zeitung keine Interviews mehr geben.
Er will auch keine Inserate mehr in der Zeitung schalten.

Erklärung: Inserate

Inserate sind Anzeigen in Zeitungen.

330649_web_R_by_Dorothea Jacob (doro52)_pixelio.de

Bildquelle: Dorothea Jacob (doro52)  / pixelio.de 

Vor allem im Wahlkampf
zahlen die Parteien Geld an Zeitungen
und dürfen dafür ihre Partei-Werbung
in den Zeitungen abdrucken.

Das nennt man auch „Inserate schalten“.

 

APA unnamed

Die Parteien in Österreich wollen alleinerziehende Mütter unterstützen

Wenn eine Frau und ein Mann
ein gemeinsames Kind haben
und nicht mehr zusammenleben,
bleibt das Kind meistens bei der Mutter.

Sie erzieht das Kind alleine.

Der Vater muss dann jedes Monat Geld zahlen,
um die Frau und das Kind zu unterstützen.

Das nennt man Unterhalts-Zahlung.

108423_web_R_by_Claudia Hautumm_pixelio.de

Bildquelle: Claudia Hautumm  / pixelio.de

Wenn der Mann aber zu wenig verdient
oder gar nicht zahlt,
haben manche Frauen große Geld-Sorgen.

In Zukunft soll der Staat Österreich
diese Frauen unterstützen.

Das hat der Politiker Peter Pilz
von der Partei Liste Pilz vorgeschlagen.

Auch die anderen Parteien wollen das unterstützen.

 

APA unnamed

Jeder Österreicher trinkt
pro Tag rund drei Tassen Kaffee

Die Menschen in Österreich lieben Kaffee
und trinken viel davon.

Im Durchschnitt trinkt jeder Mensch in Österreich
rund 3 Tassen Kaffee pro Tag.

Pro Jahr sind das fast 8 Kilogramm Kaffee pro Person.

297200_web_R_K_B_by_Sigrid Roßmann_pixelio.de

Bildquelle: Sigrid Roßmann  / pixelio.de

Die Menschen in Österreich trinken sogar
mehr Kaffee als die Menschen in Italien.

In Europa trinken nur die Menschen
in den Ländern Finnland, Schweden und Norwegen
mehr Kaffee als die Österreicher.

 

APA unnamed

Die Österreicher trinken
rund 100 Liter Bier im Jahr

Die Menschen in Österreich trinken gerne und viel Bier.

Jeder Österreicher trinkt im Durchschnitt
rund 100 Liter Bier im Jahr.

Damit sind die Österreicher
beim Bier-Trinken fast Weltmeister.

Aber nur fast.

Die Österreicher liegen beim Bier-Trinken auf dem zweiten Platz.

198133_web_R_K_by_tirot_pixelio.de

Bildquelle: tirot  / pixelio.de

Am meisten Bier auf der ganzen Welt
trinken die Menschen im Land Tschechien.

Jeder Tscheche trinkt im Durchschnitt
rund 135 Liter Bier im Jahr.

 

APA unnamed


 

Informationen und Nachrichten zur Nationalrats-Wahl gibt es HIER.


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Nationalrats-Wahl 2017 (Teil 14) Parteien antworten (nicht) …


Bei der Nationalrats-Wahl am 15. Oktober 2017
sind fast alle Bewohnerinnen und Bewohner in
in den einzelnen Wohngemeinschaften
und im Teilbetreuten Wohnen wahlberechtigt.

Deshalb haben wir zu diesem Thema
eine neue Informations-Seite eingerichtet,
die ständig aktualisiert wird.

Wir informieren zum Beispiel :

  • über die Aufgaben des Nationalrates
  • über die Parteien, die zur Wahl stehen
  • über die Programme der Parteien
  • über die Wahlmöglichkeiten für jeden Menschen

Alle Artikel zum Thema Nationalrats-Wahlen 2017
findest du HIER.


 

Wir haben allen kandidierenden Parteien vor einigen Wochen 2 Fragen gestellt.

Das haben wir getan,
damit alle kandidierenden Parteien dieselbe Möglichkeit haben,
sich unseren Klientinnen und Klienten verständlich vorzustellen.

Hier sind unsere beiden Fragen:


Unsere 1. Frage: 

Warum sollen unsere Klientinnen und Klienten
Ihre Partei wählen?
 

Können Sie uns Ihre Anliegen
in maximal fünf Sätzen
in leicht verständlicher Sprache darlegen?


Unsere 2. Frage:

Was wollen Sie tun,
um Minderheiten in politische Prozesse
vermehrt aktiv einzubinden?


 

Wir haben auch einige Antworten von den Parteien bekommen.

Diese Antworten haben wir alle schon veröffentlicht (siehe  HIER)


 

Aber:

Es haben leider nicht alle Parteien geantwortet,
obwohl wir nach unserer ersten Bitte
vor ein paar Tagen schriftlich um eine Antwort gebeten haben.

Die Gründe dafür kennen wir nicht.


Nicht geantwortet haben folgende Parteien:

die Partei ÖVP (das Team Kurz)

die Partei SPÖ (die Partei des Bundeskanzlers Kern)

die Partei FPÖ (die Partei von Herrn HC Strache)

die Partei Die Neos (die Partei des Herrn Strolz)


 

Überrascht waren wir auch davon,
dass es gerade die großen Parteien sind,
die nicht geantwortet haben

Wir finden das deshalb sehr schade,
weil damit die Bewohnerinnen und Bewohner
in den einzelnen Wohngemeinschaften
und im Teilbetreuten Wohnen aus unserer Sicht
benachteiligt werden.

Sie können so nicht erfahren,
was jede Partei sich vorgenommen hat,
wenn sie an die Regierung kommt.

Wir möchten nicht bewerten,
was diese nicht gegebenen Antworten
bei den betroffenen Menschen
für einen Endruck erwecken.

Eine Bewertung muss jeder für sich selbst vornehmen.


NR Wahl 2017 _Banner

wird fortgesetzt …


Anzeige:

kurier

HIER KLICKEN

 


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Nachrichten in verständliche Sprache: ORF Teletext Seite 472

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com