Archiv für den Monat März 2016

… das ist dem Frühling keine Plage …


Draussen schrauben sich die Thermometer
in ungewohnte Höhen,
die ersten kurzen Hosen wurden gesichtet,
Eissalons haben viel zu tun.

Der Frühling scheint da zu sein.

Unser Kolumnist Christian SOSCHNER
hat das vor Ostern schon gewusst …
hier sein ganz eigener Wetterbericht
mit Ausblick auf die nächste Zeit …

SoschnerCh_Zeitung_20160331


 

soschnschreibt_a

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

 

Bundespräsidenten-Wahl 2016 Teil 2


Wer den Anfang unserer Wahl-Serie verpasst hat:

hier ist der erste Teil .


So wie angekündigt,
stellen wir heute
die ersten 3 Kandidatinnen und Kandidaten vor.

Wer will 2016 Bundespräsident oder Bundespräsidentin werden?

2016 gibt es 6 Menschen,
die Bundespräsident oder Bundespräsidentin werden wollen.

Die Menschen, die sich wählen lassen wollen,
nennt man Kandidaten oder Kandidatinnen.

Hier sind die ersten 3,
nach Alphabet gereiht:


Die erste Kandidatin ist Irmgard GRISS:

griss

Sie gehört keiner Partei an,
ist also eine unabhängige Kandidatin.

Sie wurde 1946 geboren,
ist oder wird dieses Jahr 70 Jahre alt.

Ihr Beruf ist Juristin,
sie kennt sich also mit den Gesetzen gut aus.
Sie hat viele Jahre als Richterin gearbeitet.

Ganz viel über sie
kannst du hier auf der Website von Irmgard GRISS lesen.


Der zweite Kandidat ist Norbert HOFER:

hofer

Er gehört der FPÖ (Freiheitliche Partei Österreichs) an.

Er wurde 1971 geboren,
ist also in diesem Jahr 45 Jahre alt geworden.

Sein Beruf ist Flugtechniker,
er hat also viel mit dem Fliegen zu tun.
Zur Zeit ist er 3. Präsident des Nationalrates.

Ganz viel über ihn
kannst du hier auf der Website von Norbert HOFER lesen.


Der dritte Kandidat ist Rudolf HUNDSTORFER:

hunds

Er gehört der SPÖ (Sozialdemokratische Partei Österreichs) an.

Er wurde 1951 geboren,
wird also in diesem Jahr 65 Jahre alt.

Sein Beruf ist Verwaltungsbeamter,
er hat auch lange in führender Position
bei der Gewerkschaft gearbeitet.
Ab 1990 ist er Abgeordneter im Wiener Gemeinderat.

Ganz viel über ihn
kannst du hier auf der Website von Rudolf HUNDSTORFER lesen.


Fortsetzung folgt
in dem nächsten Artikel
zur Bundespräsidentenwahl 2016
stellen wir die anderen 3 Menschen vor,
die Bundespräsidentin oder Bundespräsident werden wollen.

Wahl_Banner


Anzeige:


 

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

Bundespräsidenten-Wahl 2016 Teil 1


In diesem Jahr wird
der neue Bundespräsident oder die neue Bundespräsidentin
von Österreich für die nächsten 6 Jahre gewählt.

Wann:

am Sonntag, den 24.04.2016

Die meisten Menschen bei AUFTAKT,
die in den Wohngemeinschaften
oder vom Teilbetreuten Wohnen betreut werden,
dürfen an dieser Wahl teilnehmen.
Sie sind also wahlberechtigt.

Wir werden deshalb in den nächsten Wochen
immer wieder über diese Wahl informieren.


 

Der bisherige Amtsinhaber Heinz Fischer
kann nach zwei Amtszeiten hintereinander
nicht mehr zur Wiederwahl antreten.

Wählen dürfen:

Alle Bürgerinnen und Bürger,
die am Wahltag wahlberechtigt sind.

Das sind alle österreichischen Staatsbürger oder Staatsbürgerinnen,
die spätestens mit Ablauf des Tages der Wahl
das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Welche Aufgaben hat der Bundespräsident oder die Bundespräsidentin?

Der Bundespräsident oder die Bundespräsidentin
soll sich zum Wohle aller Menschen im Land
zum Beispiel darum kümmern

  • dass es bei unterschiedliche Meinungen
    (bei politischen Fragen zum Beispiel)
    zu ausgeglichenen Lösungen kommt
  • das Minderheiten nicht in der Gesellschaft
    und bei politischen Fragen vernachlässigt werden
  • dass bei alle Fragen und Antworten
    die Demokratie im Vordergrund steht

Mehr über diese Aufgaben kannst du hier erfahren:

Aufgaben und Rechte des Bundespräsidenten

Was sollte der Bundespräsident oder die Bundespräsidentin unter anderem haben?

  • er/sie sollte lange politische Erfahrungen haben
  • er/sie sollte sich in allen Lebens-Fragen und Politik-Bereichen auskennen
  • er/sie sollte die Menschen und ihre Wünsche und Sorgen gut kennen
  • er/sie sollte alle Meinungen vertreten können,
    nicht nur die seiner/ihrer Partei oder seine/ihre eigene

Wenn der Bundespräsident oder die Bundespräsidentin das alles hat,
und wenn der Bundespräsiden oder die Bundespräsidentint
seine/ihre Aufgaben gut erledigt,
dann wissen die Menschen in anderen Länder zum Beispiel:

  • dass man sich auf Österreich verlassen kann
  • wie die österreichischen Politiker und Politikerinnen denken und handeln

Das ist sehr wichtig für die gute Zusammenarbeit
in Europa und auf der ganzen Welt.


Fortsetzung folgt
in den nächsten Artikeln
zur Bundespräsidentenwahl 2016
stellen wir alle Menschen vor,
die Bundespräsidentin oder Bundespräsident werden wollen.

Wahl_Banner


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

… der David ist halt Austria …


So kurz vor Ostern
und zu den Osterfeiertagen
bieten sich überall in Wien die Ostermärkte
für einen Kurzbesuch an.

Einfach mal drüber spazieren,
alles anschauen,
vielleicht eine Jause irgendwo …

Auch unser Kolumnist Christian Soschner
hat einen Ostermarkt besucht,
in Schönbrunn.

Hier sein Bericht:

SoschnerCh_Zeitung_20160323

soschnschreibt_a

OLYMPUS DIGITAL CAMERA


Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

Stell dir bitte vor …


Stell dir bitte vor:
du musst aus deiner Wohnung raus.

Weil sie kaputt ist.
Weil irgendwer Bomben auf das Haus geworfen hat,
in dem du wohnst.
Weil sich seit einigen Jahren
einige Menschen um die Macht im Land streiten.

Und deshalb:

  • machen sie seit Jahren Krieg
  • werfen Bomben
  • bringen Menschen um

Stell dir bitte vor:
auch deine Nachbarn müssen aus Ihren Wohnungen raus.

Weil sie kaputt ist.
Weil irgendwer Bomben auf das Haus geworfen hat,
in dem sie wohnen.
Weil sich seit einigen Jahren
einige Menschen um die Macht im Land streiten.

Und deshalb:

  • machen sie seit Jahren Krieg
  • werfen Bomben
  • bringen Menschen um

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So sieht es jetzt in Syrien aus.

Stell dir bitte vor:

es geht fast allen in deiner Stadt so wie dir.
Und deinen Nachbarn.
Weil sich seit einigen Jahren
einige Menschen um die Macht im Land streiten.

Und deshalb:

  • machen sie seit Jahren Krieg
  • werfen Bomben
  • bringen Menschen um

Stell dir bitte vor:

es geht fast allen in deinem Land so wie dir.
Und deinen Nachbarn.
Weil sich seit einigen Jahren
einige Menschen um die Macht im Land streiten.

Und deshalb:

  • machen sie seit Jahren Krieg
  • werfen Bomben
  • bringen Menschen um

Was machst du dann?

Du suchst dir sicher woanders einen Platz,
wo dir so etwas nicht mehr passiert.

Wo du sicher bist
und keine Angst mehr vor Bomben haben musst.

Wo kein Krieg ist.

Wo du einfach in Frieden
und in Sicherheit weiter leben kannst.

Auch wenn das vielleicht weit weg ist von deiner Wohnung.
Auch wenn das vielleicht weit weg ist von deiner Straße.
Auch wenn das vielleicht weit weg ist von deiner Stadt.
Auch wenn das vielleicht weit weg ist von deinem Land.

Auch wenn das vielleicht sehr, sehr anstrengend ist,
dorthin zu kommen.

Auch wenn das vielleicht sehr, sehr gefährlich ist,
dorthin zu kommen.

Auch wenn das vielleicht sehr, sehr lange dauern kann,
bis du dort ankommst.

Auch wenn das viel Geld kostet,
vielleich sogar dein letztes Geld.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fliehende Menschen, die keinen Krieg wollen.

Wenn du dir das vorgestellt hast:

dann weißt du,
warum seit einigen Monaten
sehr viele Menschen zum Beipiel aus Syrien
zu uns nach Wien,
zu uns nach Österreich,
und in viele andere Länder kommen.

Sie sind geflohen,
sie sind Flüchtlinge.

Ihnen ist das passiert,
was du dir vorhin vorgestellt hast:

Sie haben keine Wohnung mehr,
weil sie kaputt ist.
Weil irgendwer eine Bombe auf das Haus geworfen hat,
in dem sie gewohnt haben.
Weil sich seit einigen Jahren
einige Menschen um die Macht im Land streiten.

Und deshalb:

  • machen sie seit Jahren Krieg
  • werfen Bomben
  • bringen Menschen um

Es sind viele Tausend Menschen,
denen es in den letzten Monaten so ergangen ist.
Frauen, Männer,
junge Menschen, alte Menschen,
gesunde Menschen, kranke Menschen,
kleine Kinder, große Kinder.

Was wollen die hier?

Naja,
was würdest du wollen,
wenn du an ihrer Stelle wärst?
So, wie du es dir vorhin vorgestellt hast?
Keine Wohnung mehr,
keine Arbeit,
kaum etwas zu essen und zu trinken
und keine Hoffnung darauf,
dass sich das schnell ändert.

Bestimmt willst du:

In Frieden leben, ohne Krieg.
Wohnen, alleine oder mit der Familie.
Essen, trinken.
Die neue Sprache lernen.
Arbeiten und Geld verdienen.
Einfach nur leben.

Und geht das denn so einfach?

Es ist nicht ganz so einfach,
wie es sich anhört,
aber es geht.

Nur geht es viel besser,
wenn die Menschen,
die zu uns gekommen sind,
von uns Hilfe bekommen.

Hilfe beim Wohnung suchen und finden.
Hilfe beim Deutsch lernen.
Hilfe, wenn sie auf ein Amt müssen.
Hilfe beim Arbeit suchen und finden.
Hilfe beim …
Hilfe beim …
Hilfe beim …

Und wer hilft?

Für diese Hilfe gibt es
bestimmte Ämter und Behörden,
die sich darum kümmern.

Für diese Hilfe gibt es
auch Vereine wie zum Beispiel die CARITAS,
die sich darum kümmern.

Und es gibt ganz viele Menschen,
die neben ihrem Beruf/ihrer normalen Arbeit den Menschen,
die vor dem furchtbaren Krieg geflohen sind,
helfen, weil sie es gut finden.

Sie machen es gerne und verdienen dabei nichts.
Sie machen es, wenn sie Zeit haben.
Sie machen es, weil sie Menschen sind.

Ein Beispiel von einem Menschen, der das auch macht:

HerwigKc3bcngPortait

Herwig Küng,
der Geschäftsführer von AUFTAKT,
hilft einer syrischen Familie in Wien,
sich in Wien ein neues Leben aufzubauen.

Indem er ihnen eine Wohnung besorgt hat,
sich mit ihnen um das Wohnung einrichten kümmert,
sich mit ihnen um das Deutsch-Lernen kümmert,
sich mit ihnen um die vielen Anträge kümmert,
die sie stellen müssen
und so weiter.

In einem Satz:

Indem er sich neben seinem Beruf um diese Familie kümmert.

Damit diese Familie:

In Frieden hier leben kann.
Ohne Krieg.
Ohne Angst.
Wohnen, essen, trinken kann.
Die neue Sprache lernen kann.
Arbeiten und Geld verdienen kann
Einfach leben kann.
In Sicherheit.
In ihrer neuen Heimat.

So wie du es auch gerne hättest,
wenn das wäre,
was du dir vorhin vorgestellt hast.

Mehr zu der Hilfe von Herwig Küng kannst du HIER lesen.


Noch ein paar Worte zum Schluß:

Vielleicht erklärt dir dieser Artikel,
was du in vielen Zeitungen
und im Fernsehen und im Radio
über die sogenannte „Flüchtlingskrise“ hörst …
… und du verstehst jetzt diese Menschen.

Warum sie geflohen sind.
Warum sie unsere Hilfe brauchen.


 

Anzeige:

 


 

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

 

 

 

Welche Badewanne hätten´s denn gerne?


Also, dass die die WG Wallrißstraße bald übersiedelt
ist ja schon allgemein bekannt.

Siehe auch hier:

Alles wird neu und größer …

Ein erstes Anschauen …

Eine neue Wohnung bedeutet für alle:

  • eine neue Küche
  • ein neues Wohnzimmer
  • ein neues Dienstzimmer
  • ein neues Bad
  • und so weiter

Aber es bedeutet natürlich auch:

Ein neues Zimmer für jede und jeden von uns!

Die BetreuerInnen und viele andere
denken ja schon lange nach:
welche Möbel sollen
in den verschiedenen Gemeinschaftsräumen stehen?

Aber auch die BewohnerInnen
machen sich langsam Gedanken:

wie soll eigentlich mein neues Zimmer ausschauen?


 

Anzeige:

Daher haben Franz, Martin und Fehmi
letzte Woche einen Ausflug zum Ikea gemacht.

Voller Begeisterung haben sie Möbel angeschaut.

Und ausprobiert.

Liegt man auf der Matratze gut?

 

Sitzt man in dem Sessel bequem?

Wäre diese Badewanne was für uns?

Das Möbelhaus ist groß.
Es gibt wirklich sehr viel zum anschauen.

Und die Entscheidung fällt nicht leicht.

20160318_Wallriss_UmzVorb_002a

Es ist also klar:
am Ende haben sich alle
ein ordentliches Abendessen
im Restaurant verdient – wirklich verdient!

Soweit für heute von uns.

Wir werden euch weiterhin
darüber auf dem Laufenden halten,
wie unser Umzug voran geht.

Liebe Grüße aus der Wallrißstraße

Text/Fotos: WG Wallrißstraße

 


 

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

Die Frist läuft ab …


Vor etwas mehr als zwei Wochen
haben wir das große Fußballturnier angekündigt,
an dem wir schon zwei Mal teilgenommen haben.

2016_einladung_web-1

Bis heute hat sich – bis auf die Wassergasse – niemand angemeldet.

Übermorgen läuft die Frist aus …

Wenn wir keine weiteren Meldungen erhalten,
wird´s wohl heuer leider nichts werden …

buba2015

 


 

Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

srath

arsthrt

 

… voll Punkte machen …


Die Wiener Austria im Spiegel unseres Kolumnisten Chr. Soschner:

SoschnerCh_Zeitung_20160317

soschnschreibt_a

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

Was darf ich beim einkaufen …


Viele Kunden wissen nicht,
was man in einem Geschäft darf
und was verboten ist.

Hier werden Fragen zum Thema beantwortet.

Anzeige:


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

NEU: Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv)

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

 

Wiener Fussball-Turnier 2016


Es ist wieder soweit –
die Anmeldefrist für das Wiener Fussball-Turnier 2016 hat begonnen.

2016_einladung_web-1

Anzeige:


2016_einladung_web-2

Jetzt kommt die wichtige Frage:

Aus der Wassergasse wurden uns schon mal 2 – 3 Spieler gemeldet –
was ist mit den anderen Wohngemeinschaften
und dem Teilbetreuten Wohnen?

Wer hat noch Lust, in der AUFTAKT-Mannschaft zu spielen?

Mewldungen bitte bis spätestens

20. März 2016

per E-Mail an:

auftakt.zeitung@gmail.com

Danke!!!

buba2015


Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier ist das Selbstvertretungszentrum.

Hier gibt es weitere Tipps für Freizeit und Weiterbildung (biv).

Hier ist die NEWS-Seite aus Österreich.

Hier ist Katjas Blog.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com