Archiv für den Monat März 2015

Katja´s Blog …


Liebe Leserinnen,
liebe Leser,

Durch die „ZEIT“
(eine deutsche Wochenzeitung)
sind wir auf Katja gestossen.

Katja lebt in Köln
und hat begonnen,
in einem Blog ihre Gedanken aufzuschreiben.

Das sind Gedanken zu den Themen
Inklusion, Partnerschaft, Freundschaft und vieles mehr.

Wir denken,
dass diese Themen für alle interessant sind.
Deswegen haben wir Katja gefragt,
ob wir ihre Artikel bei uns veröffentlöichen dürfen
und sie hat zugestimmt.

Die Texte sind nicht ganz einfach,
deswegen ist es sicherlich hilfreich,
die einzelnen Geschichten
zusammen mit anderen zu lesen
und darüber zu reden.

Die Texte können auch benutzt werden,
um über die Themen,
die sie behandeln,
ins Gespräch zu kommen.

Als Anfang haben wir heute den Text ausgesucht,
in dem Katja versucht zu beschreiben,
was sie mit ihrenGeschichten erreichen will.

Die Redaktion

Katja01Katja

Mein Vorhaben!

Hallöchen!

Ich bin nun eine frisch geborene Bloggerin zum Thema Inklusion.

Eigentlich ein ziemlich ausgelutschtes Thema,
wie ich finde.

Es wird viel darüber gesprochen,
diskutiert und in den Medien berichtet,
jedoch werden häufig sehr wichtige Aspekte
und Bereiche dabei ausgelassen.

Mir ist aufgefallen,
dass so wenig Menschen sich vorstellen können,
was alles zu einer gelungenen Inklusion gehört.

In meinem Umfeld habe ich oft mitbekommen,
dass Inklusion mit Abschaffung von Förderschulen und
die Miteinbeziehung in die Arbeitswelt
(alles eben rund um das Bildungssystem
und die berufliche Laufbahn)
in Verbindung gesetzt wird
(durchaus sehr wichtige Bereiche),
ABER was ist mit der zwischenmenschlichen Ebene?

Gehören nicht Themen
wie Freundschaft, Liebe, Sexualität…
nicht auch dazu?

Über diese und andere Themen werde ich schreiben!

Mir ist dabei wichtig
Menschen sowohl mit als auch ohne Behinderung
zu erreichen, aufzuklären und zum Nachdenken zu bringen…

„Inklusion beginnt in den Köpfen der Menschen!“,
ist mein Motto.

Meiner Meinung nach muss man erst verstehen können,
was Inklusion bedeutet
und was alles dazu gehört,
um eine gelungene Inklusion schaffen zu können.

Diesen Einblick möchte ich euch verschaffen,
indem ich meinen Einträgen
einen ziemlich persönlichen Touch verleihe.

Ich werde nämlich von mir
und meinem Leben berichten,
dabei werde ich beispielsweise
typische „Denkweisen“ beleuchten und erklären,
welche Auswirkungen diese
auf das Leben von Menschen
mit aber auch ohne Behinderung haben können!

Eigentlich ähnelt mein Blog einem Tagebuch

Ich hoffe,
es gefällt euch
und wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Allerdings liebe Leser,
bin ich nun auf eure Hilfe angewiesen
und wünsche mir ganz doll,
dass ihr meine Beiträge fleißig lest
und vor allem auch auf Facebook TEILT!
Über Facebook erfahrt ihr auch im übrigen direkt,
wann der nächste Blogeintrag online gestellt wird.

Ich sende euch ganz viel Liebe,

Eure Katja

PS: ich werde mich bemühen,
euch alle drei Wochen mit Lesestoff zu versorgen!

Hier findet man Katja´s Blog.

__________________________________________________________________________

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

 

 

SoFi 2015 …


So hat sie Patrick N. gesehen:

SoFi2015adie teilweise Sonnenfinsternis
am 20.03.2015.

WER HAT NOCH BILDER DAVON???

__________________________________________________________________________

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Graf Dracula im 3. Bezirk …


Faschingszeit

Die Zeit im Jahr, die jeder schätzt
blühender Fantasie keine Grenzen gesetzt
Dienstag im Februar war es soweit
der Höhepunkt der Faschingszeit.

Das ganze Jahr über freu ich mich drauf
für manchen wohl ein Spießrutenlauf
Verkleidungsideen zuhauf schon im Sommer
ich äußere sie ohne Punkt und Komma.

Gargamel, Tiger und Überraschungsei
von A-Z ist alles dabei
dieses Jahr, da war es ganz klar
Faschingsdienstag bin ich Graf Dracula.

DSCN0384cDie Verkleidung war schnell gefunden
Anna hat mich geschminkt in Sekunden
gewiss war ich gar fürchterlich schön
Graf Dracula kann sich im Spiegel nicht sehen.

Als nobler Graf bin ich durch den Wohnraum gegangen
den Herr Karl hat geschmückt mit allerhand Schlangen
nicht lebendig, ungefährlich, ganz aus Papier
doch farbenfroh und viele dafür.

Überall sind bunte Ballons gehangen
wir lachten und scherzten, manche von uns sangen
zu rockigen Liedern, Text frei erfunden
und anschließend haben sie uns die Augen verbunden.

Blind krochen wir fortan am Boden herum
keine Sorge, es war uns nicht wirklich zu dumm
mit dem Kochlöffel fest in der Hand
so manch einer unterm Kochtopf was fand.

Freilich haben wir auch – ich hätt’s fast vergessen
Krapfen in rauen Mengen gegessen
geknabbert, genascht, wie nicht gescheit
ein dreifaches Hoch auf die Faschingszeit!

Isabell Fuchs und Daniela Jarosz (WG Ergberg)

isabell_balken_01

__________________________________________________________________________

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

 

 

 

 

Holiday On Ice und Kabarett … passt schon zusammen …


 

(Kulturbuddy

Im November 2014 fand in der AUFTAKT-Zentrale
das erste Treffen der Kulturbuddies statt.

Die Kulturbuddies sind Menschen,
die uns helfen an Freizeitaktivitäten teil zu nehmen.

(Näheres dazu kann man hier nachlesen; Anm. der Red.)

Und ich als Teilnehmer muss mich um gar nichts kümmern.

Ich habe beim ersten Treffen gesagt,
dass ich sehr gerne ins Theater
oder Kabarett gehe
und ich mir da Begleitung wünsche,
weil ich mir manchmal schwer tue
die Wege dorthin zu finden.
Auch bei der Kassa
oder beim Platzfinden
habe ich manchmal Probleme
und kann daher nicht alleine dorthin gehen.

Isabella heißt eine der Kulturbuddies,
sie hat mich im Jänner
beim Besuch von Holiday on Ice
in die Stadthalle begleitet.

Das war vielleicht lustig,
sie war sehr lieb zu mir
und hat mir auch geholfen beim U-Bahnfahren,
da tue ich mir oft schwer
und als mir schwindlich wurde,
hat sie sich sehr lieb um mich gekümmert.

Holiday on Ice hat mir sehr gut gefallen.

Meinen zweiten Ausflug hatte ich gleich
mit zwei Kulturbuddies, sie heißen Isabella und Jeanna.

Wir waren gemeinsam im Kabarett,
das war sehr lustig,
Alfred Dorfer hat viel über Fußball gesprochen,
ich hab sehr viel gelacht.

Die zwei Kulturbuddies waren sehr lieb zu mir,
sie haben mich bis nach Hause begleitet.
Ihnen hat es auch gut gefallen,
sie haben sogar meinen Betreuerinnen
eine e-mail geschickt und davon erzählt:

„Wir, die Kulturbuddies Isabella und Jeanna,
haben gestern Abend mit Hannes
einen wunderbaren Abend
im Kabarett „Ballverlust“ von Scheuba/Dorfer verbracht.

Hannes war eine durchwegs charmante Begleitung,
äußerst zuvorkommend und galant,
hat uns Damen die Tür aufgehalten
und uns mit spritzigen Anekdoten unterhalten.
Wir hatten alle viel Spaß.

uddyUnd zur Krönung des Abends
konnte Hannes sogar ein Autogramm von Florian Scheuba ergattern.“

Beim nächsten Mal wäre ein Musical toll!

Erzählt von Hannes, geschrieben von Johanna (WG Erdberg)

 

__________________________________________________________________________

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier ist die AUFTAKT KlientInnen-Zeitung

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

BLITZMELDUNG … jetzt heisst es schnell sein …


Im Mai 2015 findet in Wien
eine sehr große Musik-Veranstaltung statt,

der

Eurovisions-Songcontest 2015

eurovision15Die Veranstaltung findet
in Wien statt,
weil Österreich 2014 den
Eurovisions-Songcontest gewonnen hat.

Es war Conchita Wurst,
die Frau mit dem Bart,
die den Eurovisions-Songcontest 2014
für Österreich gewonnen hat.

zwoelf-bewerber-fuer-song-contest-2015-41-53230515 Wenn du mehr über den
Eurovisions-Songcontest 2015
wissen möchtest,
klick bitte hier: http://www.songcontest.at/

Wer jetzt Lust bekommen hat,
eine der vielen großen Veranstaltung des
Eurovisions-Songcontest 2015
zu besuchen,
muss jetzt genau weiterlesen:

Du must dich SCHNELL dafür anmelden,
dann wird sich Robert Winklehner
aus der AUFTAKT-Zentrale bemühen,
eine Karte für dich zu bekommen,
die nichts kostet.
(Die Karten hat die Stadt Wien
für die Wiener Sozialeinrichtungen
zur Verfügung gestellt.)

Was ist das für eine Veranstaltung:

Es ist das Family-Show Halbfinale.

Wann ist diese Veranstaltung:

am 19.05.2015 um 15:00 Uhr

Wo ist diese Veranstaltung:

In Wien in der Stadthalle.

Was musst du tun,
wenn du da hingehen möchtest:

Du musst deinen Betreuerinnen
und Betreuern Bescheid sagen,
dass du dahin gehen möchtest.

Die melden dich dann bei Robert Winklehner an.

Du kannst dich auch selbst
bei uns mit einer E-Mail anmelden,
wir geben deine Anmeldung sofort weiter.
Die E-Mail-Adresse findest du weiter unten.

Was ist noch wichtig:

Du brauchst für diese Veranstaltung
einen Tag Urlaub von deiner Werkstatt
oder deinem Arbeitgeber
oder musst schon früher als sonst
nach Hause kommen.

Wenn du eine Begleitung brauchst,
musst du schnell jemanden fragen,
ob er/sie mit dir hingehen.
Deine Begleitung musst du auch anmelden.

Die Veranstaltung wird ungefähr 4 bis 5 Stunden dauern.

Das liegt auch daran,
dass beim Eingang eine Sicherheits-Kontrolle stattfindet,
damit nichts passiert.

So, und jetzt überlege bitte,
ob du da hingehen möchtest und
melde dich schnell,
wenn du das willst.

Hier kannst du dich direkt bei uns anmelden:

auftakt-zeitung@gmail.com

eurovision15Bildquellen
ESC-Logo: Website http://www.songcontest.at/
Conchita Wurst: SN/APA (Archiv/dpa)/JOERG CARSTENSE

__________________________________________________________________________

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

 

… alles cool, nur könnten es mehr Frauen sein …


Freitag war es.

Frauentratsch-Tag.

flyerfix2Hana ist vorher noch mit Andrea
ein wenig shoppen und spazieren gegangen.

Hier gibt es Bilder dazu: VOR DEM FRAUENTRATSCH

Danach gings direkt in´s „Golden Harp“.
Im 3. Bezirk, Erdbergstr. 27.

Da gabs dann 2 Stunden abschalten vom Alltag:

20150220_AUFTAKT_Frauentratsch_18Karten spielen

  • essen
  • erzählen
  • trinken
  • künstliche Frisur-Veränderung

einfach alles, was Spaß macht.

Und das es Spaß gemacht hat, sieht man HIER.

Nur:
mehr könnten es sein.
Mehr Frauen.
Dann würde es noch mehr Spaß machen.

Also, dann bis zum nächsten Mal!

Bilder: Andrea (Darwingasse)/Joell (Ketzergasse)

__________________________________________________________________________

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

 

Menschen. Wie du und ich.


bürgerforumOLYMPUS DIGITAL CAMERAChristian Soschner

Dazu passt aus Sicht der Redaktion dieser kleine Film,
auf den uns Regina Kaplan aufmerksam gemacht hat:

Liebe ist grenzenlos … oder?

(Den Film gibt es leider nur auf Englisch,
aber deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir sicher gerne bei der Übersetzung.)

Soschnschreibt_a__________________________________________________________________________

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.

Thema: Andi Knoll


knoll

Soschnschreibt_a

__________________________________________________________________________

Hier sind unsere Links für alles mögliche:

Hier geht´s zu unseren Veranstaltungstipps.

Hier ist die AUFTAKT-Facebook-Seite.

Hier gibt es wieder aktuelle Nachrichten aus aller Welt.

Und hier gibts den täglich aktuellen Klatsch und Tratsch

Dazu noch ein Lesetipp: http://ohrenkuss.de/projekt/uber-ohrenkuss/

und eine sehr interessante Literaturseite, der Ohrenschmaus

Zuletzt noch eine interessante TV-Geschichte: na(ja) genau

_________________________________________________________________________

Kontakt:

Wenn du uns etwas schreiben willst,
wenn du etwas fragen willst,
wenn du Vorschläge hast,
wenn du einen Beitrag hast,
schreib uns eine E-Mail an

auftakt.zeitung@gmail.com

Deine Betreuerinnen und Betreuer
helfen dir gerne dabei.

Wir freuen uns über alles.